Thema Dea Loher

Alle Artikel und Hintergründe

Lösung im Bremer Theaterstreit: Die „Unschuld“ kommt in Reinform zurück

SPIEGEL ONLINE - 01.10.2013

Eskalation mit Seltenheitswert: Autorin Dea Loher ließ die Inszenierung ihres Stücks „Unschuld“ am Theater Bremen verbieten. Nun gibt das Schauspiel nach: Bei zukünftigen Aufführungen werde auch die umstrittene Figur Ella auftauchen. mehr...

Theaterstreit in Bremen: Autorin untersagt Inszenierung ihres Stückes

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2013

Ist das schon das Ende der „Unschuld“? Kurz nach der Premiere in Bremen hat der Verlag von Autorin Dea Loher dem Theater die Aufführung ihres Stückes untersagt. Durch die Streichung einer Figur sei der Sinnzusammenhang nicht mehr gegeben. Das Theater will sich etwas einfallen lassen. mehr...

Theater in Bremen: Schwarzer Mann - was nun?

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2013

Der Regisseur Alexander Riemenschneider inszeniert am Bremer Theater „Unschuld“ von Dea Loher. Das Stück erzählt von fast alltäglichen Tragödien am Rand unserer Gesellschaft - im Mittelpunkt stehen zwei Afrikaner, die schon mal einen Skandal verursacht haben. mehr...

Nabe im Schlick

DER SPIEGEL - 12.03.2012

LITERATURKRITIK: Der großartige Debütroman „Bugatti taucht auf“ der meistgespielten deutschen Dramatikerin Dea Loher mehr...

„Unschuld“-Premiere in Berlin: Raunzen gegen die Kitschgefahr

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2011

Dream-Team oder einmalige Paarung? Am Deutschen Theater hat Michael Thalheimer zum ersten Mal ein Stück von Dea Loher inszeniert. „Die Unschuld“ fährt zwar Lohers übliches Panoptikum der menschlichen Schicksale auf. Doch Thalheimer gelingt es, davon in ganz neuem Tonfall zu erzählen. mehr...

MUSIKTHEATER: Dunkles „Licht“-Spiel aus Oggersheim

DER SPIEGEL - 16.08.2004

„Licht": Tragische Geschichte von Hannelore Kohl in Berlins Neuköllner Oper; Seltsam vertraute Sätze, die die blasse Frau da in ihrem abgedunkelten Bungalow von sich gibt: „Ich kann meine blonden Haare frisieren“, lässt sie… mehr...

Theater: BÜHNEN UND PREMIEREN

KulturSPIEGEL - 26.11.2001

BERLIN 4.48 PSYCHOSE: Kurz nach der deutschen Erstaufführung durch Thirza Bruncken bringt Falk Richter Sarah Kanes letztes Drama vor ihrem Selbstmord auf die Bühne. Vielleicht gelingt ihm mit Bibiana Beglau jene schmerzende Tiefe, die das… mehr...

Thalia Theater: Ketchup aus der Kühltruhe

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2001

Die herrschende Klasse liegt in der Tiefkühltruhe, die Bediensteten warten auf das Ende: Dea Lohers neues Stück „Der dritte Sektor“ am Hamburger Thalia Theater beschreibt eine sterbende Welt. Als Medizin hilft da nur Lachen. mehr...

THEATER: Giftige Dienerinnen

DER SPIEGEL - 14.05.2001

Theaterstück „Der dritte Sektor“ von Dea Loher: Uraufführung in Hamburg; Es gibt Rettung für das deutschsprachige Theater - um das zu demonstrieren, trifft sich derzeit in Frankfurt eine Riege zorniger junger Theatermacher zur… mehr...

Theater: Judith Hofmann

KulturSPIEGEL - 27.03.2000

Die Schweizer Schauspielerin wirkt zart und verletzlich - aber mit Entschlossenheit und Trotz hat sie es bis ans Burgtheater geschafft. mehr...