ThemaCharlotte KnoblochRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Jüdisches Leben in Deutschland: "Man muss doch Vertrauen haben"

Jüdisches Leben in Deutschland: "Man muss doch Vertrauen haben"

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2013

Am 9. November 1938 brannten in Deutschland Synagogen, jüdische Geschäfte wurden geplündert, unbescholtene Bürger attackiert, verhaftet, getötet. Wie gehen Juden 75 Jahre nach der Pogromnacht mit der Erinnerung um? Wie leben sie in diesem Land? Vier Personen, vier Sichtweisen. Von Samuel Acker mehr... Video ]

Jüdischer Weltkongress: Knobloch kritisiert schleppende NSU-Ermittlungen

SPIEGEL ONLINE - 31.10.2012

Jahrelang mordete das NSU-Trio in Deutschland - und die Ermittlungen ziehen sich hin. Das stört Charlotte Knobloch: Die Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses bemängelt die Arbeit der Behörden und fordert ein NPD-Verbot. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Wir brauchen keine Nachhilfe

DER SPIEGEL - 22.10.2012

Charlotte Knobloch, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in München, über ihr ambivalentes Verhältnis zu Deutschland, ihren Zorn über die Beschneidungsdebatte und ihre Rettung vor den Nazis durch ein fränkisches Bauernmädchen. Wer Charlotte Knobloch ... mehr...

RELIGION: Das große Unbehagen

DER SPIEGEL - 10.09.2012

Der scharfe Ton in der Diskussion um die Beschneidung hat die hier lebenden Juden erschüttert und alte Narben aufgerissen. Viele von ihnen stellen sich die Frage: Ist das noch unser Land? Er suchte einen Platz, an dem er sich zu Hause fühlen würde.... mehr...

Kritik an Zeitungszeugen: Knobloch kritisiert Hitler-Nachdruck

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2012

Hitler für alle? Gegen den Plan des britischen Verlegers Peter McGee, "Mein Kampf" an den zu Kiosk bringen, regt sich Widerspruch. Den Briten wird das freuen. Bereits vor vier Jahren hatte er mit der Neuauflage des "Völkischen Beobachters" einen kalkulierten Klein-Skandal ausgelöst. mehr...

Zentralrat der Juden: Graumann will Knobloch-Nachfolger werden

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2010

Beim Zentralrat der Juden in Deutschland steht ein Generationswechsel an. Der bisherige Vizepräsident, Dieter Graumann, hat seine Kandidatur für den Spitzenposten angekündigt. Mit ihm käme erstmals jemand in die Position, der nicht der Opfergeneration angehört. mehr...

Zentralrat der Juden: Knobloch verzichtet auf weitere Amtszeit

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2010

Charlotte Knobloch zieht einen Schlussstrich: Nach dem Ende ihrer Amtszeit als Vorsitzende des Zentralrats der Juden im November will sie nicht erneut kandidieren. Zuletzt hatte es immer wieder Kritik an ihrer Arbeit gegeben. mehr...

Zentralrat der Juden: Knobloch lehnt vorzeitigen Rückzug ab

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2010

Bis November dauert ihre reguläre Amtszeit noch - und mindestens so lange will Charlotte Knobloch dem Zentralrat der Juden auch vorstehen. Einen vorzeitigen Rückzug lehnt die Präsidentin trotz der Kritik an ihrer Amtsführung ab. mehr...

RELIGION: 120 000 Präsidenten

DER SPIEGEL - 16.11.2009

Im Zentralrat der Juden in Deutschland ist eine Debatte um die Zukunft des Verbands ausgebrochen - und um seine Rolle als moralische Instanz. Die Führungsspitze ist zerstritten, und der Generalsekretär versucht verzweifelt, Aufmerksamkeit zu erregen.... mehr...

Auftritt in Jad Waschem: Zentralrat der Juden kritisiert Papst als halbherzig

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2009

Der Auftritt von Papst Benedikt in Jad Waschem provoziert heftigen Protest. Nach dem Leiter der israelischen Holocaust-Gedenkstätte greift auch der Zentralrat der Juden den Papst an - Präsidentin Knobloch spricht von einem "Graben" zwischen den Religionen. mehr...

Streit über Holocaust-Leugner: Knobloch bricht Dialog mit katholischer Kirche ab

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2009

Die Rehabilitierung des Holocaust-Leugners Bischof Richard Williamson durch den Papst hat Folgen: Die Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, will mit der katholischen Kirche bis auf weiteres nicht mehr sprechen. mehr...

Themen von A-Z