REUTERS

Rechtsextremer Terror

Jahrelang lebten sie unbehelligt im Untergrund: Die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle um Uwe Böhn­hardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe ist vermutlich für die Mord­serie an ausländischen Klein­unter­nehmern, den Tod einer Polizistin und zahlreiche Bank­überfälle verantwort­lich. Warum konnten die Neonazis so lange ungestört operieren?

NSU-Material: Sonderermittler soll DVD-Panne bei Verfassungsschutz aufklären

NSU-Material: Sonderermittler soll DVD-Panne bei Verfassungsschutz aufklären

SPIEGEL ONLINE - 01.10.2014

Seit 2005 liegt dem Bundesamt für Verfassungsschutz eine Daten-DVD mit dem NSU-Kürzel vor. Niemand wurde davon in Kenntnis gesetzt. Bundestagsabgeordnete sind entsetzt - nun soll ein Sonderermittler den Fall aufklären. Von Hubert Gude und Jörg Schindler mehr...

Verfassungsschützer im NSU-Prozess: "Wir hatten nur die eine Quelle Brandt"

Verfassungsschützer im NSU-Prozess: "Wir hatten nur die eine Quelle Brandt"

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2014

Tino Brandt war führender Kopf der Neonazi-Szene Thüringens - und lieferte dem Verfassungsschutz Informationen gegen Geld. Im NSU-Prozess sagten nun zwei V-Mann-Führer über die Zusammenarbeit mit dem Rechtsextremisten aus. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Tino Brandt im NSU-Prozess: Der Größenwahnsinnige sagt aus

Tino Brandt im NSU-Prozess: Der Größenwahnsinnige sagt aus

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2014

Tino Brandt war jahrelang Informant des Verfassungsschutzes und nutzte staatliche Mittel für den Aufbau einer Thüringer Neonazi-Organisation. Im NSU-Verfahren sagt er nun als Zeuge aus - und spricht von einem "Schauprozess". Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Mutmaßlicher NSU-Helfer: Wohlleben soll von Hungerstreik gesprochen haben

Mutmaßlicher NSU-Helfer: Wohlleben soll von Hungerstreik gesprochen haben

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2014

Zweimal im Monat darf der mutmaßliche NSU-Helfer Ralf Wohlleben im Gefängnis Besuch empfangen. Jetzt will die Vollzugsanstalt die Wochenendbesuche einschränken - wegen Personalmangels. Wohlleben denkt an Hungerstreik. mehr...

NSU-Ermittlungen: Die seltsame Rolle von "Fatalist"

NSU-Ermittlungen: Die seltsame Rolle von "Fatalist"

SPIEGEL ONLINE - 23.09.2014

Die Mitglieder des Innenausschusses im Bundestag hat ein Schreiben zu den NSU-Ermittlungen erreicht. Darin ist von vermeintlichen Beweismittelfälschungen die Rede. Interessanter jedoch als der Inhalt des Briefs ist einer seiner Verfasser. Von Maik Baumgärtner, Jörg Diehl und Birger Menke mehr...

NSU-Prozess: Zschäpes zweifelhafte Warnung

NSU-Prozess: Zschäpes zweifelhafte Warnung

SPIEGEL ONLINE - 23.09.2014

Beate Zschäpe zündete ihre Wohnung in Zwickau an und brachte ihre betagte Nachbarin in Todesgefahr - so der Vorwurf der Anklage. Im NSU-Prozess ging es nun erneut um die Frage: Wollte die Angeklagte die alte Frau noch warnen? Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

NSU-Zeuge über Uwe Böhnhardt: "Wie eine Bombe"

NSU-Zeuge über Uwe Böhnhardt: "Wie eine Bombe"

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Thomas B. machte in den Neunzigern mit Uwe Böhnhardt die Straßen von Jena unsicher. Nun beschrieb er den einstigen Kumpanen im NSU-Prozess: Ein "lustiger Typ" sei er gewesen - doch "wenn er sauer war, hat er anderen Angst gemacht". Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Hunderttausende Datensätze gesammelt: Ermittler blamieren sich bei Jagd nach Antifa-Gruppe

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2014

Jahrelang haben Staatsanwälte in Dresden ermittelt und nach SPIEGEL-Informationen Hunderttausende Daten gesammelt. Im Visier: angebliche Neonazi-Jäger aus Antifa-Kreisen. Doch die sogenannte Sportgruppe existiert offenbar nicht. mehr...

NSU-Prozess: Der Fehler der Fallanalytiker

NSU-Prozess: Der Fehler der Fallanalytiker

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Nach dem Mord an Ismail Yasar wollten Ermittler die Tat mit dem Sprengstoffanschlag in Köln vergleichen. Experten hielten davon nichts und lehnten ab. Heute weiß man: Beide Verbrechen gehen wohl auf das Konto des NSU. Von Björn Hengst, München mehr...

NSU-Prozess: Das Ceska-Rätsel

NSU-Prozess: Das Ceska-Rätsel

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2014

Der NSU verfasste keine Bekennerschreiben, aber er beging mutmaßlich neun Morde mit derselben Waffe - für die Ermittler war dadurch schon früh ein Zusammenhang zwischen den Taten klar. Wie gelangte die Ceska in den Besitz der Neonazis? Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

NSU-Prozess: Das Achselzucken des Zeugen G.

NSU-Prozess: Das Achselzucken des Zeugen G.

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2014

Wie gelangte die Ceska in die Hände des NSU? Jene Waffe, mit der mutmaßlich neun Menschen getötet wurden? Im Prozess vor dem Münchner Oberlandesgericht sollte ein Polizist am Dienstag zur Aufklärung beitragen. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Themen von A-Z