ThemaBrasilienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

WM-Ticketskandal: Hauptverdächtiger Whelan ist auf der Flucht

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2014

Dramatische Entwicklung im Skandal um illegal verkaufte WM-Tickets: Die Ermittlungsbehörde wollte elf Verdächtige, darunter auch Ray Whelan vom Fifa-Partner Match Services, in Haft nehmen. Doch der Brite türmte. mehr...

Spieler und Kinder vor WM-Spielen: Klein und groß gesellt sich gern

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2014

Mit Kindern ins Stadion einlaufen ist eine nette Geste - bei der WM in Brasilien wirkt sie jedoch manchmal unfreiwillig komisch. Schließlich sollte kein Profi bei der Nationalhymne auf einen Hinterkopf starren müssen. Der Überblick in Bildern. mehr...

Halbfinal-Aus der Niederlande: Louis van Gaal will nur noch nach Hause

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2014

Die Niederlande sind im Elfmeterschießen gescheitert. Im WM-Halbfinale war die neue, defensive Taktik von Louis van Gaal nutzlos. Der Trainer wettert jetzt gegen das Spiel um Platz drei. mehr...

Gedemütigte Brasilianer: Verlieren können sie

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Es ist die schlimmste Niederlage in der brasilianischen Fußballgeschichte. Das 1:7 stürzte ein ganzes Land in Trauer. Die Verlierer nahmen alle Verantwortung auf sich - Ausreden ließen sie nicht gelten. mehr...

Niersbach im Siegesrausch: Ein Präsident flippt aus

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Ruhig bleiben, noch ist nichts gewonnen - das war das Motto der deutschen Nationalmannschaft nach dem 7:1-Triumph gegen Brasilien. Blöd nur, dass der eigene Präsident dabei nicht mitmachen wollte. mehr...

Historische WM-Niederlagen: Pleiten, Pech und Sparwasser

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Der Fluch der Heim-WM: Statt des sechsten Titels behält Brasilien von dieser Weltmeisterschaft nur das 1:7 gegen Deutschland. 1950 musste das Land bereits eine traumatische Pleite hinnehmen. Auch Deutschland verlor schon sensationell. Ein Überblick der historischen Niederlagen. mehr...

Trauer in Brasilien: Wir sind überfahren worden

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Es war der schlimmste Tag in der Geschichte des brasilianischen Fußballs. Nach dem Desaster gegen Deutschland kam es in mehreren Städten zu Krawallen. Manche Fans versuchten der Katastrophenstimmung aber auch mit Witzen zu begegnen. mehr...

Deutschlands Triumph: Zack, zack, zack!

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

7:1! Mit einem rauschhaften Sieg ist Deutschland ins WM-Finale eingezogen. Der Gastgeber wurde von der Effizienz des DFB-Teams erdrückt. Bundestrainer Löw: "Wir haben die Schwächen der Brasilianer eiskalt ausgenutzt." mehr...

Brasiliens Trainer Scolari: Der schlimmste Tag meines Lebens

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Er sollte die brasilianische Auswahl nach 2002 wieder zum WM-Titel führen. Im Heimturnier brachte Luiz Felipe Scolari das Team weit - doch nicht weit genug. Im Augenblick der schlimmsten Niederlage der Seleção übernimmt der Trainer die alleinige Verantwortung. mehr...

Deutschlands 7:1 gegen Brasilien: Was für ein Spiel!

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Da ist er wieder, der Hurra-Fußball! Beim 7:1 gegen Brasilien spielt die deutsche Nationalmannschaft wie im Rausch, Rekorde purzeln, die Träume des Gastgebers lösen sich in Tränen auf. Alles Wichtige zum historischen Sieg der DFB-Elf. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Föderative Republik Brasilien

Offizieller Eigenname: República Federativa do Brasil

Staats- und Regierungschefin: Dilma Rousseff
(seit Januar 2011)

Außenminister: Luiz Alberto Figueiredo (seit August 2013)

Staatsform: Präsidiale föderative Bundesrepublik

Mitgliedschaften: G20, Uno, OAS

Hauptstadt: Brasília

Amtssprache: Portugiesisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 8.514.877 km²

Bevölkerung: 196,526 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 23,1 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,7%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 7. September

Zeitzone: MEZ -4 bis -6 Stunden

Kfz-Kennzeichen: BR

Telefonvorwahl: +55

Internet-TLD: .br

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Real (R$) = 100 Centavos zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2311,147 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –0,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 6%, Industrie 25%, Dienstleistungen 69%

Inflationsrate: 4,5 (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,3% (2009)

Staatseinnahmen: 592,065 Mrd. US$ (2011)

Steueraufkommen (am BIP): 15,6%

Staatsausgaben: 536,156 Mrd. US$ (2011)

Handelsbilanzsaldo: +6,044 Mrd. US$

Export: 180,723 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Nahrungsmittel und Vieh (22,9%), Maschinen und Transportmittel (16,8%), Eisenerz (14,7%), Fertigwaren (11,8%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Volksrepublik China (15,6%), USA (9,8%), Argentinien (9,3%), Niederlande (5,2%) (2010)

Import: 174,679 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (39,3%), chemische Erzeugnisse (17,9%), Brennstoffe und Schmiermittel (16,6%), Fertigwaren (12,7%) (2010)

Hauptlieferländer: USA (15,1%), Volksrepublik China (14,2%), Argentinien (8,0%), Deutschland (6,5%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Sojabohnen, Kaffee, Tabak, Zuckerrohr, Kakaobohnen, Weizen, Mais, Reis, Kartoffeln, Bohnen, Maniok, Sorghum, Rind- und Geflügelfleisch, Fischerei

Rohstoffe: Erdöl, Eisenerz, Mangan, Zinn, Aluminium, Gold, Phosphat, Platin, Uran, Kupfer, Kohle, Niob, Bauxit, Graphit, Tantal

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,4%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 12,6%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,7/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 58/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 69 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 228,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 248,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 28,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 368,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1295 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 62%, Industrie 18%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 97% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 4,802 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 5,635 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate (für Männer zwischen 18 und 45)

Streitkräfte: 318.500 Mann (Heer 190.000, Marine 59.000, Luftwaffe 69.500)

Militärausgaben (am BIP): 1,6%

Nützliche Adressen und Links

Brasilianische Botschaft in Deutschland
Wallstraße 57, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-726280 Fax: +49-30-72628320
E-Mail: brasemb.berlim@itamaraty.gov.br

Deutsche Botschaft in Brasilien
Avenida das Nações, Lote 25, Quadra 807,
70415-900 Brasilia DF
Telefon: +55-61-34427000 Fax: +55-61-34437508
E-Mail: info@brasilia.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite







Themen von A-Z