ThemaChelsea (Bradley) ManningRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Verstoß gegen Gefängnisregeln: Chelsea Manning bleibt Isolationshaft erspart

Verstoß gegen Gefängnisregeln: Chelsea Manning bleibt Isolationshaft erspart

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Der Disziplinarausschuss des Militärgefängnisses hat Chelsea Manning für den Besitz abgelaufener Zahnpasta und einer "Vanity Fair"-Ausgabe bestraft. Die Whistleblowerin darf drei Wochen lang nicht in den Hof, entgeht aber der angedrohten Isolationshaft. mehr... Forum ]

Verstoß gegen Gefängnisregeln: Chelsea Manning bleibt Isolationshaft erspart

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Der Disziplinarausschuss des Militärgefängnisses hat Chelsea Manning für den Besitz abgelaufener Zahnpasta und einer "Vanity Fair"-Ausgabe bestraft. Die Whistleblowerin darf drei Wochen lang nicht in den Hof, entgeht aber der angedrohten Isolationshaft. mehr...

Verstoß gegen Gefängnisregeln: Chelsea Manning droht Einzelhaft

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2015

Abgelaufene Zahnpasta und eine "Vanity Fair"-Ausgabe mit Caitlyn Jenner auf dem Cover könnten Chelsea Manning zum Verhängnis werden. Wegen Verstoßes gegen die Haftregeln droht der Whistleblowerin die Verlegung in Einzelhaft. mehr...

Fehlende Hormonbehandlung: Chelsea Manning verklagt Pentagon

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2014

Der wegen Spionage verurteilten Wikileaks-Informantin wird eine Hormonbehandlung vorenthalten. Jetzt hat Chelsea Manning Klage gegen US-Verteidigungsminister Chuck Hagel und das Pentagon eingereicht. mehr...

Whistleblower Manning: Ich bin keine Pazifistin

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2013

Vielen gilt Chelsea Manning als Heldin, weil sie Geheimdokumente der US-Streitkräfte an WikiLeaks übergab - vor allem Friedensaktivisten zeigten sich begeistert. Doch nun stellt Manning aus dem Militärgefängnis heraus klar: Als Pazifistin will sie nicht missverstanden werden. mehr...

Verurteilter WikiLeaks-Informant: Manning reicht Gnadengesuch bei Obama ein

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2013

Wegen der Weitergabe von Hunderttausenden Geheimdokumenten war Bradley Manning zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Nur zwei Wochen nach der Verurteilung bittet der WikiLeaks-Informant US-Präsident Obama um Gnade. mehr...

DER SPIEGEL - 26.08.2013

Foto von Bradley Manning als Frau mit langem blondem Haar aufgetaucht. Private ChelseaEs ist ein eher ungewöhnliches Foto, das die US-Armee jüngst veröffentlicht hat: Es zeigt den gerade verurteilten Whistleblower Bradley Manning, 25, als Frau mi... mehr...

Verurteilter WikiLeaks-Informant: Bradley Manning möchte künftig als Frau leben

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2013

Der zu 35 Jahren Haft verurteilte WikiLeaks-Informant Bradley Manning plant einen gravierenden Einschnitt in seinem Leben. Er gab bekannt, eine Hormontherapie zu starten, um eine Frau zu werden. Er wolle künftig den Namen Chelsea tragen. mehr...

Verurteilter Whistleblower: Manning-Unterstützer fordern Begnadigung

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2013

WikiLeaks-Informant Bradley Manning ist zu 35 Haft verurteilt worden. Mit Fotos fordern Unterstützer US-Präsident Obama auf, den jungen Whistleblower zu begnadigen. mehr...

Strafmaß für Bradley Manning: Amerikas Warnung an alle Whistleblower

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2013

Der Prozess um den größten militärischen Geheimnisverrat in der US-Geschichte hat ein Ende. WikiLeaks-Informant Bradley Manning ist zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Es ist ein deutliches Signal des Gerichts: Enthüller können in den USA keine Gnade erwarten. mehr...

US-Militärgericht: 35 Jahre Haft für WikiLeaks-Informant Bradley Manning

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2013

Bradley Manning ist zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Das gab ein US-Militärgericht in Fort Meade bekannt. Der Soldat hatte Hunderttausende Geheimpapiere an die Enthüllungsplattform WikiLeaks gegeben. mehr...








Themen von A-Z