ThemaContergan-SkandalRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Arzneimittelskandal: Contergan-Opfer bekommen höhere Renten

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2013

Die Renten für Contergan-Geschädigte werden deutlich erhöht. Der Bundestag hat beschlossen, pro Jahr 120 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Das Opfernetzwerk bezeichnete die Anhebung als kleine Revolution. mehr...

Contergan-Skandal: Staat übernimmt die Kosten

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2013

Das Unternehmen Grünenthal muss nicht für die Contergan-Opfer zahlen - auch nicht, wenn die Renten steigen. Der Staat kommt auf. Aber was ist mit moralischer Pflicht des Aachener Pharmakonzerns? mehr...

Unzureichende Hilfe: Contergan-Opfer fordern bessere Versorgung

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2013

Sie kämpfen mit verschlissenen Gelenken und chronischen Schmerzen: Die Opfer des Contergan-Skandals sind nach einer aktuellen Studie in vielen Bereichen unterversorgt. Jetzt fordert der Opferverband ein neues Gesetz, um das Versorgungssystem zu verbessern. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Ihr habt sie wohl nicht alle!

DER SPIEGEL - 02.04.2012

Der Bassbariton Thomas Quasthoff über den Abschied von der Konzertbühne, sein Leben mit der Contergan-Behinderung und das Recht der Provinz auf Kultur. SPIEGEL: Herr Quasthoff, Sie haben Ihren Abschied vom Musikbetrieb verkündet. War das Ihrer Stim... mehr...

Umstrittenes Hormonpräparat: Missgebildeter attackiert Bayer Schering

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2010

Klage gegen Bayer Schering: Ein Mann sieht sich durch ein Medikament des Pharmaunternehmens schwer geschädigt. Seine Mutter und andere Frauen hatten damit ihre Schwangerschaften getestet - rund tausend Babys kamen mit Missbildungen zur Welt. Die Firma weist die Vorwürfe zurück. mehr...

Duftmarken

DER SPIEGEL - 29.06.2009

Ortstermin: 38 Jahre nach dem Contergan-Prozess stehen die Geschädigten noch mal in Köln vor Gericht - es geht um Waschmittel. Ein paar Anwälte sitzen in Saal 7, Landgericht Köln, sie sitzen einem Mann gegenüber, der keine Arme und keine Beine hat.... mehr...

MEDIKAMENTE: Gerüchte um Schlafmittel Contergan

DER SPIEGEL - 16.02.2009

Grünenthal widerspricht Contergan-Einsatz in Nazi-Konzentrationslager Auschwitz-Monowitz. Der Arzneihersteller Grünenthal widerspricht dem Verdacht, dass das 1957 auf den Markt gebrachte Schlafmittel Contergan in einem Nazi-Konzentrationslager entw... mehr...

ENTSCHÄDIGUNGEN: Die Vergessenen

DER SPIEGEL - 13.10.2008

Contergan-Opfer sind seit Wochen im Hungerstreik. Damit setzen sie Bundestagsabgeordnete unter Druck, die gerade über eine bessere Unterstützung verhandeln. Es riecht nach PVC-Boden und Hustensaft, nach Trostlosigkeit. Hier im Flachbau hinter der K... mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 14.04.2008

... in Nr. 47/2006 "Affären - Das ewige Gift" über den deutschen Pharmakonzern Grünenthal, der einen Fernsehfilm über das Schicksal der "Contergan-Geschädigten" verhindern wollte und in Nr. 15/2008 "Medikamente - Das Wundermittel" über den Wiedereins... mehr...

PHARMASKANDALE: Neue Forderungen an Contergan-Firma

DER SPIEGEL - 12.11.2007

Britische Opfergruppe will Entschädigungszahlungen vom Pharmakonzern Grünenthal. Dem Pharmakonzern Grünenthal droht eine internationale Kampagne zugunsten neuer Entschädigungszahlungen an die Contergan-Opfer. Eine britische Opfergruppe um den Unter... mehr...

Themen von A-Z