ThemaNationalsozialistischer Untergrund (NSU)RSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Rechtsextremer Terror

Jahrelang lebten sie unbehelligt im Untergrund: Die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle um Uwe Böhn­hardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe ist vermutlich für die Mord­serie an ausländischen Klein­unter­nehmern, den Tod einer Polizistin und zahlreiche Bank­überfälle verantwort­lich. Warum konnten die Neonazis so lange ungestört operieren?

Neonazi-Aussteiger im NSU-Prozess: Der außergewöhnliche Zeuge

Neonazi-Aussteiger im NSU-Prozess: Der außergewöhnliche Zeuge

SPIEGEL ONLINE - 02.09.2015

Kay S. kannte die mutmaßlichen NSU-Terroristen aus der rechten Szene. Nach seinem Ausstieg spricht er nun vor Gericht von ihrem Wunsch nach medialer Aufmerksamkeit - und Uwe Mundlos' angeblicher Vorliebe für "Paulchen Panther". Von Wiebke Ramm, München mehr...

Verteidiger Mathias Grasel: Zschäpes Dienstleister

Verteidiger Mathias Grasel: Zschäpes Dienstleister

SPIEGEL ONLINE - 01.09.2015

Mathias Grasel, 31, ist als Anwalt ein unbeschriebenes Blatt. Dennoch hat Beate Zschäpe, Angeklagte im NSU-Prozess, ihn sich an ihre Seite geholt, als vierten Verteidiger - er ist der Einzige, dem sie vertraut. Was kann der Neuling ausrichten? Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Gewalt gegen Flüchtlinge: Sicherheitsbehörden fürchten neuen Rechtsterrorismus

Gewalt gegen Flüchtlinge: Sicherheitsbehörden fürchten neuen Rechtsterrorismus

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2015

Fast täglich gibt es Angriffe auf Flüchtlingsheime - das Werk rassistischer Einzeltäter? Nach SPIEGEL-Informationen prüft der Verfassungsschutz jetzt einen bundesweiten Zusammenhang zwischen "rechtsextremistischen Anti-Asyl-Aktivitäten". mehr...

NSU-Prozess: Verfassungsschutz sperrt beschlagnahmte Akte

NSU-Prozess: Verfassungsschutz sperrt beschlagnahmte Akte

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2015

Im NSU-Prozess deutet sich ein neuer Streit an: Der Brandenburger Verfassungsschutz will nach Informationen von SPIEGEL ONLINE den gesamten Inhalt einer vom Gericht sichergestellten Akte sperren lassen. Von Jörg Diehl und Matthias Gebauer mehr...

NSU-Prozess: Zeuge aus Chemnitz will Nebenkläger werden

NSU-Prozess: Zeuge aus Chemnitz will Nebenkläger werden

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2015

Dem "Nationalsozialistischen Untergrund" wird ein Überfall auf einen Chemnitzer Supermarkt im Jahr 1998 zugeschrieben. Ein Zeuge war damals beschossen worden. Jetzt hat er die Zulassung als Nebenkläger beantragt. mehr...

259 Straftaten in Deutschland: Neuer Terror im Namen des NSU

259 Straftaten in Deutschland: Neuer Terror im Namen des NSU

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2015

"Alarmierende Zahlen": Das BKA hat nach SPIEGEL-Informationen seit November 2011 mehr als 250 Delikte mit Bezug zum rechtsextremen "Nationalsozialistischen Untergrund" registriert - darunter auch Gewaltkriminalität. mehr...

Sommerpause im NSU-Prozess: Zschäpes kalter Abschied

Sommerpause im NSU-Prozess: Zschäpes kalter Abschied

SPIEGEL ONLINE - 04.08.2015

Beate Zschäpe hat jetzt ruhige Wochen in der Zelle vor sich, der NSU-Prozess geht in die Sommerpause. Die Hauptangeklagte hat mittlerweile den gewünschten vierten Anwalt an der Seite, doch andere Machtproben hat sie verloren. Von Björn Hengst, München mehr...

NSU-Prozess: Die geschredderten Akten von "Treppe", "Tusche" und "Tarif"

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

Im NSU-Prozess wollen 30 Nebenkläger die Rolle des Verfassungsschutzes genauer beleuchten lassen. Sie äußern den Verdacht, dass die Behörde die Aufklärung der Morde gezielt behinderte. Von Björn Hengst, München mehr...

NSU-Prozess: Zschäpes kleine Niederlage

NSU-Prozess: Zschäpes kleine Niederlage

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Beate Zschäpe zeigte ihre eigenen Anwälte an - und ist damit gescheitert. Im NSU-Prozess wirken die Pflichtverteidiger Heer, Stahl und Sturm nun erleichtert. Doch ihre Mandantin zeigt sich weiter abweisend. Von Wiebke Ramm, München mehr...

NSU-Prozess: Gericht stellt Aktenordner von Verfassungsschützer sicher

NSU-Prozess: Gericht stellt Aktenordner von Verfassungsschützer sicher

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Ein Geheimdienst-Mitarbeiter hat im NSU-Prozess widersprüchliche Aussagen gemacht. Daraufhin nahm ihm das Gericht einen Aktenordner ab - den hatte der Mann als Gedächtnisstütze mitgebracht. mehr...

NSU-Prozess: Keine Ermittlungen gegen Zschäpes Verteidiger

NSU-Prozess: Keine Ermittlungen gegen Zschäpes Verteidiger

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Wegen Verletzung der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht zeigte Beate Zschäpe ihre drei Altverteidiger im NSU-Prozess an. Die Staatsanwaltschaft sieht jedoch keine Straftat vorliegen. mehr...

Themen von A-Z