SPIEGEL-Gespräch: „Ich bin Gegenwart“

DER SPIEGEL - 08.04.2017

Claus Peymann über die notwendige Macht eines Theaterdirektors und seine Einsamkeit, über politisch viel zu ruhige Zeiten und seinen Abschied als Chef des Berliner Ensembles mehr...

Peymanns letzte Inszenierung: In den Staub mit allen Preußenfreunden

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2017

Ende einer Ära: Claus Peymann verabschiedet sich als Chef des Berliner Ensembles - mit einer kämpferisch antimilitaristischen Inszenierung von Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“. mehr...

Handke-Uraufführung am Burgtheater: Rumpelstilzchens Raserei

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2016

Claus Peymann kehrt an die Wiener Burg zurück - und inszeniert das neue Stück von Peter Handke: „Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße“ erzählt von den Schwierigkeiten des Dichters mit der Welt. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Ich erkenne die Lügner“

DER SPIEGEL - 24.10.2015

Der Intendant des Berliner Ensembles, Claus Peymann, über die Inszenierung von Politik – und die Frage, warum dem Staatstheater die Zuschauer davonlaufen mehr...

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Der letzte aufrechte Despot

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2015

Die Monarchie gilt in Deutschland seit 1918 als abgeschafft. Das ist ein Irrtum: Ausgerechnet in der Bastion linken Denkens, dem deutschen Theater, hat sie sich bis heute erhalten. Ihr herrlichster Herrscher: Intendant Claus Peymann vom Berliner Ensemble. mehr...

Einwurf: Rente mit 79? Niemals!

DER SPIEGEL - 11.04.2015

Warum sich BE-Chef Peymann in Rage redet mehr...

Berliner Ensemble: Oliver Reese wird Nachfolger von Claus Peymann

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2014

Der bekannteste deutsche Theatermacher tritt ab: Claus Peymann verlässt das Berliner Ensemble. Auf ihn folgt Oliver Reese vom Schauspiel Frankfurt. mehr...

Nach Hartmann-Eklat: Peymann lehnt Burgtheater-Chefposten ab

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Das Burgtheater sucht nach dem Rauswurf von Matthias Hartmann einen neuen Intendanten. Claus Peymann, einer der möglichen Kandidaten, will es definitiv nicht machen. Aber wer dann? mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Kanzler kann jeder, Burgtheater nicht“

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Intendant Claus Peymann über die Finanzskandale am Burgtheater und den selbstverschuldeten Rückzug des Theaters aus der Mitte der Gesellschaft mehr...

Trauerfeier für Manfred Rommel: Peymann soll nicht reden

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2013

„Keine Störung durch einen Künstler!“ Auf der Trauerfeier für Manfred Rommel darf der Theatermacher Claus Peymann keine Rede halten. Dabei sei er doch „Kronzeuge für die große Liberalität“ des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters. Beide trafen in den siebziger Jahren aufeinander. mehr...