ThemaComputervirenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Neue Ausspähenthüllung: NSA greift milliardenfach Standortdaten von Handys ab

Neue Ausspähenthüllung: NSA greift milliardenfach Standortdaten von Handys ab

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2013

Der US-Geheimdienst NSA sammelt offenbar systematisch Standortinformationen von Mobiltelefonen. Laut einem Bericht der "Washington Post" kommen fünf Milliarden Datensätze zusammen - jeden Tag. So können weltweite Bewegungsprofile erstellt werden, betroffen sind demnach Hunderte Millionen Geräte. mehr... Video | Forum ]

Abgeschwächtes Papier: Uno-Ausschuss verabschiedet Resolution zu Spähaktionen einstimmig

Abgeschwächtes Papier: Uno-Ausschuss verabschiedet Resolution zu Spähaktionen einstimmig

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2013

Es ist eine direkte Reaktion auf die NSA-Spähaffäre, hat aber nur symbolischen Wert: Ein Ausschuss der Uno hat eine Resolution gegen Spähaktionen einstimmig angenommen. Vor allem die USA hatte zuvor härtere Formulierungen in dem Papier verhindert. mehr... Video | Forum ]

Resolution gegen Abhöraktionen: Die Uno kuscht vor der NSA

Resolution gegen Abhöraktionen: Die Uno kuscht vor der NSA

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2013

Die Vereinten Nationen werden an diesem Dienstag eine Resolution gegen internationale Abhör- und Spähaktionen verabschieden. Das von Deutschland initiierte Papier hat jedoch nur Symbolwert, aus Rücksicht auf die USA wurden wichtige Passagen abgeschwächt. Von Marc Pitzke, New York mehr... Video | Forum ]

Geheimpapier des US-Geheimdiensts: Der Vierjahresplan der NSA

Geheimpapier des US-Geheimdiensts: Der Vierjahresplan der NSA

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2013

Die NSA sieht "ein goldenes Zeitalter der Überwachung" - nur Politik und Gesetzgeber müssten sich den Zielen des US-Geheimdiensts noch anpassen. Ein jetzt veröffentlichtes Geheimdokument zeigt den Plan der NSA bis 2016. Sogar Vergleiche mit Atomangriffen werden gemacht. Von Matthias Kremp mehr... Video | Forum ]

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2013

Das Netz der NSA-Späher ist noch größer als vermutet. Einem Zeitungsbericht zufolge haben die US-Geheimagenten sich Zugriff auf Zehntausende Computernetzwerke verschafft - mit Methoden, die auch von Kriminellen genutzt werden. mehr... Video | Forum ]

Rasanter Kursanstieg: Erpresser senken Bitcoin-Lösegeldforderung

Rasanter Kursanstieg: Erpresser senken Bitcoin-Lösegeldforderung

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2013

Auch Verbrecher beachten die Regeln der Marktwirtschaft. Online-Kriminelle, die mit einer Schadsoftware Lösegeld erpressen, indem sie die Computer der Opfer sperren, geben sich jetzt mit weniger Geld zufrieden - weil die Hackerwährung Bitcoin derzeit so enorm viel wert ist. mehr... Forum ]

Erpressersoftware: US-Polizisten zahlen Online-Kriminellen Bitcoin als Lösegeld

Erpressersoftware: US-Polizisten zahlen Online-Kriminellen Bitcoin als Lösegeld

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2013

Weil eine kriminelle Software ihren Rechner gekapert hatte, sahen US-Beamte nur einen Ausweg: Sie zahlten Lösegeld, um wieder an ihre Daten zu kommen. Vorher mussten sie sich aber mit einer für sie völlig neuen Währung vertraut machen. mehr... Forum ]

Internetsicherheit: 28 Prozent der Deutschen sind im Netz schutzlos

Internetsicherheit: 28 Prozent der Deutschen sind im Netz schutzlos

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2013

Viele Deutsche halten sich in Sachen Internetsicherheit nicht einmal an grundlegende Standards, allen Datenskandalen zum Trotz. Laut einer Studie haben 28 Prozent keinen Virenschutz. Jeder Zehnte versucht sich zu helfen, indem er online falsche Angaben macht. mehr... Video | Forum ]

Windows 7 und XP: Sicherheitslücke im Internet Explorer entdeckt

Windows 7 und XP: Sicherheitslücke im Internet Explorer entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2013

Kriminelle nutzen eine neue Sicherheitslücke im Internet Explorer, um sich Zugriff auf fremde PC zu verschaffen. Sicherheitsforscher sprechen von einem "ausgesprochen gekonnten" Angriff - betroffen sind gleich mehrere ältere Versionen des Browsers. mehr... Forum ]

Versteckte Mikrochips: Bügeleisen aus China verbreiten angeblich PC-Viren

Versteckte Mikrochips: Bügeleisen aus China verbreiten angeblich PC-Viren

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2013

In Haushaltsgeräten aus China sollen Funkchips gefunden worden sein, die W-Lan-Netzwerke angreifen und Viren übertragen. Entsprechende Berichte russischer Medien lassen allerdings viele Fragen offen - vor allem die nach der Plausibilität einer solchen Attacke. mehr... Forum ]

Themen von A-Z