ThemaBoxenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nach mehr als 30 Jahren: Profiboxen in Norwegen wieder erlaubt

Nach mehr als 30 Jahren: Profiboxen in Norwegen wieder erlaubt

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Profiboxen in Norwegen? Geht wieder. Das Parlament hat ein landesweites Verbot gekippt - nach mehr als 30 Jahren. Nun kann auch die Weltmeisterin im Weltergewicht in ihrer Heimat antreten. mehr... Forum ]

Nach mehr als 30 Jahren: Profiboxen in Norwegen wieder erlaubt

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Profiboxen in Norwegen? Geht wieder. Das Parlament hat ein landesweites Verbot gekippt - nach mehr als 30 Jahren. Nun kann auch die Weltmeisterin im Weltergewicht in ihrer Heimat antreten. mehr...

Profi-Boxerin Wesner: Punchingball statt Laptop

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2014

Nicole Wesner ist studierte Wirtschaftswissenschaftlerin und spricht sechs Sprachen. Mit 35 Jahren gibt sie ihren gut bezahlten Manager-Job auf, um Profiboxerin zu werden. Am Samstag kämpft sie um den WM-Titel. mehr...

EM-Sieg: Boxer Fury will Kampf gegen Klitschko

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2014

Boxprofi Tyson Fury hat den Kampf um die Schwergewichts-Europameisterschaft gegen Dereck Chisora in London souverän gewonnen. Nun möchte er Wladimir Klitschko herausfordern. mehr...

Klitschko gegen Pulew: Auge in Auge mit der Kobra

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Herausforderer gab es viele, nur keine Herausforderungen mehr: Jetzt kämpft Wladimir Klitschko gegen den Bulgaren Kubrat Pulew - der könnte ihm gefährlich werden. mehr...

Remis zwischen Stieglitz und Sturm: Ein Unentschieden, zwei Gewinner

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2014

Der Kampf von Robert Stieglitz und Felix Sturm wurde als bestes deutsches Duell seit Jahren gehandelt. Er endete unentschieden. Und doch könnten beide Boxer kaum glücklicher sein. mehr...

Koma nach Kampf: Südafrikanische Boxerin gestorben

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2014

Südafrikas Sport beklagt den dritten Todesfall binnen weniger Tage. Boxerin Phindile Mvelase ist zwei Wochen nach einer K.-o.-Niederlage gestorben. mehr...

Mindestlohn im Sport: Profiboxerinnen sollen mehr Geld bekommen

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2014

Noch immer verdienen Männer mehr als Frauen, auch im Boxsport ist das so. Künftig soll es für Profiboxerinnen Mindestgagen geben, so Mauricio Sulaiman. Aber selbst der Verbandspräsident gibt zu: "Das ist bei Weitem noch nicht genug." mehr...

Boxen: Abraham verteidigt WM-Titel erfolgreich

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2014

Es war ein überzeugender Auftritt des WBO-Weltmeisters: Arthur Abraham hat in Kiel seinen Titel im Super-Mittelgewicht gegen den Engländer Paul Smith erfolgreich verteidigt. Über zwölf Runden war der 34-Jährige klar überlegen. mehr...

Boxen: Sturm trifft im November auf Stieglitz

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2014

Die ehemaligen Boxweltmeister Felix Sturm und Robert Stieglitz steigen am 8. November in Stuttgart in den Ring. Dabei kämpfen sie eigentlich in verschiedenen Gewichtsklassen. mehr...

Boxen: Mayweather verteidigt Titel im Weltergewicht

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2014

Box-Weltmeister Floyd Mayweather jr. hat seinen 47. Kampf gewonnen. In Las Vegas besiegte der 37-Jährige Marcos Maidana nach Punkten. Im Anschluss beschuldigte er den Argentinier, ihn ins Handgelenk gebissen zu haben. mehr...


Box-Glossar
Beim Boxen ist die Stellung der Kämpfer ausschlaggebend, dazu kommen in der Regel drei verschiedene Schlag-Varianten zum Einsatz. Diese werden untereinander beliebig zu sogenannten Schlag-Kombinationen zusammengefügt. Ebenfalls ein probates Mittel ist das Klammern, um sich aus ungünstigen Situationen zu befreien.

  • Auslage: Unter der Auslage eines Boxers versteht man die Stellung und Richtung zum Gegner. Die Kämpfer stehen dabei einander nicht frontal, sondern versetzt gegenüber, wobei diejenige Hand, die dem Gegner näher ist, als Führhand, die hinten liegende Hand als Schlaghand bezeichnet wird. Da die meisten Menschen Rechtshänder sind, gilt die Linksauslage als normal und wird meistens Normalauslage genannt. Bei ihnen stehen linkes Bein und linke Hand näher zum Gegner - in der Rechtsauslage entsprechend andersherum.

    Jab: Eine abrupt geschlagene Gerade mit der Führhand. Der Schlag hat zumeist den Kopf zum Ziel. Der Jab zählt dabei nicht zu den stärksten Schlägen, nur selten geht ein Boxer nach einem einzelnen Jab zu Boden.

    Cross: Eine Gerade, die mit der Schlaghand geschlagen wird. Die Schlaghand wird vom Kinn auf einer geraden Linie ins Ziel geführt. Die Führhand wird dabei zurückgenommen, um das Kinn zu schützen. Der Cross ist ein sogenannter Powerpunch.

Haken: Ein Schlag, bei dem zwischen Kopf- und Körperhaken unterschieden wird. Zum Einsatz kommt der Haken beim Boxen in der Halbdistanz. Der Schlag eignet sich vor allem als K.o.-Schlag, da er zumeist von der Seite kommt und so durch die Deckung des Gegners geht.

Klammern: Eine taktische Maßnahme, um sich eine Pause zu verschaffen oder sich aus einer ungünstigen Position zum Gegner zu befreien. Der Ringrichter muss die Kontrahenten aus der Klammerung trennen, so dass eine neue Kampf-Situation entsteht. Klammern stellt einen Regelverstoß dar, der aber aufgrund der Häufigkeit oft geduldet wird. Ab einem gewissen Grad wird das Vergehen jedoch mit Verwarnungen und damit mit Punktabzügen bestraft.
Fotostrecke
Box-Legenden: Historische Kämpfe






Themen von A-Z