Thema Brexit

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Referendum zum EU-Verbleib

Am 23. Juni 2016 stimmten die Bürger des Vereinigten Königreichs dafür, dass ihr Land die Europäischen Union verlassen soll. Der sogenannte Brexit wird weitreichende Konsequenzen für Großbritannien und ganz Europa haben. Das Wichtigste zum Referendum erfahren Sie in unserem "Endlich Verständlich" und auf dieser Themenseite.

Brexit: London verknüpft Zukunft der irischen Grenze mit Zollunion

Brexit: London verknüpft Zukunft der irischen Grenze mit Zollunion

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2017

Was passiert nach dem Brexit an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland? Die Regierung in London kündigte nun an: Ein Zurück zu einer befestigten Grenze werde es nicht geben. mehr... Forum ]

Zollabkommen nach Brexit: Briten wollen von allem ein bisschen

Zollabkommen nach Brexit: Briten wollen von allem ein bisschen

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2017

Die britische Regierung will die Brexit-Folgen dämpfen - und strebt ein vorübergehendes Zollabkommen mit der EU an. Doch Brüssel ziert sich. Aus gutem Grund. Von Markus Becker, Brüssel mehr... Forum ]


Brexit-Verhandlungen: Großbritannien schlägt Zollunion auf Zeit vor

Brexit-Verhandlungen: Großbritannien schlägt Zollunion auf Zeit vor

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2017

Was kommt nach dem Brexit? Die Regierung in London bringt eine zeitlich begrenzte Zollunion ins Spiel. Zudem will sie zeitnah weitere Handelsabkommen verhandeln - was für Ärger sorgen könnte. mehr... Forum ]

Rekordgewinne: Dax-Konzerne verdienen so viel wie noch nie

Rekordgewinne: Dax-Konzerne verdienen so viel wie noch nie

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2017

Zwischen April und Juni verdienten die größten deutschen Unternehmen so viel wie noch nie in einem zweiten Quartal. Auch beim Umsatz erreichten die Dax-Konzerne einen Bestwert - womöglich steht ein Rekordjahr bevor. mehr... Forum ]


Brexit-Strategie: Britische Minister plädieren für zeitlich begrenzte Übergangsphase

Brexit-Strategie: Britische Minister plädieren für zeitlich begrenzte Übergangsphase

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2017

Die britische Regierung will jetzt endlich detaillierte Positionen für die Brexit-Verhandlungen vorstellen. Zwei zerstrittene Minister haben sich auf einen Plan für die Zeit direkt nach dem EU-Austritt geeinigt. mehr... Forum ]

Drei Optionen für Brexit-Premier May: Aussitzen, abtreten, rausschleichen

Drei Optionen für Brexit-Premier May: Aussitzen, abtreten, rausschleichen

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2017

Die Partei zankt, Brüssel drängt und die Bevölkerung wendet sich ab: Theresa May steckt tief im Schlamassel. Was bleibt der britischen Regierungschefin da noch? Von Kevin Hagen mehr...


Großbritannien: Immer mehr Briten zweifeln an Mays Brexit-Strategie

Großbritannien: Immer mehr Briten zweifeln an Mays Brexit-Strategie

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2017

Theresa Mays Rückhalt in der britischen Bevölkerung schwindet: Laut einer Umfrage sind mittlerweile fast zwei Drittel der Befragten gegen den Brexit-Kurs der Premierministerin. mehr... Forum ]

Günther Oettinger: Briten sollen mindestens bis 2020 Beiträge an EU zahlen

Günther Oettinger: Briten sollen mindestens bis 2020 Beiträge an EU zahlen

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2017

Auch nach dem Brexit müssen die Briten Geld an Brüssel überweisen - und zwar mindestens bis 2020, sagte nun EU-Kommissar Günther Oettinger. Zudem schlug er vor, wie die Lücke im EU-Etat gefüllt werden könnte. mehr... Forum ]


Ausstehende EU-Zahlungen: Großbritannien will bis zu 40 Milliarden Euro für Brexit zahlen

Ausstehende EU-Zahlungen: Großbritannien will bis zu 40 Milliarden Euro für Brexit zahlen

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2017

Großbritannien hat laut Brüssel mit der EU eine 100-Milliarden-Euro-Rechnung offen. Nun soll London bereit sein, etwa die Hälfte zu überweisen - stellt dafür aber Bedingungen. mehr... Video | Forum ]

EU-Austritt: Britische Wirtschaft fürchtet Chaos-Brexit

EU-Austritt: Britische Wirtschaft fürchtet Chaos-Brexit

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2017

Die Brexit-Verhandlungen laufen - doch die Regierung in London hat noch immer keinen klaren Plan. Der britischen Wirtschaft gehen die Zeit und die Geduld aus. Das Risiko eines unkontrollierten EU-Austritts wächst. Von Markus Becker, Brüssel mehr... Video | Forum ]