ThemaBohrinselnRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Aktientausch: Russischer Ölkonzern Rosneft steigt bei BP ein

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2011

Die Ölpest im Golf von Mexiko hat BP heftig zugesetzt. Der Konzern sucht deshalb Verbündete - und wendet sich nach Russland: Gemeinsam mit dem Staatskonzern Rosneft will das Unternehmen in der Arktis Öl fördern. Ein milliardenschwerer Aktienaustausch untermauert die neue Partnerschaft. mehr...

Umstrittene Ölsuche: US-Regierung erlaubt Bohrung im Golf von Mexiko

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2011

Es ist ein großer Erfolg für Energiekonzerne - und ein harter Rückschlag für Umweltschützer: Im Golf von Mexiko darf nach der verheerenden Ölkatastrophe vom vergangenen Jahr wieder gebohrt werden. mehr...

Erdöl: Energieriese Petrobras steckt Milliarden in Bohrplattformen

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2010

Brasilien treibt die Förderung von Öl in der Tiefsee voran: Der halbstaatliche Energiekonzern Petrobras investiert rund 3,5 Milliarden Dollar in den Bau neuer Förderplattformen. Der Staat am Zuckerhut will sich zu einem der größten Exporteure der Welt aufschwingen. mehr...

Verschärfte Vorschriften: US-Regierung hebt Verbot von Tiefseebohrungen auf

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2010

Die Vereinigten Staaten erlauben wieder Tiefseebohrungen im Golf von Mexiko. Nach der verheerenden Ölkatastrophe hatte die US-Regierung einen Stopp der Bohrungen verkündet - eigentlich sollte er bis Ende November andauern. mehr...

Golf von Mexiko: Ölkonzerne sollen alte Bohrlöcher stopfen

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2010

Die US-Regierung geht nach der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko in die Offensive. Alle Ölkonzerne sollen die Bohrlöcher verschließen, die sie nicht mehr nutzen. Zum Teil sind die Förderanlagen seit Jahrzehnten außer Betrieb. mehr...

Sicherheitslücken: BP gibt Mängel auf Nordsee-Bohrinseln zu

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2010

Seit der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko steht BP unter verschärfter Beobachtung - nun räumt der Ölkonzern auch Sicherheitsmängel bei Bohrungen in der Nordsee ein. Laut "Financial Times" war das Personal auf einigen Plattformen nicht für einen Ernstfall geschult. mehr...

Streit über Tiefseebohrungen: BP droht US-Regierung mit Zahlungsstopp

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2010

Wir zahlen Hilfe, also lasst uns weiter bohren - mit dieser Argumentation setzt BP die US-Politik unter Druck. Wenn dem Ölgiganten wie geplant weitere Tiefseebohrungen verboten werden, könne man die Kosten für die "Deepwater Horizon"-Katastrophe nicht tragen. mehr...

KATASTROPHEN: Die Alptraum- Bohrung

DER SPIEGEL - 23.08.2010

Wen trifft die Schuld am Öldesaster im Golf von Mexiko? Zeugenaussagen und Gutachten erlauben eine detaillierte Rekonstruktion - und offenbaren fatale Fehler der beteiligten Firmen. Schlamperei, Missmanagement und Fahrlässigkeit machten die Katastrop... mehr...

Katastrophenschutz: BP-Konkurrenten gründen eigenes Notfallsystem

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2010

Die schärfsten Wettbewerber von BP ziehen Konsequenzen aus dem Debakel im Golf von Mexiko. Exxon, Chevron, Conoco und Shell investieren eine Milliarde Dollar in ein Auffangsystem für auslaufendes Öl. Dabei orientieren sie sich ausgerechnet an der mehrmals gescheiterten Technik ihres Kontrahenten. mehr...

Kampf gegen Umweltkatastrophe: Obama scheitert schon wieder mit Ölbohr-Verbot

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2010

Erneute Niederlage für Barack Obama: Die US-Regierung ist mit ihrem Plan gescheitert, als Reaktion auf die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko einen Stopp für Tiefseebohrungen durchzusetzen. Ein Berufungsgericht wies den Antrag der Regierung zurück. mehr...

Themen von A-Z