ThemaCharles MansonRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Blumenkind des Bösen

Seit über vierzig Jahren sitzt Charles Manson wegen Anstiftung zum Mord im Gefängnis. Er gilt bis heute als Verkörperung des Bösen. In den späten sechziger Jahren gründete der erfolglose Musiker eine Kommune und brachte seine Anhänger dazu, bestialische Morde zu begehen. Zu den Opfern gehörte die hochschwangere Sharon Tate.

Charles Manson im Rolling Stone: Interview mit einem Serienmörder

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2013

Seit mehr als 40 Jahren sitzt Charles Manson hinter Gittern. Im Gefängnis hat der frühere Sektenführer einem US-Magazin nun ein Interview gegeben. Darin schildert er die Beziehung zu einer 25-jährigen Frau und entlarvt sich einmal mehr als unberechenbar. mehr...

Serienmörder: Keine Gnade für Sektenführer Charles Manson

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2012

Nächste Chance 2027: Auch das 12. Gnadengesuch von Charles Manson ist abgelehnt worden. Der Mörder kann erst mit 92 Jahren seinen nächsten Antrag stellen. Selbst dann halten Experten eine Freilassung für unwahrscheinlich. mehr...

Serienmörder: Neues Foto zeigt alten Charles Manson

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2012

Der Mann sieht alt aus nach mehr als 40 Jahren in Haft. Er trägt verzottelte graue Haare und ein Hakenkreuz auf der Stirn: Die US-Justiz hat ein neues Foto des Serienmörders veröffentlicht - denn am 11. April wird erneut verhandelt, ob der ehemalige Sektenführer vorzeitig aus der Haft entlassen wird. mehr...

KRIMINALFÄLLE: Stimme aus der Hölle

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Charles Mansons krude Autobiografie "Meine letzten Worte". Seit über vier Jahrzehnten sitzt Charles Manson, einst Anführer der "Manson Family", wegen der Anstiftung zum Mord an der Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau des Regisseurs Roman Polanski, ... mehr...

Serienkiller: Neues Foto von Charles Manson veröffentlicht

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2009

Es ist das graue und schlaffe Gesicht des Bösen: Die kalifornischen Justizbehörden haben ein aktuelles Bild des inhaftierten Serienmörders Charles Manson veröffentlicht. Der inzwischen 74-Jährige sitzt wegen Mordes an sieben Menschen eine lebenslange Freiheitsstrafe ab. mehr...

Charles-Manson-Ausstellung: Blumenkinder des Bösen

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2009

Als die Hippie-Kultur zum Gewaltrausch wurde: Die Schreckenstaten der Sekte um Charles Manson nimmt eine Hamburger Ausstellung zum Anlass für eine Betrachtung der wichtigsten Bruchstelle des 20. Jahrhunderts. Ein verstörender Ausflug in die gesellschaftlichen Extreme der sechziger Jahre. mehr...

KUNST: Mörderischer Hippie

DER SPIEGEL - 12.01.2009

"MAN SON 1969": Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle widmet sich Charles Manson. Das neue Jahr fängt, kulturell gesehen, mit einer Provokation an. Ende Januar startet in der Hamburger Kunsthalle die Ausstellung "MAN SON 1969". Der Titel spielt n... mehr...

Charles Manson: Polizei will Mörder-Mythos endgültig begraben

SPIEGEL ONLINE - 10.05.2008

Fast vierzig Jahre ist es her, dass Charles Manson und seine satanistische Sekte Amerika und die Welt mit einer Serie bestialischer Morde schockierten. Obwohl alle Täter gefasst wurden, blieben viele Fragen offen: Jetzt sucht die Polizei mit Ausgrabungen nach weiteren möglichen Opfern. mehr...

E-Mail aus Hollywood: Manson und die Mördermusik

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2001

Charles Manson, amerikanischer Sektenführer und Massenmörder, sitzt seit mehr als drei Jahrzehnten im Gefängnis. Nun soll sein Leben verfilmt werden - möglicherweise mit der Musik, die der Verbrecher selbst schrieb. mehr...

Verbrechen: Alias Jesus Christus

DER SPIEGEL - 21.10.1996

Ein polnischer Kameramann will das eigene Lebenstrauma verfilmen: Sein Vater wurde von den Jüngern des US-Gurus Charles Manson ermordet. Die Mörder fielen in der Nacht zum 9. August 1969 in der Villa des Hollywood-Regisseurs Roman Polanski ein. ... mehr...

Themen von A-Z