Thema Dani Levy

Alle Artikel und Hintergründe

Kino-Farce: Helge, der Hitler

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2006

Helge Schneider besang das „Katzeklo“ - mit Unrat kennt er sich also aus. Hat ihm Dani Levy deshalb die Hauptrolle in seiner Hitler-Komödie gegeben? Und wie werden Bruno-Ganz-Fans diese Nachricht verkraften? mehr...

Regisseur Dani Levy: Mit Helge gegen Hitler

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2005

Dass Dani Levy ein exzellenter Komödienregisseur ist, hat er mit „Alles auf Zucker“ bewiesen. Jetzt will er sein Humortalent an einem welthistorischen Barbaren erproben: an Adolf Hitler. Unterstützt wird er dabei von Helge - ja genau, Helge Schneider. mehr...

FILM: Schläfenlocken an Glatze

DER SPIEGEL - 03.01.2005

Regisseur Dani Levy schildert in seiner Komödie „Alles auf Zucker!“ jüdisches Familienleben in Deutschland - mit streckenweise furiosem Witz. mehr...

FILM: Unvernunft der Liebe

DER SPIEGEL - 21.09.2002

Ein Vater kämpft gegen den Rest der Welt um das Recht, seinen Sohn zu sehen: Dani Levys braves Kino-Scheidungsstück „Väter“. mehr...

FILM: „Kino ist sinnlicher“

DER SPIEGEL - 08.03.1999

Maria Schrader und Dani Levy über ihren Film „Meschugge“ mehr...

Szene: Vier Männer & ein Traum

SPIEGEL SPECIAL - 01.06.1997

Eine kleine Firma macht große Filme im Herzen von Berlin; Wenn Wolfgang Becker träumt, erstehen deutsche Polizisten vor seinem inneren Auge. Allerdings nicht die gewohnt biederen Kerle, die in olivfarbener Kluft auf Streife gehen, sondern schnittige… mehr...

Kino: Ohne Netz

DER SPIEGEL - 01.04.1996

„Stille Nacht“. Spielfilm von Dani Levy. Deutschland/Schweiz 1996. mehr...

Fernsehen: Sprache verschlagen

DER SPIEGEL - 28.06.1993

Fortsetzung der legendären Politchronik „Deutschland im Herbst": Im Episodenfilm „Neues Deutschland“ beschreiben junge Regisseure den Terror von rechts. mehr...

FILM: Romanze im Wohnklo

DER SPIEGEL - 27.10.1986

„Du mich auch.“ Spielfilm von Anja Franke und Dani Levy. Deutschland, 1986. 85 Minuten; schwarzweiß. * mehr...