ThemaDDR

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Herrschaft der SED

In der Sowjetischen Besatzungszone entstand 1949 die Deutsche Demokratische Republik: Nach sowjetischem Modell wollten deutsche Kommunisten unter Führung der SED die sozialistische Gesellschaft ver­wirklichen. Das Ergebnis war eine miefige Diktatur. Nach vierzig Jahren beendete eine friedliche Revolution das Zwangsexperiment.

Jazz im Kalten Krieg

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2016

Im Osten erlebte Publizist und Moderator Siegfried Schmidt-Joos Parteibonzen und Stasispitzel. Im Westen traf er unter den Jazz-Machern CIA-Mitarbeiter. Sein neues Buch ist ein Zeitdokument der deutschen Kulturgeschichte. mehr...

„Yoganastik“ in der DDR: „Absonderliche Stellungen“

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2016

Als Okkultismus verfemt, als denkfeindlich verfolgt: Wer in der DDR Yoga praktizierte, geriet schnell ins Visier der Stasi. Daran konnte selbst ein fliegender Yogi aus Kanada nichts ändern. mehr...

Berliner Lautsprecherkrieg: Völkerverständigung mit 5000 Watt

SPIEGEL ONLINE - 31.08.2016

Nach dem Mauerbau 1961 beschallten Ost und West einander lange mit Dröhn-Propaganda aus Lautsprecherwagen. Das Wettrüsten raubte entnervten Berlinern den Schlaf. mehr...

Mutmaßlicher Kindsmord von 1974: „Ich lege meine ganze Hoffnung auf dich“

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2016

Erna F. soll in der DDR ihren achtjährigen Sohn mit Gas getötet haben. Jetzt, mehr als 30 Jahre nach der Tat, ist sie des Mordes angeklagt. Hat die Stasi die Frau geschützt? mehr...

DDR-Zwangsarbeit für Ikea: Wer zahlt für das Leid von Dirk Maschke?

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

2012 wurde bekannt, dass Ikea und viele andere Firmen von Zwangsarbeit in DDR-Gefängnissen profitierten. Betroffene fordern Aufarbeitung und Wiedergutmachung - doch passiert ist seitdem wenig. Warum? Von Britta Kollenbroich mehr...

Persönlichkeit von DDR-Bürgern: Ein Land, zwei Seelen

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2016

Fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall zeigt eine Studie, wie stark das DDR-Regime die Psyche seiner Bürger geformt hat. Bis heute haben ehemalige Ostbürger andere Persönlichkeitszüge als jene aus dem Westen. mehr...

DDR-Fall von 1974: Gutachter stützt Mordtheorie

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2016

Im Mordprozess um einen DDR-Fall von 1974 hat ein Gutachter die These der Staatsanwaltschaft gestützt. Ein damals gestorbener Junge sei höchstwahrscheinlich nicht bei einem Unfall ums Leben gekommen. mehr...

DDR-Mordfall: Zeugin belastet eigene Mutter

SPIEGEL ONLINE - 10.05.2016

Eine Frau soll 1974 ihren Sohn ermordet haben. Nun hat die Tochter der Angeklagten vor Gericht ausgesagt: Schon damals habe niemand geglaubt, der Achtjährige sei bei einem Unfall gestorben. mehr...

Medikamentenstudien in der DDR: Westliche Pharmafirmen testeten massenhaft Arzneien an Ost-Patienten

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2016

In der DDR wurden Hunderte Studien mit West-Arzneien an DDR-Patienten durchgeführt. Berliner Medizinhistoriker haben die Tests aufgearbeitet und folgern: Die Aufträge halfen der klammen Staatskasse. mehr...

Heimlich mitgeschnitten: Wie die Genossen die Besetzung der Nikolaikirche planten

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2016

Ein jetzt erst aufgetauchtes Tonband aus den letzten Tagen der SED-Herrschaft dokumentiert, wie sich 1989 die Parteigenossen in Leipzig aufmachten zum letzten Gefecht. mehr...