ThemaBodo KirchhoffRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Autoren: Der liebende Mann

DER SPIEGEL - 20.10.2014

Die Helden sind brav geworden: In zwei großartigen Romanen dieses Herbstes sind Kinder und Enkel wichtiger als die sexuelle Lust - und das bei Bodo Kirchhoff und Michael Kleeberg. mehr...

Tierfilme und der Tod

KulturSPIEGEL - 29.09.2014

Bodo Kirchhoff: „Verlangen und Melancholie“. Frankfurter Verlagsanstalt; 444 Seiten; 24,90 Euro. mehr...

„Verlangen und Melancholie“: Liebe ist so unvermeidlich wie ihr Verfall

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2014

Weltschmerz und bittersüße Retro-Attacken: Bodo Kirchhoff erzählt in seinem neuen Roman von einer Welt des Verlustes, in der nur die Hüften der Geliebten „unsterblich“ sind. mehr...

„Unbedingt Asyl für Edward Snowden!“

DER SPIEGEL - 04.11.2013

51 Prominente aus Kultur, Politik und Gesellschaft unterstützen den Whistleblower. mehr...

LITERATUR: Eros, der Unbesiegbare

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Bodo Kirchhoff: „Die Liebe in groben Zügen“; Bodo Kirchhoff ist kein Mann fürs Grobe, vielmehr ein Kalligraf des Eros, der gern mit leicht abgespreiztem kleinen Finger schreibt. Wer sein verführerisches Parlando mag, sollte sich durch… mehr...

ERINNERUNGEN: Sprachloses Kind

DER SPIEGEL - 15.03.2010

Was damals im Internat wirklich geschah mehr...

STIMMEN ZUR WAHL

DER SPIEGEL - 28.09.2009

Kulturschaffende und ihre Erwartungen an die Politik; Claus Peymann, 72,Theaterintendant BerlinerEnsemble"Ich habe am Wahltag Gedichte gelesen, aus Thomas Braschs Band 'Der schöne 27. September', darin gibt es einen Achtzeiler mit dem Titel… mehr...

ESSAY: UNSER ALLER GRÖßENWAHN

DER SPIEGEL - 11.04.2009

ÜBER DIE KRISE UND DAS BÖSE ERWACHEN mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Urchristliche Ideen sind gefragt“

DER SPIEGEL - 16.02.2009

Der Bestsellerautor Bodo Kirchhoff ("Schundroman") über Banker und die Bankenkrise, den Erfolg von Charlotte Roches Roman „Feuchtgebiete“, das Schreiben über Sexualität und seinen neuen Roman „Erinnerungen an meinen Porsche“ mehr...

Das Buch meines Lebens

DER SPIEGEL - 02.06.2008

Der Italiener Camillo Boito (1836 bis 1914) erzählt in seiner Novelle von der großen Liebe einer reichen Gräfin zu einem Offizier, die in Hass umschlägt. mehr...

Themen von A-Z