ThemaBohrinseln

Alle Artikel und Hintergründe

Golf von Mexiko: Ölkonzerne sollen alte Bohrlöcher stopfen

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2010

Die US-Regierung geht nach der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko in die Offensive. Alle Ölkonzerne sollen die Bohrlöcher verschließen, die sie nicht mehr nutzen. Zum Teil sind die Förderanlagen seit Jahrzehnten außer Betrieb. mehr...

Sicherheitslücken: BP gibt Mängel auf Nordsee-Bohrinseln zu

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2010

Seit der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko steht BP unter verschärfter Beobachtung - nun räumt der Ölkonzern auch Sicherheitsmängel bei Bohrungen in der Nordsee ein. Laut „Financial Times“ war das Personal auf einigen Plattformen nicht für einen Ernstfall geschult. mehr...

KATASTROPHEN: Die Alptraum- Bohrung

DER SPIEGEL - 23.08.2010

Wen trifft die Schuld am Öldesaster im Golf von Mexiko? Zeugenaussagen und Gutachten erlauben eine detaillierte Rekonstruktion - und offenbaren fatale Fehler der beteiligten Firmen. Schlamperei, Missmanagement und Fahrlässigkeit machten die Katastrophe erst möglich. mehr...

Katastrophenschutz: BP-Konkurrenten gründen eigenes Notfallsystem

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2010

Die schärfsten Wettbewerber von BP ziehen Konsequenzen aus dem Debakel im Golf von Mexiko. Exxon, Chevron, Conoco und Shell investieren eine Milliarde Dollar in ein Auffangsystem für auslaufendes Öl. Dabei orientieren sie sich ausgerechnet an der mehrmals gescheiterten Technik ihres Kontrahenten. mehr...

Kampf gegen Umweltkatastrophe: Obama scheitert schon wieder mit Ölbohr-Verbot

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2010

Erneute Niederlage für Barack Obama: Die US-Regierung ist mit ihrem Plan gescheitert, als Reaktion auf die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko einen Stopp für Tiefseebohrungen durchzusetzen. Ein Berufungsgericht wies den Antrag der Regierung zurück. mehr...

Öl-Dienstleister Halliburton: Der unsichtbare Dritte

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2010

Alle gegen BP: Der britische Konzern gilt als Verursacher der Ölpest im Golf von Mexiko. Halliburton dagegen muss sich für das Desaster bislang kaum rechtfertigen. Dabei mischte das US-Unternehmen den Zement für das zerstörte Bohrloch - und hat einen zweifelhaften Ruf als Skandalfirma. mehr...

UMWELT: Blind auf dem Mond

DER SPIEGEL - 28.06.2010

Während täglich Ölmassen in den Golf von Mexiko sprudeln, dringen die Ölmultis in immer neue Tiefen und Weltregionen vor - mit Hightech-Methoden, die sie nicht beherrschen. mehr...

Trotz BP-Ölkatastrophe: Norwegen schreibt neue Tiefsee-Bohrungen aus

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2010

Die Ölpest im Golf von Mexiko kann das globale Rohstofffieber nicht kühlen: An Dienstag legte Brasilien den Grundstein für ein gigantisches Förderprogramm in der Tiefsee - jetzt schreibt auch Norwegens Regierung neue riskante Bohrungen aus. mehr...

Tiefsee-Bohrungen: US-Regierung plant zweites Verbot

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2010

Ein Gericht hat die US-Regierung zurückgepfiffen und das geplante Verbot von Tiefsee-Bohrungen gestoppt - nun versucht Washington es erneut. Innenminister Salazar kündigte an, er werde sofort einen zweiten Offshore-Bohrstopp verfügen. Die Energieindustrie läuft Sturm. mehr...

Golf von Mexiko: US-Richter kippt Öl-Bohrstopp

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2010

Herbe Schlappe für Barack Obama: Ein Bundesrichter hat das sechsmonatige Verbot von Erdölbohrungen im Golf von Mexiko aufgehoben. Mehrere Firmen hatten gegen das vom US-Präsidenten verhängte Moratorium geklagt. Das Weiße Haus will das Urteil anfechten. mehr...