ThemaBrasilienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Schwere Wirtschaftskrise: Brasilien muss beim Karneval sparen

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2016

Das frühere Boomland Brasilien steht vor der schwersten Rezession seit den dreißiger Jahren. Selbst die legendären Karnevalsumzüge können sich viele Städte nicht mehr leisten. mehr...

Tropenkrankheit Denguefieber: Brasilien lässt neuen Impfstoff zu

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2015

Im Kampf gegen die Tropenkrankheit Denguefieber setzt auch Brasilien auf den neuen Wirkstoff Dengvaxia. Bei der Entscheidung zur Freigabe könnten auch die kommenden Olympischen Sommerspiele eine Rolle gespielt haben. mehr...

Hochgiftige Schlammlawine: Brasiliens Regierung gibt überraschend Entwarnung

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2015

Nach dem Unglück in einem brasilianischen Eisenerzbergwerk gilt die Region um den Rio Doce als kontaminiert mit Schwermetallen. Die Regierung aber beschwichtigt: Angeblich sei das Wasser so sauber wie vor dem Unglück. mehr...

Doping: Brasilianischer Nationalspieler Fred ein Jahr gesperrt

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2015

Hat der brasilianische Nationalspieler Fred Bluthochdruck oder Herzprobleme? Zumindest verwendete er ein verbotenes Medikament und wurde deshalb für ein Jahr gesperrt. Kurios: In der Europa League gegen Schalke 04 darf er trotzdem auflaufen. mehr...

Rio 2016: Leiden unter Olympia

DER SPIEGEL - 12.12.2015

Report über Ausgrenzung und Ängste vor den Olympischen Spielen 2016 in Rio. Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verändern das Leben vieler Menschen in der Metropole zum Schlechten. Das ist das Ergebnis eines Reports, der vom sogenannten Volksk... mehr...

Dilma Rousseff: Amtsenthebungsverfahren gegen Brasiliens Präsidentin eingeleitet

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2015

Sie soll den Haushalt frisiert haben, um ihre Wiederwahl zu sichern. Nun muss sich Brasiliens Präsidentin Rousseff einem Amtsenthebungsverfahren stellen. Forciert wird es von ihrem schärfsten Konkurrenten - dem ebenfalls das politische Aus droht. mehr...

Umweltkatastrophe in Brasilien: Pearl Jam spendet für Opfer von giftiger Schlammlawine

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2015

Es ist ein Anfang: 100.000 Dollar geben die Musiker von Pearl Jam für die Opfer der größten Umweltkatastrophe, die Brasilien je ereilt hat. Die Fans der Band sind aufgerufen, ebenfalls zu spenden. mehr...

Bergwerks-Katastrophe in Brasilien: Angst vor giftigem Schlamm

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2015

Das Bergwerksunglück in Brasilien könnte schlimme Auswirkungen für Menschen und Umwelt haben. Mittlerweile wird befürchtet, dass die riesige Schlammlawine giftige Metalle verbreitete. Die Betreiberfirma dagegen hat eine andere Erklärung. mehr...

Nach Dammbruch: Brasilien fordert Milliarden von Bergbau-Unternehmen

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2015

Der Dammbruch hatte einen ganzen Fluss verseucht und eine giftige Schlammlawine ausgelöst. Nun fordert die brasilianische Regierung Schadensersatz von dem Bergbau-Unternehmen. mehr...

Mysteriöses Virus: Brasilien ruft Gesundheitsnotstand aus

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2015

In Brasilien werden ungewöhnlich viele Kinder mit zu kleinem Schädel geboren. Experten befürchten, dass das eingeschleppte Zika-Virus dafür verantwortlich sein könnte. Über den Erreger ist bislang nur wenig bekannt. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Föderative Republik Brasilien

Offizieller Eigenname: República Federativa do Brasil

Staats- und Regierungschefin: Dilma Rousseff
(seit Januar 2011)

Außenminister: Mauro Vieira (seit Dezember 2014)

Staatsform: Präsidiale föderative Bundesrepublik

Mitgliedschaften: G20, Uno, OAS

Hauptstadt: Brasília

Amtssprache: Portugiesisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 8.514.877 km²

Bevölkerung: 196,526 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 23,1 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,7%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 7. September

Zeitzone: MEZ -4 bis -6 Stunden

Kfz-Kennzeichen: BR

Telefonvorwahl: +55

Internet-TLD: .br

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Real (R$) = 100 Centavos zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2311,147 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –0,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 6%, Industrie 25%, Dienstleistungen 69%

Inflationsrate: 4,5 (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,3% (2009)

Staatseinnahmen: 592,065 Mrd. US$ (2011)

Steueraufkommen (am BIP): 15,6%

Staatsausgaben: 536,156 Mrd. US$ (2011)

Handelsbilanzsaldo: +6,044 Mrd. US$

Export: 180,723 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Nahrungsmittel und Vieh (22,9%), Maschinen und Transportmittel (16,8%), Eisenerz (14,7%), Fertigwaren (11,8%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Volksrepublik China (15,6%), USA (9,8%), Argentinien (9,3%), Niederlande (5,2%) (2010)

Import: 174,679 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (39,3%), chemische Erzeugnisse (17,9%), Brennstoffe und Schmiermittel (16,6%), Fertigwaren (12,7%) (2010)

Hauptlieferländer: USA (15,1%), Volksrepublik China (14,2%), Argentinien (8,0%), Deutschland (6,5%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Sojabohnen, Kaffee, Tabak, Zuckerrohr, Kakaobohnen, Weizen, Mais, Reis, Kartoffeln, Bohnen, Maniok, Sorghum, Rind- und Geflügelfleisch, Fischerei

Rohstoffe: Erdöl, Eisenerz, Mangan, Zinn, Aluminium, Gold, Phosphat, Platin, Uran, Kupfer, Kohle, Niob, Bauxit, Graphit, Tantal

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,4%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 12,6%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,7/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 58/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 69 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 228,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 248,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 28,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 368,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1295 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 62%, Industrie 18%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 97% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 4,802 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 5,635 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate (für Männer zwischen 18 und 45)

Streitkräfte: 318.500 Mann (Heer 190.000, Marine 59.000, Luftwaffe 69.500)

Militärausgaben (am BIP): 1,6%

Nützliche Adressen und Links

Brasilianische Botschaft in Deutschland
Wallstraße 57, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-726280 Fax: +49-30-72628320
E-Mail: brasemb.berlim@itamaraty.gov.br

Deutsche Botschaft in Brasilien
Avenida das Nações, Lote 25, Quadra 807,
70415-900 Brasilia DF
Telefon: +55-61-34427000 Fax: +55-61-34437508
E-Mail: info@brasilia.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:




Themen von A-Z