Getty Images

Durchleuchtetes Ich

Das Internet verheißt paradiesische Zustände für staatliche und kommer­zielle Datensammler, für die Suche nach Verbrechern ebenso wie für die Jagd auf Kunden. Die Netz­bürger stehen unter Beobachtung - und verwandeln sich zunehmend in maschinenlesbare Wesen. Ist die Privatsphäre trotzdem noch zu retten?

Digitale Identitätsprüfung von Asylsuchenden: Handyauslesen von Flüchtlingen verläuft oft erfolglos

Digitale Identitätsprüfung von Asylsuchenden: Handyauslesen von Flüchtlingen verläuft oft erfolglos

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2019

Um herauszufinden woher Asylbewerber stammen, die keine Ausweispapiere haben, dürfen Behörden deren Handys auslesen. Die Kosten des Verfahrens sind hoch, der Nutzen nicht. mehr...

Privatsphäre von Nutzern verletzt: Facebook droht Milliarden-Bußgeld in Datenskandal

Privatsphäre von Nutzern verletzt: Facebook droht Milliarden-Bußgeld in Datenskandal

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2019

Die US-Regierung und Facebook verhandeln laut "Washington Post" über eine Datenschutzstrafe von mehreren Milliarden Dollar. Es könnte das höchste je hierzu verhängte Bußgeld werden. mehr...


Telekom-Tochter verkauft Bewegungsprofile: So gläsern sind wir Kunden
Robert Michael/ imago

Telekom-Tochter verkauft Bewegungsprofile: So gläsern sind wir Kunden

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2019

Die Telekom wertet Mobilfunkdaten aus, um Bewegungsprofile zu erstellen. Werber freut es, die meisten Kunden wissen davon nichts. Sie etwa? Von Steffen Winter mehr...

Datenaffäre bei Südwest-Jusos: „Aktivitäten unter der Decke“

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2019

Die Juso-Spitze in Baden-Württemberg wollte ihre Mitglieder für die Wahl eines neuen SPD-Landeschefs auf Linie bringen - und gab dafür sensible Informationen über Genossen weiter. mehr...

Expedia, Hotels.com, Hollister: Apple droht App-Entwicklern wegen heimlicher Screenshots

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2019

Die iPhone-Apps mehrerer bekannter Marken nehmen unbemerkt Screenshots auf und schicken sie an die Firmen. Für Apple kommt der Fall zu einem ungünstigen Zeitpunkt. mehr...

Beschränkungen für Facebook: Für die Nutzer bleibt es lästig

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2019

Das Kartellamt bremst Facebook beim Datensammeln. Für Nutzer ist das eine gute Nachricht. Eigentlich. Doch auch ein Verbot wird ihnen kaum nützen, wenn sie sich um ihre Privatsphäre weiter so schlampig kümmern wie bisher. mehr...

Enox Safe-Kid-One: EU-Kommission warnt vor Kinder-Smartwatch aus Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2019

Eine Kinderuhr mit GPS-Funktion soll Eltern die Möglichkeit geben, jederzeit herauszufinden, wo sich ihr Kind aufhält. Offenbar ist die Smartwatch aber selbst ein ziemliches Sicherheitsrisiko. mehr...

Apple Pay und Co.: Diese Gefahren drohen beim mobilen Bezahlen

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2019

Ob während des Einkaufs im Internet oder mit Apple Pay im Supermarkt: Wir hinterlassen immer mehr digitale Spuren beim Bezahlen. Was heißt das für den Datenschutz? Und wie sicher ist unser Geld dabei? mehr...

DSGVO-Datenabfragen: So kommen Sie an Ihre Daten

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2019

Amazon, Sony, Twitter, Ebay und mehr: Unser Autor hat einige Firmen gefragt, was sie über ihn speichern. Er bekam Excel-Tabellen und sogar Sprachaufnahmen zurück. Hier erfahren Sie, auf welchem Weg er seine Anfrage stellte. mehr...

Den eigenen Daten auf der Spur: Was Amazon, Ebay und Sony über mich speichern

SPIEGEL Plus - 01.02.2019

Suchanfragen, Browsing-Verläufe, Playstation-Spielzeiten: Unser Autor hat Firmen wie Amazon, Ebay und Sony gefragt, was sie über ihn wissen. Eine aufschlussreiche, aber auch ernüchternde Erfahrung.  mehr...

Facebooks „Forschungs“-App: Verkaufen Sie nicht Ihr Online-Leben - es lohnt sich nicht

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2019

Facebook hat jungen Menschen bis zu 20 Dollar im Monat dafür bezahlt, tiefen Einblick in ihre Smartphone-Nutzung zu bekommen. Ziemlich wenig Geld für so persönliche Daten. mehr...

Gesichtserkennungssoftware bald vor Gericht: „Es wurden viele Personen erfasst, die nur zur Arbeit gegangen sind“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Die Hamburger Polizei durchforstet Videoaufnahmen aus der Zeit des G20-Gipfels nach Straftätern. Der Landesdatenschutzbeauftragte Johannes Caspar will die Auswertung stoppen. Jetzt geht der Streit vor Gericht. mehr...

DSGVO-Geldstrafen: „Fehler werden jetzt teuer“

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2019

Bei Verstößen gegen die neuen EU-Datenschutzregeln müssen Firmen künftig mit hohen Geldstrafen rechnen. Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter Stefan Brink erklärt, was Unternehmen erwartet. mehr...