Thema CO2-Speicherung

Alle Artikel und Hintergründe

Debatte um Geoengineering: Finger weg vom Thermostat!

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2017

In dieser Woche startet in Berlin eine große Konferenz zum Geoengineering. Aber darf die Menschheit überhaupt über aktive Eingriffe ins Klima nachdenken? Sie muss - aber sie sollte sie nicht durchführen. mehr...

Umwelt: Noch zu retten

DER SPIEGEL - 13.08.2016

Das Meer ist Sehnsuchtsort, Sinnbild der Unendlichkeit. Die Ozeane schenken dem Planeten das Leben. Doch in dem großen Blau wütet der Mensch, er vernichtet die Fische, verklappt seinen Müll und befeuert den todbringenden Klimawandel. Was tun? mehr...

Treibhausgas: CO2 lässt sich in Gestein sicher speichern

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2016

In Deutschland ist die Einlagerung von CO2 im Boden politisch kaum machbar - auch weil man Angst vor Lecks hat. Eine Technologie aus Island hat dieses Problem nicht. Aber andere. mehr...

Klimaschutztechnik: Vattenfall gibt CCS-Forschung weitgehend auf

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2014

Zu langwierig, zu teuer: Vattenfall gibt seine Forschung zur Abtrennung und Speicherung von CO2 weitgehend auf. Die Erkenntnisse, die in Deutschland gewonnen wurden, sollen nun in Kanada weiter genutzt werden. mehr...

KOMMENTAR: Schwarze Schatten

DER SPIEGEL - 21.10.2013

Von Alexander Neubacher mehr...

CO2-Abtrennung: Ein Ex-Hoffnungsträger kommt nicht voran

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2013

Es sollte die größte Anlage zur Abtrennung von klimaschädlichem CO2 an einem Kraftwerk werden - doch nun geht sie nicht ans Netz. Norwegen hat ein Flagschiffprojekt der CCS-Technologie gestoppt. Was taugt das Verfahren überhaupt noch? mehr...

Treibhausgas: Europas Bäume speichern weniger CO2

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2013

Wälder wirken als Treibhausgas-Tresore: Sie speichern Kohlendioxid, das sonst das Klima wärmen würde. Eine Untersuchung zeigt, dass europäische Bäume anscheinend weniger CO2 aufnehmen. Fachleute fordern Konsequenzen. mehr...

Geo-Engineering: Forscher erteilen Ozeandüngung eine Absage

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2013

Mineralstaub könnte dafür sorgen, dass die Meere mehr Kohlendioxid aus der Atmosphäre aufnehmen und die Ozeane weniger versauern. Doch ein Forscherteam aus Bremerhaven hält die Methode nicht für sinnvoll - unter anderem ist sie viel zu aufwendig. mehr...

Treibhausgas CO2: Rohstoff statt Schadstoff

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2012

Bislang gilt CO2 als Antreiber des Klimawandels, nun soll das Treibhausgas zum Rohstoff werden: Forscher entwickeln Verfahren, um damit Zement, Sprit oder Erdgas zu produzieren. Investoren wittern ein Multi-Milliarden-Geschäft - noch verbrennen sie vor allem viel Geld. mehr...

Debatte um CCS-Technologie: Altmaier gegen CO2-Speicherung

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2012

Treibhausgase im Boden entsorgen, um die Klimaerwärmung zu bremsen - das wollte die Bundesregierung in Deutschland erproben. Doch nun erteilt Umweltminister Altmaier dem Vorhaben eine Absage. Zustimmung findet die CO2-Entsorgung in Brandenburg. mehr...