ThemaBrasilienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mehr Unabhängigkeit: Schwellenländer gründen Entwicklungsbank und Währungsfonds

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2014

Die Brics-Staaten wollen unabhängiger von westlich dominierten Finanzinstitutionen werden: Bei ihrem Gipfel in Brasilien einigten sich die fünf wichtigsten Schwellenländer auf eine eigene Entwicklungsbank und einen Währungsfonds. mehr...

WM-Bilanz: Wahre Größe

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2014

Die Weltmeisterschaft in Brasilien werde ein Chaos, warnten Experten: die Straßen dicht, die Flughäfen überfüllt, die Stadien nicht fertig. Doch sie hatten unrecht. Eine persönliche Bilanz. mehr...

Fifa-Ticketskandal: Hauptverdächtiger Whelan stellt sich

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2014

Neue Entwicklung im Skandal um den illegalen Handel mit WM-Tickets: Ray Whelan hat sich den Behörden gestellt. Der Brite gilt als Hauptverdächtiger in dem Fall und war mehrere Tage auf Flucht. mehr...

WM-Bilanz in Brasilien: Die Schattenseiten der Fußballparty

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2014

Vier Wochen Fußballparty sind vorbei, für Brasilien beginnt der Alltag. Die Kosten der WM sind explodiert, die Zukunft der teuren Stadien ist ungeklärt. Großer Gewinner ist die Fifa - der Verband kann sich schon auf das nächste Turnier freuen. mehr...

S.P.O.N. - Im Zweifel links: Schlacht, Sieg, Verantwortung

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2014

Für die Deutschen ist Fußball kein Spiel, sondern nationaler Gründungsmythos. Und jetzt? Erst gehört uns der Rasen, dann der Rest der Welt? Die Meister aus Deutschland sollten ihr neues Selbstbewusstsein behutsam einsetzen. mehr...

Idole: Heldentod

DER SPIEGEL - 14.07.2014

Die Weltmeisterschaft in Brasilien startete als ein Turnier der Fußballgötter, der Einzelkönner, der mythischen Figuren. Doch je länger sie dauerte, desto mehr setzte sich der praktische Mannschaftsgeist durch. Von Jens Glüsing und Alexander Osang. ... mehr...

Brasiliens Stürmer Fred: Für mich ist die Seleção erledigt

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2014

Bei der WM spielte er schwach und wurde von den eigenen Fans ausgepfiffen: Brasiliens Stürmer Fred erlebte ein grauenvolles Turnier. Nun erklärt er das Kapitel Nationalmannschaft für beendet. mehr...

Popstar Shakira vor WM-Finale: Fußball hat mein Leben verändert

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2014

Sieht gut aus, kann singen, ist clever, findet Fußball toll: Shakira baut ihren Status als Traumfrau aus. Vor ihrem Auftritt bei der WM-Abschlussfeier erklärte die Kolumbianerin jetzt, wie wichtig Weltmeisterschaften für ihr Leben sind. mehr...

Umbanda-Glaube in Brasilien: Verliebt, verwünscht, verloren

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2014

Magische Mittel, um den Liebhaber an sich zu binden? Zauber, um Verletzungen zu heilen? Götter, Flüche und Magie spielen in Brasilien eine große Rolle. Willian Figueira kennt alle Tricks. Besuch bei einem Händler des Übersinnlichen. mehr...

Brasiliens Pleite gegen Holland: Eine Horde voller Traber

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2014

Sie wollten den WM-Titel - nun verabschiedet sich Brasilien mit Platz vier vom Turnier. Gegen die Niederlande wirkten die Gastgeber noch immer schockiert vom Halbfinal-Desaster gegen Deutschland. Schlechter war nur der Schiedsrichter. Alles Wichtige zum Spiel um Platz drei. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Föderative Republik Brasilien

Offizieller Eigenname: República Federativa do Brasil

Staats- und Regierungschefin: Dilma Rousseff
(seit Januar 2011)

Außenminister: Luiz Alberto Figueiredo (seit August 2013)

Staatsform: Präsidiale föderative Bundesrepublik

Mitgliedschaften: G20, Uno, OAS

Hauptstadt: Brasília

Amtssprache: Portugiesisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 8.514.877 km²

Bevölkerung: 196,526 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 23,1 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,7%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 7. September

Zeitzone: MEZ -4 bis -6 Stunden

Kfz-Kennzeichen: BR

Telefonvorwahl: +55

Internet-TLD: .br

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Real (R$) = 100 Centavos zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2311,147 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –0,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 6%, Industrie 25%, Dienstleistungen 69%

Inflationsrate: 4,5 (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,3% (2009)

Staatseinnahmen: 592,065 Mrd. US$ (2011)

Steueraufkommen (am BIP): 15,6%

Staatsausgaben: 536,156 Mrd. US$ (2011)

Handelsbilanzsaldo: +6,044 Mrd. US$

Export: 180,723 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Nahrungsmittel und Vieh (22,9%), Maschinen und Transportmittel (16,8%), Eisenerz (14,7%), Fertigwaren (11,8%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Volksrepublik China (15,6%), USA (9,8%), Argentinien (9,3%), Niederlande (5,2%) (2010)

Import: 174,679 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (39,3%), chemische Erzeugnisse (17,9%), Brennstoffe und Schmiermittel (16,6%), Fertigwaren (12,7%) (2010)

Hauptlieferländer: USA (15,1%), Volksrepublik China (14,2%), Argentinien (8,0%), Deutschland (6,5%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Sojabohnen, Kaffee, Tabak, Zuckerrohr, Kakaobohnen, Weizen, Mais, Reis, Kartoffeln, Bohnen, Maniok, Sorghum, Rind- und Geflügelfleisch, Fischerei

Rohstoffe: Erdöl, Eisenerz, Mangan, Zinn, Aluminium, Gold, Phosphat, Platin, Uran, Kupfer, Kohle, Niob, Bauxit, Graphit, Tantal

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,4%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 12,6%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,7/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 58/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 69 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 228,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 248,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 28,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 368,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1295 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 62%, Industrie 18%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 97% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 4,802 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 5,635 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate (für Männer zwischen 18 und 45)

Streitkräfte: 318.500 Mann (Heer 190.000, Marine 59.000, Luftwaffe 69.500)

Militärausgaben (am BIP): 1,6%

Nützliche Adressen und Links

Brasilianische Botschaft in Deutschland
Wallstraße 57, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-726280 Fax: +49-30-72628320
E-Mail: brasemb.berlim@itamaraty.gov.br

Deutsche Botschaft in Brasilien
Avenida das Nações, Lote 25, Quadra 807,
70415-900 Brasilia DF
Telefon: +55-61-34427000 Fax: +55-61-34437508
E-Mail: info@brasilia.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Brasilien-Reiseseite







Themen von A-Z