Morddrohung nach AfD-Satire: "Angst ist das Lieblingsgefühl des Internets"

Morddrohung nach AfD-Satire: "Angst ist das Lieblingsgefühl des Internets"

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2018

Der Comedian Schlecky Silberstein drehte ein Satirevideo über die Ereignisse in Chemnitz. Als ein AfD-Abgeordneter seine Adresse veröffentlicht, folgt eine Morddrohung. Wir haben mit Silberstein gesprochen. Ein Interview von Elisa von Hof, Charlotte Schönberger und Leonie Voss (Video) mehr... Video ]

Tötungsdelikt in Chemnitz: Verdächtiger kommt frei

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2018

Das Amtsgericht Chemnitz hat den Haftbefehl gegen Yousif A. aufgehoben. Der Tatverdächtige im Fall des in Chemnitz erstochenen 35-Jährigen kommt frei. Ein zweiter Verdächtiger bleibt in U-Haft. mehr...

Verfassungsschutz-Krise: Auf die Straße!

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2018

Die Aufklärung von Desinformation sei die Aufgabe des Verfassungsschutzes, sagt Hans-Georg Maaßen. Doch wer Desinformation erkennen will, sollte informiert sein. mehr...

Tötungsdelikt in Chemnitz: Zweiter Verdächtiger verlangt Ende seiner Haft

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2018

Zwei Männer sitzen in Untersuchungshaft, weil sie verdächtigt werden, in Chemnitz einen 35-Jährigen erstochen zu haben. Nun fordert auch der zweite seine Freilassung: Für den Tatverdacht gebe es keine Belege. mehr...

Nächstes Urteil in Chemnitz: 34-Jähriger wegen Hitlergruß zu Haftstrafe verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2018

Fünf Monate ohne Bewährung: Das Amtsgericht Chemnitz hat erneut einen Mann verurteilt, der bei einer Demo den Hitlergruß gezeigt hatte. Die Richterin entschied im beschleunigten Verfahren. mehr...

Tötungsdelikt in Chemnitz: Anwalt fordert Freiheit und Personenschutz für Tatverdächtigen

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2018

Yousif A. soll in Chemnitz Daniel H. erstochen haben. Sein Verteidiger sieht dafür keine Beweise, wittert einen „politischen Prozess“ - und fordert, seinen Mandanten freizulassen. mehr...

Chemnitz: Hitlergruß bei Demo - Bewährungsstrafe für 33-Jährigen

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2018

Schuldspruch im Schnellverfahren: Weil er auf einer rechtsgerichteten Demonstration in Chemnitz den Hitlergruß zeigte, ist ein Mann zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. mehr...

Nach Zweifel an Hetzjagd-Video: Union und FDP stellen sich hinter Verfassungsschutzchef Maaßen

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2018

Nach umstrittenen Äußerungen zum Hetzjagd-Video in Chemnitz ist Verfassungsschutzpräsident Maaßen in Berlin vom Geheimdienstgremium befragt worden - und bekommt Rückendeckung. mehr...

Polizeibericht aus Chemnitz: „Hundert vermummte Personen suchen Ausländer“

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2018

„Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd, und es gab keine Pogrome": So bewertete Sachsens CDU-Ministerpräsident Kretschmer die Ereignisse in Chemnitz. Ein interner Polizeibericht legt etwas anderes nahe. mehr...

Verfassungsschutzchef zu Chemnitz: Maaßen relativiert Maaßen

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2018

Geheimdienstchef Maaßen spielt seine umstrittenen Äußerungen zu Chemnitz herunter. Er habe nie angezweifelt, dass es Straftaten von Rechtsextremen gegeben habe, schreibt er in einem Bericht an Horst Seehofer. mehr...

Seehofer über Rechtsradikale in Chemnitz: „Die Vorgänge sind unschön“

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2018

Sehr zurückhaltend hat sich der Innenminister zu den Ausschreitungen in Chemnitz geäußert. Am Nachmittag begleitet er den umstrittenen Verfassungsschutzchef ins Parlament: Dort muss sich Maaßen den Fragen der Abgeordneten stellen. mehr...