Das Turnier des Zaren

Kann mal jemand die Gute-Laune-Babuschka abstellen?

Kann mal jemand die Gute-Laune-Babuschka abstellen?
23.02.2014

Die letzte Schalte, das letzte Gold: Bevor die TV-Anstalten ihre Sachen packen, ziehen wir Bilanz. Höhe- und Tiefpunkte der Berichterstattung aus Sotschi, vom Lachmonster Kati Witt über den Til Schweiger in lustig bis zur abgründigsten aller Farben. mehr...

Das Turnier des Zaren: Doping fördert die Verdrängungsleistung

Das Turnier des Zaren Doping fördert die Verdrängungsleistung

22.02.2014 | Von Dirk Brichzi

Jubel, Trubel, Medaillenregen - und dann futtert plötzlich eine Sportlerin einen nahrungsergänzten Müsliriegel und lässt sich dabei erwischen! Dazu noch eine Deutsche! Der Fall Sachenbacher-Stehle zeigt: Mit Doping im Sport ist das Fernsehen komplett überfordert. mehr...

Das Turnier des Zaren: 342 Mikros im Monat

Das Turnier des Zaren 342 Mikros im Monat

21.02.2014 | Von Frieder Pfeiffer

Wir müssen hier auch einmal den irrlichternden Wolf-Dieter Poschmann zu Wort kommen lassen. Also nun im Eisschnelllaufsprech des Rundlauferhitzers: "Es geht auf die letzte Runde, das wird ganz eng!" Oder anders: Es ist fast geschafft. Die streitbaren Olympischen Spiele in Sotschi werden weiter diskutiert werden, die Sportler reisen in wenigen Tagen jedoch endgültig ab. mehr...

Das Turnier des Zaren: Die Kunst, sich über Curling lustig zu machen

Das Turnier des Zaren Die Kunst, sich über Curling lustig zu machen

20.02.2014 | Von Arno Frank

Es gibt Sportarten, über die lässt es sich trefflich spotten. Curling zum Beispiel. Oder? Auch Lästern will gelernt sein, wie ein Altmeister zeigt. mehr...

Das Turnier des Zaren: Boah, was würde Harald Schmidt darüber abledern!

Das Turnier des Zaren Boah, was würde Harald Schmidt darüber abledern!

19.02.2014

Schön wäre es, wenn das Fernsehen Sotschi auch humorvoll begleiten würde: Die "heute-show" bringt ein tägliches Olympia-Spezial, Hännes Gally nimmt Sportarten aufs Korn, und Harald Schmidt bringt einen Putin-Witz nach dem anderen. Tatsächlich geben sich ARD und ZDF rund um die Uhr bierernst. mehr...

Das Turnier des Zaren: Rauschgift, Smartphones, gute Freunde

Das Turnier des Zaren Rauschgift, Smartphones, gute Freunde

18.02.2014 | Von Frieder Pfeiffer

Die Welt der Snowboarder ist schon eine verrückte. Zumindest für den, der sie so sehen will wie das deutsche Fernsehen. Mit einer Mischung aus Ver- und Bewunderung glotzen ARD und ZDF auf die "ja so anderen" Sportler aus den ehemaligen Funsportdisziplinen. Ein ziemlich zweifelhafter Spaß. mehr...

Das Turnier des Zaren: Flieg, Herminator, flieg

Das Turnier des Zaren Flieg, Herminator, flieg

17.02.2014

Nebel in Sotschi! Kein Biathlon, kein Snowboard-Cross, stattdessen zeigt die ARD Curling und Dokumentationen über vergangene Winterspiele. Wir folgen diesem Beispiel und erinnern an TV-Olympia-Helden der Vergangenheit. Rein subjektiv. mehr...

Das Turnier des Zaren: Bittere Landung

Das Turnier des Zaren Bittere Landung

16.02.2014

Die Skifahrer sind so etwas wie die Könige im Olympia-Aufgebot. Die Skispringer waren das auch mal. Doch heute sind sie vielen egal. Zur besten Sendezeit wird das Springen von der Großschanze zügig abgearbeitet. Ein Jammer. mehr...

Das Turnier des Zaren: O Gott, was macht der Felix?

Das Turnier des Zaren O Gott, was macht der Felix?

15.02.2014

Gold, Silber, Bronze, einfach Sport? Reicht nicht mehr, um die Zuschauer in den Bann zu ziehen. Zickenzoff und der Unfall eines Skiläufers zeigen: Das Fernsehen kommt bei Olympia ohne zusätzliches Drama nicht mehr aus. mehr...

Das Turnier des Zaren: Der Schlaf im Wolfspelz

Das Turnier des Zaren Der Schlaf im Wolfspelz

14.02.2014

Rudi Cerne schweigt genüsslich, Kati Witt findet Olympia richtig sportlich, und wir sind uns immer noch unsicher, wer das ZDF-Maskottchen in Sotschi ist - eine Zwischenbilanz nach einer Woche Olympia-TV. mehr...