ThemaChristian WulffRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kontakte des AWD-Gründers: Maschmeyers Netz

Kontakte des AWD-Gründers: Maschmeyers Netz

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Wo die Erfolgreichen sind, da ist auch Carsten Maschmeyer: Der Gründer des Finanzdienstleisters AWD und Duz-Freund von Altkanzler Schröder hat sich ein prominentes Netz in Politik, Wirtschaft und Kultur aufgebaut. Der Überblick. Von Florian Gathmann und Severin Weiland mehr... Forum ]

Ex-Kanzler Schröder und Maschmeyer: Fettes Beziehungskonto

Ex-Kanzler Schröder und Maschmeyer: Fettes Beziehungskonto

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2014

Gerhard Schröder und Carsten Maschmeyer pflegten und pflegen eine Freundschaft, von der beide profitierten. Ein neues Buch zeigt, wie ungeniert der Finanzunternehmer den Kanzler umgarnte - und was er sich offenbar davon versprach. Von Severin Weiland mehr... Forum ]

Rechtsstreit um "Kohl-Protokolle": Helmut Kohl verklagt Ko-Autor Tilman Jens

Rechtsstreit um "Kohl-Protokolle": Helmut Kohl verklagt Ko-Autor Tilman Jens

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2014

Helmut Kohl will neben dem Prozess gegen "Kohl-Protokolle"-Autor Heribert Schwan auch dessen Ko-Autor Tilman Jens verklagen. Es geht um mehr als hundert Zitate, die nicht verbreitet werden sollen. mehr... Video | Forum ]

Umstrittene Buchvorstellung: "Kohl wollte Zeugnis ablegen"

Umstrittene Buchvorstellung: "Kohl wollte Zeugnis ablegen"

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2014

Seit Tagen Gesprächsthema, jetzt im Handel: In Berlin wurde das Buch mit vertraulichen Zitaten von Altkanzler Kohl vorgestellt. Durften die Auszüge publiziert werden? Die Autoren Schwan und Jens geben klare Antworten. Von Severin Weiland (Text), Robert Ackermann und Thies Schnack (Video) mehr... Video | Forum ]

Thierse-Reaktion auf geheime Zitate: "Kohls Wut scheint etwas sehr Stabiles zu sein"

Thierse-Reaktion auf geheime Zitate: "Kohls Wut scheint etwas sehr Stabiles zu sein"

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2014

Die SPIEGEL-Veröffentlichung von geheimen Zitaten von Helmut Kohl hat in der Union für Wirbel gesorgt. Doch die meisten Betroffenen schweigen lieber, wenn es um die deftigen Bemerkungen des Altkanzlers geht. Der SPD-Politiker Wolfgang Thierse aber findet deutliche Worte. Von Severin Weiland und Philipp Wittrock mehr... Video | Forum ]

Geschichte: Das Wort Verräter muss rein

DER SPIEGEL - 06.10.2014

Über 600 Stunden lang hat Helmut Kohl mit dem Journalisten Heribert Schwan über sein Lebenswerk gesprochen. In den bislang geheimen Protokollen ging der Exkanzler schonungslos mit Parteifreunden wie Merkel, Wulff und Weizsäcker ins Gericht. Einmal,... mehr...

ZDF-Talk mit Christian Wulff: Sie bringen alles durcheinander, Frau Illner

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2014

Zum ersten Mal seit seinem Rücktritt setzte sich Ex-Bundespräsident Christian Wulff in eine Talkshow. Es gab Kritik, Selbstkritik und auch Komplimente - aber nicht für die Moderatorin. mehr...

Ex-Bundespräsident: Diese Häme bringt uns um

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Christian Wulff legt nach. Bei sich selbst erkennt er Fehler, viel härter geht er aber mit Politik, Justiz und den deutschen Medien ins Gericht, auch mit dem SPIEGEL. In seinem Sturz sieht er eine Gefahr für die Demokratie. Ein Streitgespräch. ... mehr...

Briefe: Ein ganz famoses Haus

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Nr. 25/2014 Dirk Kurbjuweit über die Welt, wie Christian Wulff sie sieht; Julian Nida-Rümelin über die Dynamik der Affäre Wulff. Auch wenn den Einlassungen Kurbjuweits einiges entgegenzusetzen ist - was soll's. Derall_caps Spiegel hat über Wulffs w... mehr...

Forsa-Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen halten Wulffs Rücktritt für richtig

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2014

"Ich wäre auch heute noch der Richtige im Amt", erklärte Exbundespräsident Wulff bei seiner Buchpräsentation. Laut einer Forsa-Umfrage sehen das zwei Drittel der Deutschen anders. mehr...

Jakob Augstein Im Zweifel links: Unser Monarch

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Kolumne: Im Zweifel links. Es gibt in der deutschen Geschichte das Dreikaiserjahr. Das liegt - 1888 - schon eine Weile zurück. Nun gibt es auch die Zweipräsidentenwoche. Die hatten wir gerade. Christian Wulff hat sein Buch mit dem zentralen Satz vo... mehr...

Bundespräsidentschaft: Schuld oder Schande

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Mit seinem Buch will Christian Wulff eine Debatte über das Versagen von Medien und Justiz eröffnen. Das ist sein gutes Recht. Aber es ist eigenartig, dass er nicht zu sehen vermag, was seinen Rücktritt wirklich erzwang. Von Dirk Kurbjuweit. Der... mehr...

Essay: Dynamik eines Skandals

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Als Präsident war Christian Wulff eine Fehlbesetzung, aber bei der Jagd auf ihn haben sich auch Politik, seriöse Medien und die Staatsanwaltschaft blamiert. Von Julian Nida-Rümelin. Der Fall Wulff ist ein Menetekel der deutschen Demokratie. Der zwe... mehr...

Korruptionsprozess: Freispruch von Christian Wulff ist rechtskräftig

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2014

Die Staatsanwaltschaft hat ihren Antrag auf Revision im Korruptionsprozess gegen Christian Wulff zurückgezogen. Damit ist der Freispruch für den ehemaligen Bundespräsidenten rechtskräftig - er muss nicht wieder vor Gericht. mehr...

Kommentar zu Wulffs Buch: Die Welt des Christian W.

SPIEGEL ONLINE - 11.06.2014

Schuld? Die Anderen! Die Attacken von Expräsident Wulff gegen Medien und Justiz sind aus seiner Sicht verständlich. Das ändert aber nichts daran: Der Rücktritt war notwendig. mehr...



Fotostrecke
Christian Wulff: Ende einer kurzen Amtszeit





Themen von A-Z