Kohleausstieg: Regierung will bis Mai Maßnahmen für Strukturwandel beschließen

Kohleausstieg: Regierung will bis Mai Maßnahmen für Strukturwandel beschließen

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2019

Angela Merkel hat den Abschlussbericht der Kohlekommission offiziell übergeben bekommen. Wie geht es nun weiter für die Kohleregionen? Bis Mai will die Regierung einen Plan zur Unterstützung erarbeiten. mehr... Video ]

Geplanter Kohleausstieg: RWE-Chef erwartet „signifikanten Stellenabbau“

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2019

Spätestens bis 2038 will Deutschland aus der Kohle aussteigen. Das wird beim Energiekonzern RWE offenbar zahlreiche Jobs kosten: Der Unternehmenschef rechnet „mit einem signifikanten Abbau bereits bis 2023“. mehr...

Einigung in der Regierungskommission: Deutschland soll bis spätestens 2038 aus der Kohle aussteigen

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Der Kompromiss der Regierungskommission für den Kohleausstieg steht: Bis 2022 sollen nach SPIEGEL-Informationen weitere sieben Gigawatt Kraftwerke abgeschaltet werden, der letzte Meiler soll 2035 bis 2038 vom Netz. Die Details. mehr...

Medienbericht: Vattenfall will offenbar massiv in Braunkohle-Reviere investieren

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2019

Auch nach dem Kohleausstieg wollen Vattenfall und BayWa einem Bericht zufolge in deutsche Braunkohle-Gebiete investieren: Die Konzerne planen demnach, dort Solar- und Windparks in industriellem Maßstab zu errichten. mehr...

Platz für Windräder und Solaranlagen: Greenpeace-Energy will RWE-Braunkohlerevier kaufen

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2018

Die Ökostromfirma Greenpeace Energy will die Braunkohlesparte von RWE im Rheinischen Revier kaufen und stilllegen. Revolutionärer Plan - oder Werbegag? mehr...

Drosselung der Braunkohleförderung: RWE rechnet mit Stellenabbau wegen Rodungsstopp

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2018

RWE will wegen des Rodungsstopps im Hambacher Forst weniger Kohle fördern. Und das wird Arbeitsplätze kosten, kündigt Konzernchef Schmitz nun an. mehr...

Tagebau Hambach: RWE will Kohleförderung um 10 bis 15 Millionen Tonnen drosseln

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2018

Das Gerichtsurteil für den vorläufigen Erhalt des Hambacher Forsts hat Folgen für den angrenzenden Braunkohletagebau. Nach SPIEGEL-Informationen könnte RWE die Förderung um mehr als ein Drittel senken. mehr...

Kampf um Hambacher Forst: Schwarzer Tag für RWE

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2018

Die Pläne für den Braunkohletagebau: überholt. Die Aktie: im freien Fall. Die Aussichten: düster. Der Imageschaden: gewaltig. RWE erlebt wegen des Hambacher Forsts einen der bittersten Tage der Konzerngeschichte. mehr...

Hambacher Forst: RWE braucht nur ein Drittel der genehmigten Braunkohle

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2018

Die geplante Abholzung des Hambacher Forsts ist per Gerichtsurteil vorerst gestoppt. Ein Gutachten stellt nach SPIEGEL-Informationen aber grundsätzlich infrage, ob RWE so viel Braunkohle abbauen muss wie geplant. mehr...

CDU-Ministerpräsident: Sanftes Braunkohle-Aus kostet 60 Milliarden Euro

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2018

Der Wegfall von Zehntausenden Arbeitsplätzen in der Braunkohleförderung wird teuer: Laut Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff werden dafür mindestens 60 Milliarden Euro gebraucht. mehr...

Gegner und Befürworter des RWE-Braunkohletagebaus: Hambacher Frust

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2018

Auch nach dem tödlichen Unglück eines Journalisten im Hambacher Forst wird der Wald wahrscheinlich gerodet. Die Fronten sind verhärteter denn je. Hier erklären Befürworter und Gegner ihre Standpunkte. mehr...