ThemaBruno KreiskyRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kanzler Kreisky: Gaddafis Vorzelt in Wien

Kanzler Kreisky: Gaddafis Vorzelt in Wien

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2011

Spätestens seit dem Aufstand in Libyen ist Gaddafi für Europa zur Hassfigur geworden, davor galt der libysche Despot lange als salonfähig. Zu verdanken hatte er das einem Österreicher: Bruno Kreisky. Die ungewöhnliche Männerfreundschaft zwischen Bundeskanzler und Tyrann gibt bis heute Rätsel auf. Von Stephan Reimertz mehr...

NACHRUF: BRUNO KREISKY

DER SPIEGEL - 06.08.1990

Nachruf: Bruno Kreisky. Unter den sozialistischen Großen der siebziger, achtziger Jahre war er der extravaganteste, unter den Kanzlern deutscher Zunge der kultivierteste, unter Europas Kleinstaatgebietern ein Gigant. Er war quicker als der b... mehr...

ÖSTERREICH: Fredi und Kurti

DER SPIEGEL - 24.08.1987

Stürzt über Waldheim nun der SPÖ-Chef Sinowatz? Er soll "dem Weltjudentum in die Arme" gearbeitet haben. . Er rede derzeit nicht persönlich mit Bruno Kreisky, vertraute SPÖ-Bundeskanzler Franz Vranitzky dieser Tage dem Wiener Massenblatt "Kurie... mehr...

Auch bleiben Sie immer der Kaiser

DER SPIEGEL - 26.01.1987

SPIEGEL Redakteurin Inge Cyrus über Bruno Kreiskys Krieg gegen seine Erben . Es war seine Abschiedsvorstellung Bruno Kreisky, der politische Showmaster aus Österreichs flotten 70er Jahren, trat noch mal auf - im Krankenhaus, wo er grippekrank d... mehr...

Wir bekamen alles, was wir wollten

DER SPIEGEL - 01.09.1986

Mit dem österreichischen Staatsvertrag begann die Politik der Entspannung in Europa / Von Bruno Kreisky Im Mai 1955 fielen Entscheidungen, die das Schicksal Europas für dieses Jahrhundert festschrieben: Adenauers Westdeutschland trat dem Nato-Bündnis... mehr...

SPIEGEL Gespräch: So ruhige 30 Jahre hatten wir lange nicht

DER SPIEGEL - 11.02.1985

Der österreichische Altbundeskanzler Bruno Kreisky über das Jalta-Abkommen und die Neutralität seines Landes. SPIEGEL: Herr Altbundeskanzler, vor 40 Jahren wurde Europa in Jalta geteilt. Österreich wurde vor 30 Jahren durch den Staatsvertrag Nu... mehr...

ÖSTERREICH: Schreckliches Erbe

DER SPIEGEL - 17.10.1983

Kreisky-Nachfolger Fred Sinowatz verlangt von den Österreichern ein nationales Notopfer - die Staatskasse ist leer. . Wenn man geht, geht man ganz", sprach Bruno Kreisky nach der Wahlniederlage seiner SPÖ vom 24. April und versprach - "ich bin ... mehr...

ÖSTERREICH: Sehr, sehr schwer

DER SPIEGEL - 10.10.1983

Rastlos schlägt Altkanzler Kreisky auf seinen einstigen Liebling Androsch ein. In ihm bekämpft er die Generation der grundsatzlosen Macher - die er selbst in den Sattel hob. . Nun schreckt er also vor nichts mehr zurück. Kürzlich nannte Ex-Bunde... mehr...

ÖSTERREICH: Teddybär zum Kuscheln

DER SPIEGEL - 02.05.1983

Die Sozialisten verloren nach 13 Regierungsjahren die Mehrheit und den alten Kanzler. Auf den glitzernden Kreisky folgt der gemütliche Sinowatz. Noch vor Jahresfrist verriet er keinerlei Gusto auf das höchste Wiener Regierungsamt. "Ich kenne mei... mehr...

Ja, wir waren verwöhnt

DER SPIEGEL - 02.05.1983

SPIEGEL-Korrespondentin Inge Cyrus über Bruno Kreisky. Als am Abend des Wahltages feststeht, daß er sein letztes Gefecht verloren hat, wird der 72jährige Bruno Kreisky erstmals in seiner langen Laufbahn lakonisch und überraschend genau. Gefr... mehr...

ÖSTERREICH: Zwergerl im Disney-Land

DER SPIEGEL - 18.04.1983

Schafft Bruno Kreiskys SPÖ eine fünfte Alleinregierung? Über Sieg oder Niederlage am 24. April entscheiden die Grünen und die Wahlarithmetik. Bundeskanzler Bruno Kreisky sah einen Frühling der rüden Töne und harten Bandagen voraus. "Der Schicksa... mehr...

Themen von A-Z