Aung San Suu Kyi: Umgang mit Rohingya-Krise hätte „besser“ ausfallen können

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2018

Für ihr Schweigen wurde Myanmars De-facto-Regierungschefin kritisiert. Jetzt hat sie Fehler in der Rohingya-Krise eingeräumt, verteidigte aber auch die Sicherheitskräfte - und die Verhaftung von Journalisten. mehr...

Verbrechen gegen Volksgruppe in Myanmar: Internationaler Strafgerichtshof will sich mit Rohingya befassen

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2018

Myanmars Militärs werden schwere Verbrechen gegen die Minderheit der Rohingya vorgeworfen. Doch das Land erkennt den Internationalen Strafgerichtshof nicht an. Die Richter sehen ihre Zuständigkeit dennoch begründet. mehr...

Urteil gegen Reporter in Myanmar: Rückschlag für die junge Demokratie

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2018

Während Myanmars Generäle keine juristische Aufklärung der Rohingya-Massaker fürchten müssen, sind zwei Reporter zu Haftstrafen verurteilt worden. Der Fall zeigt: Es steht schlecht um die Pressefreiheit. mehr...

Bericht über Rohingya-Massaker: Reuters-Journalisten zu je sieben Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2018

Sie deckten ein Massaker des Militärs an der verfolgten muslimischen Minderheit auf, dafür müssen sie ins Gefängnis: Ein Gericht in Myanmar hat sein Urteil über zwei Reporter der Nachrichtenagentur Reuters gefällt. mehr...

Nach Uno-Bericht: Schweden und Niederlande dringen auf Prozess gegen myanmarische Militärs

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2018

Uno-Generalsekretär Guterres hat die Verbrechen gegen Rohingya in Myanmar als „schreckliche Verfolgung“ gebrandmarkt. Mehrere Länder fordern Konsequenzen - nur China warnt vor Druck von außen. mehr...

Verbrechen an Rohingya in Myanmar: Vorwurf Völkermord

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2018

Mord und Folter an der muslimischen Minderheit: Ein neuer Report erhebt schwere Vorwürfe gegen hohe Militärs in Myanmar - und auch gegen Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. mehr...

Rohingya-Massaker: Uno-Ermittler fordern Völkermordanklage gegen Militärs in Myanmar

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2018

Ein Uno-Report zu Massakern an Rohingya in Myanmar gibt der Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi eine Mitschuld an den Verbrechen. Dem Militär werfen die Experten Völkermord vor. mehr...

Vertreibung der Rohingya vor einem Jahr: Ausharren in der Fremde

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2018

Die Uno spricht von einer ethnischen Säuberung: Vor einem Jahr begann die Vertreibung der Rohingya aus Myanmar. Hunderttausende leben in Flüchtlingscamps in Bangladesch. Sie fordern Gerechtigkeit. mehr...

Myanmar: Facebooks halbherziger Kampf gegen den Hass

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2018

In Myanmar ist Facebook der wichtigste Internetdienst, und er ist voll von Aufrufen zu Gewalt gegen muslimische Minderheiten. Ein Bericht deckt auf, wie lange der Konzern das schon weiß - und wie langsam er reagiert. mehr...

Angeklagte Reporter in Myanmar: Von der Polizei in die Falle gelockt

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2018

Wie ernst meint es die Regierung in Myanmar mit der Aufarbeitung von Verbrechen gegen Rohingya? Zwei Journalisten drohen nun lange Freiheitsstrafen, weil sie zu einem Massaker an Muslimen recherchierten. mehr...