Thema Claude Lévi-Strauss

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Claude Lévi-Strauss

DER SPIEGEL - 09.11.2009

Gestorben Claude Lévi-Strauss; Claude Lévi-Strauss , 100. Das Bekenntnis am Anfang seines wohl persönlichsten und populärsten Werks, „Traurige Tropen“, das er innerhalb von vier Monaten geschrieben hatte, war natürlich ironisch… mehr...

Zum Tod von Claude Lévi-Strauss: „Den Menschen gibt es nicht“

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2009

Psychoanalyse und Linguistik: Diese Wissensgebiete nutzte Claude Lévi-Strauss für eine neue Wissenschaft. Strukturalismus heißt das Verfahren - der französische Denker wandte es erstmals auf die Tropen an. Er erschloss uns aber noch viel mehr als den brasilianischen Dschungel. mehr...

Kulturphilosoph: Claude Lévi-Strauss ist tot

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2009

Als Mitbegründer des Strukturalismus revolutionierte er in den fünfziger Jahren das wissenschaftliche Denken. Seine Schrift „Traurige Tropen“ gehört zum Kanon der modernen Kulturtheorie. Jetzt ist Claude Lévi-Strauss im Alter von 100 Jahren gestorben. mehr...

Fichtners Tellergericht: Ein Hirn, richtig gut durch

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2008

Was hat der Kannibale mit dem Kantinenkoch gemein? Viel mehr, als beide glauben. Diese Erkenntnis verdankt die Welt dem großen Anthropologen Claude Lévi-Strauss. Ullrich Fichtner verneigt sich vor einem Denker, der wohl nie das Wort „Mouth-Feeling“ in den Mund nähme. mehr...

Fernsehen: TV-Vorschau

DER SPIEGEL - 24.11.2008

Fernsehen - Vorschau; Der SeewolfMontag, Dienstag, 20.15 Uhr, ProSieben1971 zerquetschte Raimund Harmstorf als machtbesessener Kapitän Larsen einen angeblich rohen Erdapfel mit einer Hand. Die „Kartoffelszene“ in Wolfgang Staudtes… mehr...

LITERATUR: Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 21.02.2004

Belletristik Pierre Mérot: „Säugetiere“. Aus dem Französischen von Gaby Wurster. Hanser Verlag, München; 192 Seiten; 17,90 Euro. % Alles ist Scheitern in diesem Buch. Erzählt wird von einem Ex-Lehrer, der sich wegen des unerträglichen… mehr...

EHRUNG: Claude Lévi-Strauss

DER SPIEGEL - 09.09.1996

Claude Levi-Strauss: Ehrung mit Warburg-Preis; 87, wurde vergangene Woche vom Hamburger Senat mit dem Aby-M.-Warburg-Preis ausgezeichnet. Der französische Sozialanthropologe und Ethnologe erhält die mit 30 000 Mark dotierte Ehrung aufgrund seines… mehr...

Buchtitel: Im Dreischritt marsch

DER SPIEGEL - 13.03.1995

Verlag Hanser: Dreischritt-Buchtitel modern; Am Anfang war der Rhythmus. „Reiten, reiten, reiten“ ließ Rilke seinen Cornet (1906), und alle Leser ritten mit. Nur Leser Heidegger wurde müde vom lullenden Jugendstil-Trab. Gedacht, gesagt,… mehr...

„Der Humanismus bedroht den Menschen“

DER SPIEGEL - 27.12.1971

Der französische Ethnologe Claude Lévi-Strauss über den Strukturalismus; SPIEGEL: Herr Lévi-Strauss, man sagt, daß Sie sich mit der Erforschung primitiver Völker in eine heile Welt geflüchtet haben und daß Sie für die modernen Gesellschaften eine… mehr...

PHILOSOPHIE: Vom Honig zur Asche

DER SPIEGEL - 27.12.1971

In Frankreich veröffentlichte der Strukturalist Claude Lévi-Strauss den letzten Band seiner großen Untersuchung primitiver Mythen unter dem Titel „Der nackte Mensch“. mehr...