ThemaBoris TadicRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Serbien: Sozialist Dacic wird neuer Premier

Serbien: Sozialist Dacic wird neuer Premier

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2012

Der Parteichef der Sozialisten wird überraschend Serbiens neuer Premierminister. Ivica Dacic hat mit der Fortschrittspartei eine Mehrheit versammelt - nun sind wieder die Kräfte an der Macht, die das Land in den neunziger Jahren in den Bürgerkrieg geführt hatten. mehr... Forum ]

Serbiens Präsident: Kroatien boykottiert Amtseinführung von Nikolic

Serbiens Präsident: Kroatien boykottiert Amtseinführung von Nikolic

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2012

Er vertritt ultra-nationalistische Ansichten und leugnet den Völkermord von Srebrenica: Der neue serbische Präsident Tomislav Nikolic wird für seine Aussagen scharf kritisiert. Kroatiens Staatschef will nun sogar der Amtseinführung Nikolics fernbleiben. mehr... Forum ]

Erfolg für Tomislav Nikolic: Nationalist gewinnt Präsidentschaftswahl in Serbien

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2012

Es ist ein überraschendes Ergebnis in Belgrad: Oppositionsführer Tomislav Nikolic gewinnt die Stichwahl um die serbische Präsidentschaft - Umfragen hatten eigentlich dem EU-Sympathisanten und Amtsinhaber Boris Tadic einen haushohen Sieg vorausgesagt. mehr...

Serbien: Tadic muss gegen Rivalen Nicolic in die Stichwahl

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2012

Serbien hat gewählt - und die Regierungsparteien bleiben an der Macht. Der amtierende Präsident Boris Tadic allerdings muss in die Stichwahl, Herausforderer ist der Nationalist Tomislav Nikolic. mehr...

Neuwahl in Belgrad: Serbiens Präsident Boris Tadic tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2012

Serbiens Präsident Boris Tadic hat seinen vorzeitigen Rücktritt erklärt. Die Neuwahl wird voraussichtlich am 6. Mai zeitgleich mit der Parlamentswahl stattfinden. Tadic will dann erneut antreten und wirbt mit einer Integration seines Landes in die Europäische Union. mehr...

Serbien: Merkel legt sich mit Präsident Tadic an

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2011

So etwas sieht man bei Staatsbesuchen höchst selten: Gastgeber und Besuch fauchen sich vor versammelter Presse an. So geschehen bei Kanzlerin Merkels Auftritt in Serbien. Sie forderte von Präsident Tadic direkte Gespräche mit dem Kosovo. Der jedoch verbat sich jede Einmischung. mehr...

SERBIEN: Abgang eines Hütchenspielers

DER SPIEGEL - 30.05.2011

Europas meistgesuchter Kriegsverbrecher ist verhaftet. Ruhe wird deshalb in Belgrad noch immer nicht einkehren, denn Ratko Mladic, der "Schlächter vom Balkan", hatte während seines Versteckspiels mächtige Mitwisser. Auch ihnen drohen nun Konsequenzen... mehr...

Balkan: Serbiens Präsident will Kosovo teilen

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2008

Dieser Vorschlag könnte neue Spannungen auf dem Balkan verursachen: Der serbische Präsident Boris Tadic will das Kosovo teilen und sich den mehrheitlich von Serben bewohnten Teil ins "Mutterland" zurückholen. Die Kosovaren lehnen das strikt ab. mehr...

SERBIEN: Liebeswerben um Belgrad

DER SPIEGEL - 05.05.2008

Europa hofft, dass die Parlamentswahl das Land aus seiner politischen Isolation befreit. Doch die zornigen Serben scheinen die Hilfe aus Brüssel zu verschmähen. Toma, Toma", schallt es über den Marktplatz im südserbischen Städtchen Cacak. Mit besch... mehr...

SERBIEN: Überraschende Hilfe

DER SPIEGEL - 28.01.2008

Serbien: Premier Kostunica unterzeichnet Energieabkommen mit Moskau. Durch einen plötzlichen Pakt mit Moskau hofft Präsident Boris Tadic die Wiederwahl am kommenden Sonntag zu schaffen. Öffentlichkeitswirksam unterzeichneten der westlich orientiert... mehr...

Kosovo-Abspaltung: Serben-Präsident will keinen Krieg

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2006

Rechtsextreme Kräfte in Serbien drohen mit Krieg, sollte das Kosovo selbstständig werden. Doch der serbische Präsident Boris Tadic lehnt das ab. Er will dem Land nicht die Zukunft verbauen. Unterdessen gehen die verbalen Angriffe gegen den deutschen Uno-Verwalter mit aller Heftigkeit weiter. mehr...

Suche nach Mladic: Serbiens Präsident bittet um Geduld

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2006

Der Staatschef und die Regierung Serbiens haben gegenüber der Europäischen Union um Geduld bei der Suche nach dem mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic geworben. "Lasst uns noch ein wenig warten", sagte Präsident Boris Tadic. mehr...

Themen von A-Z