„Madam Secretary“: Hillary Clinton spielt sich in Politserie selbst

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2018

Politisch ist es ruhig um Hillary Clinton geworden. Aber ihre Expertise ist weiterhin gefragt: In „Madam Secretary“ hat sie einen Auftritt als Außenministerin - neben zwei illustren Amtkollegen. mehr...

Geleakte E-Mails: Ex-Außenminister Powell nennt Trump „nationale Schande“

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2016

Trump eine „Schande“, Clinton „überheblich": Der ehemalige US-Außenminister Colin Powell hat in E-Mails über die beiden Präsidentschaftskandidaten gelästert. Jetzt wurden die Worte im Internet veröffentlicht. mehr...

Früherer US-Außenminister: Powell nennt Zimmerman-Freispruch „fragwürdig“

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2013

Nachbarschaftswächter George Zimmerman erschoss den schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin, ein Gericht in Florida sprach ihn frei. Der frühere US-Außenminister Powell bezeichnete die Entscheidung nun als fragwürdig. Von Präsident Obama erhofft er sich mehr Leidenschaft im Umgang mit Rassismus. mehr...

Ein Diplomat im Netz

DER SPIEGEL - 12.08.2013

Colin Powell ist Opfer eines Internetspions geworden; Ein Diplomat im Netz Der ehemalige US-Außenminister Colin Powell, 76, ist Opfer eines Internetspions geworden. Ein Hacker mit dem Pseudonym „Guccifer“ veröffentlichte im Netz Powells… mehr...

Zehn Jahre Irak-Angriff: Was aus den Bush-Kriegern wurde

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2013

George W. Bush, Dick Cheney oder Donald Rumsfeld: Sie haben den Irak-Krieg gewollt, geplant, geführt. Zehn Jahre danach sind die Bush-Krieger von der politischen Bühne verschwunden. Was machen sie eigentlich heute? mehr...

Irak-Krieg: Ex-Außenminister Powell räumt Fehler ein

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2013

Colin Powell hatte die Welt vor zehn Jahren auf den Irak-Krieg eingeschworen - nun räumt der frühere US-Außenminister Fehler der USA ein. Sein Land habe die Folgen des Einmarschs nicht zu Ende gedacht. Die Lage im Irak sei kein bisschen stabilisiert worden. mehr...

Ex-US-Außenminister: Republikaner Powell beklagt Rassismus in eigener Partei

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2013

Colin Powell übt heftige Kritik an seiner eigenen Partei: Die Republikaner hätten ein Identitätsproblem, sagte er in einem Interview und monierte rassistische Ausfälle, auch gegen Präsident Obama. Die US-Konservativen müssten sich dringend ändern - sonst bekämen sie „große Schwierigkeiten“. mehr...

Wahlkampf gegen Obama: Romney-Unterstützer verärgert mit „Rasse“-Aussage

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2012

Im US-Wahlkampf fallen langsam fast alle Tabus. Nun hat ein Befürworter von Mitt Romney den ehemaligen Außenminister Colin Powell ins Visier genommen. Dieser unterstütze Obama nur deshalb, weil beide die gleiche Hautfarbe haben. mehr...

DIE AMERIKANISCHE GESELLSCHAFT: OBAMAS TRAUM

SPIEGEL SPECIAL Geschichte - 21.10.2008

Vor 45 Jahren kämpfte Martin Luther King gegen die Diskriminierung der Schwarzen. Heute könnte ein Afroamerikaner Präsident werden, aber zwischen den alten Kämpen der Bürgerrechtsbewegung und dem jungen Barack Obama liegen manchmal Welten. Von Gregor Peter Schmitz mehr...

US-Wahlkampf: Obama bietet Powell Beraterposten an

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2008

Die Freude im Lager von Barack Obama ist groß: Colin Powells öffentliches Bekenntnis gibt ihm neuen Auftrieb. Nun bietet der Präsidentschaftskandidat der Demokraten dem Ex-Außenminister einen Posten im Weißen Haus an. Ob der Republikaner allerdings als Regierungsberater agieren würde, ist noch offen. mehr...