Präsident Kagame: Ruandas knallharter Saubermann

Präsident Kagame: Ruandas knallharter Saubermann

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

Ruanda gedenkt der Toten des Völkermordes. Doch während Präsident Kagame sein Land herausputzt, räumt er auch in der Opposition auf. Das Ausland schaut wieder einmal weg - weil es das schlechte Gewissen plagt. Von Claudia Thaler mehr... Forum ]

Jagd auf Ugandas Warlord: USA schicken Spezialflugzeuge gegen Joseph Kony

Jagd auf Ugandas Warlord: USA schicken Spezialflugzeuge gegen Joseph Kony

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2014

Hightech gegen Dschungelkrieger: Die USA entsenden Flugzeuge nach Uganda. Eine Eliteeinheit soll den Kriegsverbrecher Joseph Kony aufspüren. Ihre Kipprotor-Maschinen sind für Einsätze in der Wildnis besonders gut geeignet. mehr... Video | Forum ]

FRIEDENSMISSIONEN: Es geht um zu viel

DER SPIEGEL - 24.03.2014

Martin Kobler, 60, Leiter der Uno-Interventionstruppe im Kongo, über das robuste Auftreten von Uno-Blauhelmen, deutsche Soldaten in Afrika und seine Sympathie für Ursula von der Leyen. SPIEGEL: Herr Kobler, seit einem Jahr gibt es ein Uno-Mandat fü... mehr...

Kriegsopfer im Kongo: Ich bin ein ganzer Mensch, nicht nur ein halber

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2014

In den Kriegsgebieten im Zentrum Afrikas sind Hunderttausende Opfer von Vergewaltigung und Verstümmelung auf der Flucht. Viele stranden in den Lagern von Goma. Für Kriegsversehrte gibt es selbst hier kaum Hilfe. Es fehlen Rollstühle, Krücken, Prothesen. mehr...

Demokratische Republik Kongo: Rebellen und Regierungsarmee liefern sich Gefechte in Kinshasa

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2013

Die Gewalt in der Demokratischen Republik Kongo erreicht die Hauptstadt. Rebellen stürmten den staatlichen TV-Sender und nahmen Geiseln. Bei der Befreiungsaktion sollen 40 Aufständische getötet worden sein. mehr...

Neuer Frieden im Ostkongo: Weihnachtsmarkt am Kivu-Strand

SPIEGEL ONLINE - 24.12.2013

An Heiligabend 2012 wurde geschossen in den Straßen von Goma, die Menschen flüchteten zu Tausenden vor den Unruhen im Ostkongo. Doch nun scheint Frieden einzukehren in einer der schlimmsten Krisenregionen der Welt. Es gibt einen Weihnachtsmarkt am Kivu-See und jede Menge Hoffnung. mehr...

KONGO: Martin Koblers Krieg

DER SPIEGEL - 11.11.2013

Die Uno setzt zum ersten Mal eine echte Kampfbrigade ein - unter dem Kommando eines deutschen Pazifisten. An einem Montagvormittag Ende Oktober sitzt Martin Kobler in einem Panzerwagen und rumpelt die Nationalstraße 2 entlang, eher Feldweg ... mehr...

Heineken im Kongo: Blut und Bier

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2013

Die Krieger vergewaltigten, folterten, mordeten - und tranken danach ein Feierabendbier: Im Kongo zahlte eine Unternehmenstochter der Heineken-Brauerei den Kontrahenten Steuern und Zölle und konnte so weiter ihr Bier verkaufen. mehr...

Aufstand in Afrika: Tausende Rebellen fliehen vom Kongo nach Uganda

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2013

Nach ihrer militärischen Niederlage gegen die Armee haben rund 1500 Kämpfer der M-23-Miliz die Flucht angetreten. Sie haben sich vom Kongo aus nach Uganda abgesetzt. Die Regierung in Kinshasa sprach von einem "vollständigen Sieg" über die Aufständischen. mehr...

Aufstand in Afrika: Kongolesische M-23-Rebellen geben auf

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2013

Die Rebellen in der Demokratischen Republik Kongo geben sich geschlagen. Die M-23-Miliz verkündet das Ende des Aufstands gegen die Regierung. Die Armee erklärte ihren vollständigen Sieg über die feindlichen Truppen. mehr...

Kämpfe gegen Rebellen: Tausende Kongolesen auf der Flucht

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2013

Im Osten des Kongos hat eine neue Flüchtlingswelle eingesetzt. Zehntausende Menschen flüchten vor der Offensive der Armee gegen die Rebellen. Die jüngsten Hoffnungen auf einen Waffenstillstand haben sich zerschlagen. mehr...

Ex-Kindersoldaten im Kongo: Kibomangos Kampf gegen das Grauen

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2013

Kibomango war Kindersoldat im Dschungel des Kongo. Bis ihm ein Bombensplitter das Auge zerfetzte. Heute kämpft er im Boxring dafür, dass andere traumatisierte Ex-Kämpfer das Grauen vergessen. Die Fotografin Francesca Tosarelli hat seine Arbeit dokumentiert. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
SPIEGEL ONLINE


Eigenname: Demokratische Republik Kongo

Offizieller Eigenname: République Démocratique du Congo

Staatsoberhaupt: Joseph Kabila
(seit Januar 2001, seit Dezember 2006 als gewählter Staatspräsident)

Regierungschef: Augustin Matata Ponyo Mapon (seit April 2012)

Außenminister: Alexis Thambwe Mwamba
(seit Oktober 2008)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Kinshasa

Amtssprache: Französisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken (etwa 50%)

Fläche: 2.344.885 km²

Bevölkerung: 65,966 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 28 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2,6%

Fruchtbarkeitsrate: 5,9 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 30. Juni

Zeitzone: MEZ 0 bis +1 Stunden

Telefonvorwahl: +243

Internet-TLD: .cd

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft
Währung: 1 Kongo-Franc (FC) = 100 Centimes zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 14,761 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 43%, Industrie 24%, Dienstleistungen 33%

Inflationsrate: 46,2% (2009)

Handelsbilanzsaldo: -0,126 Mrd. US$ (geschätzt 2008; ohne Dienstleistungen)

Export: 6,585 Mrd. US$ (geschätzt 2008; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Kobalt (38,3%), Kupfer (35,4%), Rohöl (11,9%), Diamanten (10,7%) (2008)

Import: 6,711 Mrd. US$ (geschätzt 2008; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Erdöl (11,6%) (2008)

Landwirtschaftliche Produkte: Kaffee, Palmöl, Palmkerne, Zucker, Tee, Kakao, Naturkautschuk, Baumwolle

Rohstoffe: Diamanten, Kupfer, Kobalt, Zink, Kadmium, Kassiterit, Gold, Silber, Erdöl, Coltan
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 7,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,1/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 126/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 580/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 46 Jahre, Frauen 49 Jahre

Schulpflicht: 6-12 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 22,7 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 22,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 10,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 2,4 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 346 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 31%, Industrie 17%, Haushalte 53%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 80% der städtischen, 28% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 53.000 Besucher
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 151.251 Mann
(Heer 142.000, Marine 6703, Luftwaffe 2548)

Militärausgaben (am BIP): 1,1%
Nützliche Adressen und Links
Botschaft der Demokratischen Republik Kongo in Deutschland
Ulmenallee 42a , D-14050 Berlin
Telefon: +49-30-30111298 Fax: +49-30-30111297
E-Mail: ambardc-rfa@t-online.de

Deutsche Botschaft in der Demokratischen Republik Kongo
82, Avenue Roi-Baudouin, Kinshasa-Gombe
Telefon: +243-815-561380 Fax: +243-813-464461
E-Mail: info@kinshasa.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon







Themen von A-Z