ThemaCharles DickensRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Corbis

Großherziger Moralist

Als Charles Dickens 1870 starb, war er der bedeutendste Romancier Großbritanniens. "Oliver Twist" hatte ihn weltberühmt gemacht. Figuren wie David Copperfield, Uriah Heep oder Ebenezer Scrooge sind unvergesslich. Seine Bücher prangerten immer wieder soziale Missstände an. Sie sind zwar oft etwas rührselig, doch zugleich auch grausam und komisch.

Schund-Design für Buchklassiker: "Schließt eure Töchter ein..."

Schund-Design für Buchklassiker: "Schließt eure Töchter ein..."

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2013

Wie bitte schön soll man noch Literaturklassiker verkaufen, in Zeiten, in denen sie als E-Book verschleudert werden oder gar gratis im Netz stehen? Ein englischer Verlag hatte da eine originelle Idee: Indem man zum Beispiel "Robinson Crusoe" als Pulp-Roman gestaltet - Retro-Schund sozusagen. mehr... Forum ]

Dickens-Verfilmung: Bilderbogen mit Waise

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2012

Harry-Potter-Regisseur Mike Newell hat "Große Erwartungen" von Charles Dickens verfilmt - und aus dem altenglischen Kolportagewälzer üppiges Ausstattungskino gemacht. Schade bloß, dass Helena Bonham Carter, Jeremy Irvine und Co. so routiniert durch die Handlung balancieren. mehr...

KINO IN KÜRZE: Große Erwartungen

DER SPIEGEL - 10.12.2012

Kinofilm: "Große Erwartungen". ist eine Neuverfilmung des Romanklassikers von Charles Dickens, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wurde. Die Geschichte des Waisenjungen Pip, der im England des 19. Jahrhunderts eine Ausbildung zum Gentle... mehr...

Gedreht im Jahr 1901: Älteste Dickens-Verfilmung aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2012

Sensation in London: Eine Filmarchivarin hat die bislang wohl älteste Verfilmung eines Stoffs von Charles Dickens entdeckt - passend zum 200. Geburtstag des großen englischen Autors. Das Werk stammt aus dem Jahr 1901, ist eine ganze Minute lang und hervorragend anzuschauen. mehr...

Charles Dickens 200. Geburtstag: Der Schriftsteller und der Pickwick-Club

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2012

Mit den "Pickwick Papers" erlangte Charles Dickens 1836 ersten literarischen Ruhm. Zum 200. Geburtstag ehrt Google den großen Chronisten des viktorianischen Englands mit einem Doodle-Bildchen. Lesen Sie das frühe Werk bei SPIEGEL ONLINE und Projekt Gutenberg. mehr...

AUTOREN: Auf der Suche nach Oliver Twist

DER SPIEGEL - 06.02.2012

Glanz und Elend auf der Insel: Wie die Briten den 200. Geburtstag ihres größten Romanciers Charles Dickens feiern und wie es seinen Romanfiguren im heutigen London geht. Auf seinen späten Fotos ist Charles Dickens eine dieser bärtigen und melanchol... mehr...

Literaturklassiker: Hellwach, am Rande des Fests

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2011

Auch das gehört zur Magie der Tage zwischen Weihnachten und Neujahr: endlich jene Klassiker lesen, zu denen sonst einfach die Zeit fehlt. Von F. Scott Fitzgerald über eine andere, neu entdeckte Elizabeth Taylor bis zum großen Leseabenteuer "Parzival" - die schönsten Neuübersetzungen des Winters. mehr...

Sauber: Zahnstocher von Charles Dickens für Rekordsumme versteigert

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2009

Dinge, die die Nachwelt braucht: Auf einer Auktion in New York ist ein Zahnstocher des Schriftstellers Charles Dickens versteigert worden. Der Autor soll das edle Putzwerkzeug auf Reisen genutzt haben. mehr...

MEDIZIN: Hirnkranke in Dickens-Romanen

DER SPIEGEL - 20.11.2006

Schriftsteller Dickens als Pionier der Neurologie. Schriftsteller zählen nicht unbedingt zu den Wegbereitern des medizinischen Fortschritts. Doch beim englischen Autor Charles Dickens könnte das nach Ansicht der australischen Neurologin Kerrie Scho... mehr...

FILM: Allein im Piranhabecken

DER SPIEGEL - 19.12.2005

Roman Polanski hat den Charles-Dickens-Klassiker "Oliver Twist" verfilmt - und beschwört mit viel groteskem Humor die Schrecken seiner eigenen Kindheit. Gute Diebe müssen dreist sein und sich anschleichen wie verwilderte Katzen. Das lernt man in Ro... mehr...

Literarisches Rätselspiel

DER SPIEGEL - 16.12.1991

Fruttero/Lucentini/Dickens: Die Wahrheit ... Unwahrscheinlich oder nicht, die Wahrheit, wußte Sherlock Holmes, muß das sein, was übrigbleibt, wenn man alles Unmögliche ausgeschlossen hat. Den neuerlichen Beweis für diese Behauptung liefert er ... mehr...

Themen von A-Z