ThemaBolschoi-TheaterRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Säureanschlag auf Chef: Sechs Jahre Haft für Bolschois Startänzer

Säureanschlag auf Chef: Sechs Jahre Haft für Bolschois Startänzer

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2013

Die Ermittler sprechen von einer Racheaktion, weil er keine großen Rollen bekam. Der frühere Startänzer Pawel Dmitritschenko ist von einem Gericht in Moskau für die Säure-Attacke auf den Ballettchef des Bolschoi-Theaters verurteilt worden. Er muss sechs Jahre in Haft. mehr... Video ]

Prozess um Säureanschlag: Staatsanwalt fordert neun Jahre Haft für Bolschoi-Startänzer

Prozess um Säureanschlag: Staatsanwalt fordert neun Jahre Haft für Bolschoi-Startänzer

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2013

Der frühere Startänzer Pawel Dmitritschenko soll der Drahtzieher hinter der Säure-Attacke auf den Ballettchef des Bolschoi-Theaters gewesen sein. Vor Gericht hat die Staatsanwaltschaft nun eine  lange Freiheitsstrafe gefordert. Auch zwei Komplizen sollen hinter Gitter. mehr...

Prozess um Säureanschlag: Bolschoi-Startänzer entschuldigt sich bei Opfer

Prozess um Säureanschlag: Bolschoi-Startänzer entschuldigt sich bei Opfer

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2013

Der künstlerische Leiter des Moskauer Bolschoi-Balletts hat im Prozess um den Säureanschlag auf ihn ausgesagt. Sergej Filin berichtete von Warnungen vor Intrigen. Der mutmaßliche Drahtzieher der Tat entschuldigte sich bei ihm, beteuerte aber seine Unschuld. mehr...

Nach Säureanschlag: Ballettchef Filin besucht Bolschoi-Aufführung in London

Nach Säureanschlag: Ballettchef Filin besucht Bolschoi-Aufführung in London

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2013

Bei einer Säureattacke wurde der Ballettchef des Bolschoi-Theaters schwer verletzt. Langsam scheint es Sergej Filin besser zu gehen. Der 42-Jährige erhielt von den Ärzten in Aachen die Erlaubnis, eine Ballettaufführung in London zu besuchen. mehr... Forum ]

Konsequenz nach Säureanschlag: Kulturminister entlässt Bolschoi-Chef

Konsequenz nach Säureanschlag: Kulturminister entlässt Bolschoi-Chef

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2013

Seit dem Säureanschlag auf den Ballettchef des Bolschoi-Theaters kommt das Haus nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Nun hat der russische Kulturminister eingegriffen - und überraschend den Generaldirektor Anatoli Iksanow gefeuert. mehr... Forum ]

Säureanschlag auf Ballettchef: Richter lehnt Kaution für Startänzer ab

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2013

Tänzer Pawel Dmitritschenko soll für den Anschlag auf den Ballettchef des Moskauer Bolschoi-Theaters verantwortlich sein. Vor Gericht bestritt er jedoch, den Angriff mit Säure verlangt zu haben. Er habe nur zugestimmt, den künstlerischen Direktor zu verprügeln. mehr...

Bolschoi-Theater: Startänzer gesteht Auftrag für Säureattacke auf Ballettchef

Bolschoi-Theater: Startänzer gesteht Auftrag für Säureattacke auf Ballettchef

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2013

Ein Solist des Moskauer Bolschoi-Balletts hat den Behörden zufolge gestanden, einen Säureanschlag auf den Ballettchef Sergej Filin in Auftrag gegeben zu haben. Das angebliche Motiv von Pawel Dmitritschenko: "persönliche Feindschaft". mehr...

Bolschoi-Theater: Polizei fasst mutmaßlichen Drahtzieher des Säureanschlags

Bolschoi-Theater: Polizei fasst mutmaßlichen Drahtzieher des Säureanschlags

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2013

Ein Tänzer des Bolschoi-Theaters ist offenbar der Hintermann des Säureanschlags auf Ballettchef Filin. Die russische Polizei hat den Solisten festgenommen - ebenso wie einen 35-Jährigen, der die Tat ausgeführt haben soll. mehr...

Anschlag auf Moskauer Ballettchef: Polizei nimmt Verdächtigen fest

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2013

Der Säureanschlag auf den Ballettchef des Moskauer Bolschoi-Theaters scheint aufgeklärt: Die russische Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen. Er soll nicht aus den Reihen des weltberühmten Hauses kommen. mehr...

Säureopfer Sergej Filin: "Ich werde mein Gesicht nicht verstecken"

Säureopfer Sergej Filin: "Ich werde mein Gesicht nicht verstecken"

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

"In der Dose war leider kein Bier": Der Moskauer Ballettchef Sergej Filin wurde Opfer eines Schwefelsäureanschlags, derzeit wird er in Aachen behandelt. Im Interview spricht er über seinen Genesungsprozess und die Hoffnung, wieder am Bolschoi-Theater arbeiten zu können. mehr...

Themen von A-Z