Nach Staatspleite: Argentinien bietet Gläubigern neue Gespräche an

Nach Staatspleite: Argentinien bietet Gläubigern neue Gespräche an

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2014

Auch nach der Staatspleite gibt Argentinien nicht auf: Er stehe für neue Verhandlungen mit den Gläubigern bereit, sagt Wirtschaftsminister Kicillof. Berichten zufolge spekuliert er darauf, dass private Banken das Land doch noch retten. mehr... Forum ]

Staatspleite: Hedgefonds verteidigt Vermittler gegen Argentiniens Kritik

Staatspleite: Hedgefonds verteidigt Vermittler gegen Argentiniens Kritik

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Argentinien hat den Vermittler nach den gescheiterten Gläubiger-Verhandlungen scharf angegriffen. Ein Hedgefonds kontert auf SPIEGEL ONLINE: Daniel Pollack habe "kreative Lösungsvorschläge" unterbreitet. mehr... Forum ]

Marktreaktion: Argentiniens Börse feiert den Staatsbankrott

Marktreaktion: Argentiniens Börse feiert den Staatsbankrott

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Sieben Prozent Plus am Vormittag: Argentiniens Aktienindex Merval reagiert überraschend positiv auf den Bankrott der Regierung. mehr... Forum ]

Presseschau zum Pleitestaat: Argentinien und die Hedgefonds - das sagen die Medien

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Argentinien wird seine Schulden bei US-Hedgefonds nicht zurückzahlen. Wer trägt die Verantwortung - und wie schlimm wird es für das Land wirklich? Die Meinungen der Medien im Pressekompass. mehr... Forum ]

Argentiniens Pleite: Der Thomas Middelhoff unter den Staaten

Argentiniens Pleite: Der Thomas Middelhoff unter den Staaten

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Der schleichende Abstieg, die unwürdigen Winkelzüge - und am Ende der Offenbarungseid: Im Streit mit seinen Gläubigern erinnert Argentinien fatal an einen Pleitekandidaten aus Deutschland. Ein Kommentar von Christian Rickens mehr... Forum ]

Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite

Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Am Ende half nichts mehr: Die Verhandlungen zwischen Argentinien und seinen Gläubigern sind gescheitert - die Regierung in Buenos Aires ist pleite. Für die Menschen im Land hat der Staatsbankrott dramatische Folgen. Von Marc Pitzke, New York mehr... Video | Forum ]

Hedgefonds: Keine Einigung mit Argentinien

Hedgefonds: Keine Einigung mit Argentinien

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Die Zeichen stehen auf Staatsbankrott für Argentinien: Das Land und die Hedgefonds konnten sich im Schuldenstreit am Abend nicht einigen. Um 6 Uhr deutscher Zeit läuft die Frist ab. Ein Bankenkonsortium könnte noch eingreifen. mehr... Forum ]

Drohende Staatspleite: Argentinien setzt auf Gespräche in letzter Minute

Drohende Staatspleite: Argentinien setzt auf Gespräche in letzter Minute

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Zwei US-Hedgefonds wollen ihr Geld, Argentinien will sie nicht auszahlen. Das Land steuert auf eine Staatspleite zu. Wenige Stunden vor der Zahlungsunfähigkeit kommt wieder Bewegung in die Gespräche. mehr... Forum ]

Kampf gegen US-"Geierfonds": Zitterpartie um Argentinien

Kampf gegen US-"Geierfonds": Zitterpartie um Argentinien

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Wenn sich Argentinien nicht binnen Stunden mit zwei US-"Geierfonds" einigt, droht die Staatspleite. Die Firmen fordern 1,5 Milliarden Dollar - ein Scheitern könnte Südamerikas drittgrößte Wirtschaft aber noch viel mehr kosten. Von Marc Pitzke, New York mehr... Forum ]

Heimkehr der Finalverlierer: Argentiniens Präsidentin irritiert mit WM-Ansprache

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2014

Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner hat das WM-Finale nicht im Stadion verfolgt - und nicht einmal im Fernsehen angeschaut. Das dürfte die Politikerin nicht beliebter machen, ebenso wie ihre Worte nach Rückkehr der Finalverlierer. mehr...

Argentinien und die Hedgefonds: Duell der Erpresser

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2014

Argentinien wehrt sich gegen die Pleite - und gegen zwei Hedgefonds, die mit allen Mitteln ihr Geld eintreiben wollen. Staatspräsidentin Kirchner wirft den "Geierfonds" Erpressung vor. Doch auch die Regierung kämpft mit harten Bandagen. mehr...

Argentinien: Präsidentin Kirchner entlässt mehrere Minister

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2013

Argentiniens Präsidentin Kirchner reagiert auf ihre Wahlschlappe vor drei Wochen: Als erste Amtshandlung nach ihrer Genesung von einer Hirnblutung bildet sie ihr Kabinett um. Ihr Kronprinz für die nächste Präsidentenwahl steigt zum Kabinettschef auf. mehr...

Argentinien: Präsidentin Kirchner muss herbe Wahlschlappe einstecken

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2013

Bei der Parlamentswahl in Argentinien hat die Partei von Präsidentin Cristina Kirchner deutlich verloren. Die Regierungskoalition erreichte landesweit nur 33 Prozent, vor zwei Jahren waren es noch 54,1 Prozent. Ersten Ergebnissen zufolge verteidigte sie jedoch die Mehrheit im Kongress. mehr...

ARGENTINIEN: Máximo Líder

DER SPIEGEL - 21.10.2013

Máximo Kirchner ist derzeit der wohl einflussreichste Mann in Argentinien. Er hat weder Amt noch offizielles Mandat, trotzdem ist Máximo Kirchner, 36, Sohn der Präsidentin, derzeit der wohl einflussreichste Mann im Land. Offiziell führt zwar Vizepr... mehr...

Hirnblutung: Argentiniens Präsidentin Kirchner erfolgreich operiert

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2013

Die Anhänger der argentinischen Präsidentin Kirchner atmen auf: Die Politikerin ist erfolgreich wegen einer Hirnhautblutung operiert worden. Für die verbleibenden drei Wochen des Parlamentswahlkampfs fällt die Staatchefin jedoch aus. mehr...

Notoperation wegen Hirnblutung: Argentinien sorgt sich um Präsidentin Kirchner

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2013

Mitten im Wahlkampf muss die argentinische Präsidentin eine Zwangspause einlegen. Cristina Kirchner wird wegen einer Hirnhautblutung notoperiert. Immer wieder hatte sie gesundheitliche Probleme. mehr...

DER SPIEGEL - 29.04.2013

Interesse an Krönung von Máxima Zorreguieta hält sich in Argentinien in Grenzen. Zwei KöniginnenAm Dienstag wird die gebürtige Argentinierin Máxima Zorreguieta, 41 (Foto, r.), an der Seite ihres Mannes Willem-Alexander zur neuen niederländischen Kö... mehr...

Trauerfeier für Thatcher: Großbritannien brüskiert argentinische Präsidentin

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2013

Argentiniens Präsidentin ist unerwünscht. Zur Trauerfeier für die verstorbene Margaret Thatcher ist Cristina Kirchner nicht eingeladen. Die ohnehin gespannten Beziehungen zwischen London und Buenos Aires dürften darunter leiden, aber Großbritannien hat eine gute Ausrede. mehr...

Südatlantik: Falkland-Referendum befeuert Streit mit Argentinien

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2013

Die Falkland-Bewohner fühlen sich very british, haben sie in einem Referendum deutlich gemacht. Das ist nicht überraschend, aber ärgerlich für Argentinien. Präsidentin Kirchner nutzt den Streit um die Inseln gern, um sich innenpolitisch zu profilieren. Aber das dürfte künftig schwerer werden. mehr...

Themen von A-Z