Thema Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Rechtsextremer Terror

Jahrelang lebten sie unbehelligt im Untergrund: Die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle um Uwe Böhn­hardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe ist vermutlich für die Mord­serie an ausländischen Klein­unter­nehmern, den Tod einer Polizistin und zahlreiche Bank­überfälle verantwort­lich. Warum konnten die Neonazis so lange ungestört operieren?

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft lehnt Zschäpes Psychiater als Gutachter ab

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft lehnt Zschäpes Psychiater als Gutachter ab

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2017

Im NSU-Prozess will ein Verteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe den Psychiater Joachim Bauer als Sachverständigen hören. Die Bundesanwaltschaft hält das für überflüssig. mehr...

NSU-Prozess: Gericht lädt Zschäpe-Psychiater wieder aus

NSU-Prozess: Gericht lädt Zschäpe-Psychiater wieder aus

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2017

Beate Zschäpe möchte sich von einem Psychiater für vermindert schuldunfähig erklären lassen. Am Donnerstag sollte der Mediziner aussagen - jedoch als Zeuge, nicht als Sachverständiger. mehr...


NSU-Prozess: Gutachter soll Zschäpe Persönlichkeitsstörung attestieren

NSU-Prozess: Gutachter soll Zschäpe Persönlichkeitsstörung attestieren

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2017

Im NSU-Prozess kündigt sich eine neue Strategie in der Verteidigung Beate Zschäpes an. Ihr Anwalt Mathias Grasel sieht bei der Hauptangeklagten aufgrund eines Gutachtens eine "schwere seelische Abartigkeit". mehr...

NSU-Prozess: Zschäpes Altverteidiger beantragen Entlassung

NSU-Prozess: Zschäpes Altverteidiger beantragen Entlassung

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2017

Zwischen der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe und ihren Altverteidigern herrscht schon seit Längerem Knatsch. Nach Unstimmigkeiten über Befangenheitsanträge wollen die drei Pflichtverteidiger nun aufhören. mehr...


NSU-Ausschuss: Anwältin befeuert Geheimdienst-Gerüchte um Kiesewetter-Mord

NSU-Ausschuss: Anwältin befeuert Geheimdienst-Gerüchte um Kiesewetter-Mord

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2017

Waren ausländische Nachrichtendienste beim Mord an Michèle Kiesewetter vor Ort? Im NSU-Untersuchungsausschuss hat eine Zeugin neue Hinweise präsentiert. Beate Zschäpe stellt derweil weiter Befangenheitsanträge. mehr...

Angebliche Vergiftung: Ermittlungen zum Tod von V-Mann 'Corelli' erneut eingestellt

Angebliche Vergiftung: Ermittlungen zum Tod von V-Mann 'Corelli' erneut eingestellt

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2017

Die Ermittlungen zum Tod des Verfassungsschutzinformanten "Corelli" sind erneut eingestellt worden. Ein Fremdverschulden sei ausgeschlossen, so die Ermittler. Der V-Mann starb demnach an Diabetes. mehr...


NSU-Prozess: Zschäpe lehnt Richter Götzl erneut wegen Befangenheit ab

NSU-Prozess: Zschäpe lehnt Richter Götzl erneut wegen Befangenheit ab

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2017

Die Verteidigung von Beate Zschäpe hat den Vorsitzenden Richter im NSU-Prozess scharf angegriffen: Wegen dessen Fristsetzung für Beweisanträge wirft sie ihm Befangenheit vor. mehr...

LKA Thüringen: Dutzende Einträge in NSU-Akten sollen verschwunden sein

LKA Thüringen: Dutzende Einträge in NSU-Akten sollen verschwunden sein

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2017

Es geht um 114 verschwundene SMS: In Thüringen wurden womöglich Akten zum "Nationalsozialistischen Untergrund" manipuliert, laut einem Bericht ermittelt nun der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags. mehr...


NSU-Prozess: Wohlleben-Anwälte greifen Fristsetzung an

NSU-Prozess: Wohlleben-Anwälte greifen Fristsetzung an

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2017

Der Vorsitzende Richter im NSU-Prozess setzte den Beteiligten eine letzte Frist für Beweisanträge - nun üben die Verteidiger des Mitangeklagten Ralf Wohlleben scharfe Kritik an diesem Schritt. mehr...

DNA-Spur: NSU-Terrorist Böhnhardt hat nichts mit Mordfall Peggy zu tun

DNA-Spur: NSU-Terrorist Böhnhardt hat nichts mit Mordfall Peggy zu tun

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2017

Im Juli 2016 fand sich eine DNA-Spur von NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt am Fundort des getöteten Mädchens Peggy. Nun sind sich die Ermittler sicher: Es war eine "Trugspur". mehr...