DPA

Herrschaft der SED

In der Sowjetischen Besatzungszone entstand 1949 die Deutsche Demokratische Republik: Nach sowjetischem Modell wollten deutsche Kommunisten unter Führung der SED die sozialistische Gesellschaft ver­wirklichen. Das Ergebnis war eine miefige Diktatur. Nach vierzig Jahren beendete eine friedliche Revolution das Zwangsexperiment.

Kalter Krieg in Dänemark: Die letzte Festung

Kalter Krieg in Dänemark: Die letzte Festung

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2018

300 Mann gegen den Warschauer Pakt: Eingegraben in Ostseeklippen sollten dänische Soldaten sowjetische Schiffe aufhalten. So wollte es die Nato im Kriegsfall - doch die Regierung in Kopenhagen hatte andere Pläne. Von Solveig Grothe und Siegfried Wittenburg mehr...

Olympia 1968, DDR gegen BRD: „Er darf mich nicht einholen!“

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2018

Es war ein Showdown auf Skiern. Vor 50 Jahren kämpften in Grenoble erstmals die DDR und BRD getrennt um olympisches Gold. Seitdem verbindet ein Drama aus Freundschaft und Verrat drei Deutsche zwischen Ost und West. mehr...

DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier: „Wir Störenfriede sollten raus aus dem Land“

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2018

Manche Oppositionelle wollten unbedingt weg, durften aber nicht. Andere waren entschlossen zu bleiben, um die DDR zu verändern - wie Freya Klier. Die Regisseurin erzählt von Stasi-Spitzeln und ihrer Ausweisung 1988. mehr...

Traditionsreiches Musikmagazin: „Melodie & Rhythmus“ stellt Erscheinen ein

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2018

Die Musikzeitschrift erschien erstmals 1957 in der DDR. Nach der Wende hatte sie inhaltlich wechselvolle Jahre. Nun hat der Verlag 8. Mai GmbH das Magazin „Melodie & Rhythmus“ eingestellt. mehr...

Kalter Krieg an der Ostsee: Die Küste der Spione

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2017

Fluchtpunkt für Ostdeutsche, Nato-Horchposten mit Meerblick: Kaum ein Ort kennt die absurden Seiten des Kalten Kriegs so gut wie Gedser. An der Südspitze Dänemarks trafen Spione und DDR-Flüchtlinge aufeinander. Eine Spurensuche. mehr...

Fluchthelfer vom „Tunnel 57“: 145 Meter bis zur Freiheit

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2017

1964 wurde der „Tunnel 57“ in Berlin zum Schauplatz einer spektakulären Befreiung. Ein DDR-Grenzsoldat starb im Kugelhagel - und eine Propagandaschlacht folgte. mehr...

Ampelmännchen: Mit Mut zum Hut zum Hit

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2017

Heute vor 56 Jahren stellte Karl Peglau bei der Verkehrskommission in Ost-Berlin seine Entwürfe für ein neues Ampelmännchen vor: samt Hut und Knollennase. Der Rest ist Geschichte. mehr...

Sprengung des DDR-Vorzeigebaus: Müritz-Hotel geht in die Luft

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2017

Nacheinander sackten die drei Flügel des Müritz-Hotels ein: Der Vorzeigebau aus DDR-Zeiten ist gesprengt worden. Das Gebäude in der Mecklenburgischen Seenplatte war einst ein Traum-Urlaubsziel. mehr...

Doping um jeden Preis: „Ich sah aus wie eine Wasserleiche“

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2017

Uwe Trömer war ein hoffnungsvoller Sportler. Dann kippte er vom Rad, Nierenversagen. Er kannte den Grund: all die Pillen und Spritzen. Bis heute kämpft er mit den Folgen - und mit sich selbst. mehr...

Seenotretter in der DDR: Die Stasi kommt an Bord

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2017

Kapitän wollte er werden und hätte in der DDR Karriere machen können. Aber Wolfgang Rätzer entschied sich gegen das Parteibuch, für die Seenotrettung. So wurde er Zeuge der Grenzschutz-Jagd auf Republikflüchtlinge. mehr...

Urteil in Zwickau: Angeklagter erhält lebenslang für Sexualmord aus DDR-Zeit

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2017

Vor rund 30 Jahren wurde in Sachsen eine 18-Jährige vergewaltigt und ermordet. Dafür hat ein Gericht einen 62-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Richterspruch erfolgte nach DDR-Recht. mehr...