DPA

Herrschaft der SED

In der Sowjetischen Besatzungszone entstand 1949 die Deutsche Demokratische Republik: Nach sowjetischem Modell wollten deutsche Kommunisten unter Führung der SED die sozialistische Gesellschaft ver­wirklichen. Das Ergebnis war eine miefige Diktatur. Nach vierzig Jahren beendete eine friedliche Revolution das Zwangsexperiment.

DDR-Tradition: "In Ostdeutschland ist die Jugendweihe sehr lebendig"
HC Plambeck/ DER SPIEGEL

DDR-Tradition: "In Ostdeutschland ist die Jugendweihe sehr lebendig"

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

Die DDR ist tot, die Jugendweihe aber lebt. Anja Gladkich ist Geschäftsführerin eines Vereins, der solche Feiern in Berlin und Brandenburg veranstaltet. Hier erklärt sie, warum sie an der Tradition festhält. Von Vivien Krüger mehr...

Ost-Berliner Widerstandsnest: „Der Biermann ist doch unser schlimmstes Gift“

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2018

In der DDR durfte Wolf Biermann weder Platten veröffentlichen noch auftreten. In seiner Ost-Berliner Wohnung in der Chausseestraße 131 netzwerkte die Opposition - bis zu Biermanns Ausbürgerung 1976. mehr...

Ministerkonferenz: Renten-Aufbesserung für in der DDR geschiedene Frauen geplant

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2018

Viele Frauen, die sich in der DDR scheiden ließen, bekommen nur eine geringe Rente - denn für sie war kein Versorgungsausgleich vorgesehen. Nun sollen etwa 300.000 Frauen entschädigt werden. mehr...

Bundesligafans in der DDR: Wolles verbotene Liebe

SPIEGEL ONLINE - 28.05.2018

Wolfgang Großmann wuchs nahe Dresden auf, entflammte aber früh für Borussia Mönchengladbach. Deshalb galt er als Staatsfeind, die Stasi jagte ihn, Freunde wurden zu Verrätern - ein Fan zwischen Ost und West. mehr...

Strandfotos aus Dänemark: Das Bilderbuch der NVA-Spione

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2018

Sand, Steine, Steilküste - Agenten der DDR sammelten in Dänemark Fotos und Infos, sogar nach dem Mauerfall noch. Wozu nur? Ein Aktenfund gibt Kopenhagener Geheimdienstlern Rätsel auf. mehr...

Missbrauch im DDR-Sport: Kaputte Körper, kaputte Seelen

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2018

Schläge, Beleidigungen, Demütigungen: Frühere Athleten berichten beim Dopingopfer-Hilfeverein über ihre Leidenszeit im DDR-Sport. Eine Qual, die sie bis heute begleitet. mehr...

Deutsche Klage: Schweizer Bank gewinnt Rechtsstreit um DDR-Millionen

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2018

Auf der Suche nach verschollenen DDR-Millionen verklagte eine deutsche Behörde die Schweizer Bank Julius Bär. Doch ein Gericht in Zürich hat dem Geldhaus jetzt Recht gegeben. mehr...

Olympia 1968, DDR gegen BRD: „Er darf mich nicht einholen!“

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2018

Es war ein Showdown auf Skiern. Vor 50 Jahren kämpften in Grenoble erstmals die DDR und BRD getrennt um olympisches Gold. Seitdem verbindet ein Drama aus Freundschaft und Verrat drei Deutsche zwischen Ost und West. mehr...

DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier: „Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land“

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2018

Manche Oppositionelle wollten unbedingt weg, durften aber nicht. Andere waren entschlossen zu bleiben, um die DDR zu verändern - wie Freya Klier. Die Regisseurin erzählt von Stasi-Spitzeln und ihrer Ausweisung 1988. mehr...

Traditionsreiches Musikmagazin: „Melodie & Rhythmus“ stellt Erscheinen ein

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2018

Die Musikzeitschrift erschien erstmals 1957 in der DDR. Nach der Wende hatte sie inhaltlich wechselvolle Jahre. Nun hat der Verlag 8. Mai GmbH das Magazin „Melodie & Rhythmus“ eingestellt. mehr...

Kalter Krieg an der Ostsee: Die Küste der Spione

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2017

Fluchtpunkt für Ostdeutsche, Nato-Horchposten mit Meerblick: Kaum ein Ort kennt die absurden Seiten des Kalten Kriegs so gut wie Gedser. An der Südspitze Dänemarks trafen Spione und DDR-Flüchtlinge aufeinander. Eine Spurensuche. mehr...