ThemaDepressionenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Müde vom Leben

Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, innere Leere - Depressionen können Betroffene im Extremfall bis in den Selbstmord treiben. Dabei erkrankt fast jeder fünfte Deutsche einmal im Leben daran. Auch erfolgreiche und vermeintlich glückliche Menschen kann ein Schicksalsschlag in tiefe Probleme stürzen.

Maus-Studie: Paradoxe Behandlung könnte Depressionen lindern

Maus-Studie: Paradoxe Behandlung könnte Depressionen lindern

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2014

Eine erstaunliche Behandlungsmethode weckt Hoffnung auf neue Therapie von Depressionen: Im Gehirn von Mäusen verstärkten Forscher Abläufe, die zu Depressionen führen - doch der Eingriff stoppte die Krankheit. Von Julia Merlot mehr... Forum ]

Web-Hilfe für Jugendliche: Mail mir Mut!

Web-Hilfe für Jugendliche: Mail mir Mut!

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2014

Was tun, wenn man nicht weiter weiß? Wenn alles düster ist und Eltern oder Freunde nicht helfen können? Das Projekt U25 berät suizidale junge Menschen. Gleichaltrige schicken tröstende Worte per E-Mail. mehr... Forum ]

Chronischer Stress: Wie uns Dauerbelastung krank macht

Chronischer Stress: Wie uns Dauerbelastung krank macht

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Gelegentlicher Stress ist positiv. Wenn der Körper aber dauernd in Alarmbereitschaft ist, brennt der Mensch aus und wird krank. Neuroendokrinologen raten, frühzeitig auf die Bremse zu treten. Von Gerlinde Gukelberger-Felix mehr... Forum ]

Psychische Erkrankungen: Der Mythos vom Massenleiden

Psychische Erkrankungen: Der Mythos vom Massenleiden

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Depressionen, Angststörungen, Süchte: Psychologen und Psychiater bauschen die Verbreitung seelischer Leiden systematisch auf. Dabei zeigen Studien, dass die Zahl psychisch Kranker gar nicht gestiegen ist. Von Jörg Blech mehr... Forum ]

Autismus: Ambulanzen für Erwachsene sind überlaufen

Autismus: Ambulanzen für Erwachsene sind überlaufen

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Asperger-Autisten haben es im Alltag oft schwer, viele brauchen Unterstützung. Die meisten Sprechstunden sind aber überfüllt, und es mangelt an erprobten Therapien. Doch es gibt Fortschritte. Von Katrin Neubauer mehr... Forum ]

MEDIZIN: Zu viel, zu wenig

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Drei von vier schwer depressiven Menschen werden falsch oder gar nicht behandelt - Ärzte und Psychologen kümmern sich lieber um die leichten Fälle. Je kränker ein Mensch ist, desto besser sollte seine Medizin sein. Doch für Menschen mit Depressione... mehr...

Studie: Depressionspatienten werden oft falsch behandelt

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2014

Menschen mit Depressionen werden in Deutschland unzureichend behandelt. Zu diesem Ergebnis kommt nach Informationen des SPIEGEL eine neue Studie. Demnach steigt mit zunehmendem Alter bei Patienten eine Überversorgung mit Psychopharmaka. mehr...

Ernährung: Wie Nährstoffe bei Depressionen helfen könnten

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2014

Lindern Vitamine, Zink und Co. Depressionen? Forscher vermuten, dass die Ernährung bei der Erkrankung eine Rolle spielt - und suchen nach Therapieansätzen. Ärzte aber warnen davor, auf eine Heilung durch Nährstoffe zu hoffen. mehr...

Depressionen bei Top-Athleten: Wenn zu viel Sport die Seele quält

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2014

Sport hält gesund, heißt es. Doch zu viel Training kann auch krank machen, Spitzensportler leiden ebenso häufig unter Depressionen wie ihre Mitmenschen. Forscher suchen nach Erklärungen: Stress, Druck, Fremdbestimmtheit. mehr...

Depressionen bei Profisportlern: Der Fall Enke hat viel verändert

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2014

Leistungssportler gelten als geistig stark und gesund. Stimmt nicht, sagt der Psychiater Frank Schneider, sie seien genau so verletzlich wie jeder andere. Professionelle Athleten sind vor allem dann gefährdet, wenn der Stress durch Leistungsdruck oder Existenzangst groß ist. mehr...

Depressionen im Profifußball: Der Feind im Kopf

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2014

Über vier Jahre sind seit dem Suizid Robert Enkes vergangen. Doch noch immer tut sich der Profifußball schwer, mit Depressionen umzugehen. Der frühere Frankfurter Verteidiger Martin Amedick hat sich selbst geholfen. Er spielt heute in der zweiten Liga. mehr...

OECD-Studie: Menschen reicher Länder nehmen immer mehr Antidepressiva

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2013

Ärzte verschreiben Erwachsenen aus wohlhabenden Ländern immer häufiger Antidepressiva. Das zeigt der neue OECD-Gesundheitsreport. Der Einfluss der Wirtschaftskrise auf die Psyche könnte eine Rolle spielen - aber auch ein leichtfertigerer Umgang der Ärzte mit den Medikamenten. mehr...

Risiko für Depressionen: Stress in der Schwangerschaft hinterlässt Spuren im Baby-Hirn

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2013

Stress in der Schwangerschaft ist ein Risikofaktor für spätere Depressionen und andere Krankheiten. Zu diesem Schluss kommen Jenaer Forscher. Im Gehirn von Ungeborenen haben sie entdeckt, welche Spuren Stresshormone hinterlassen. mehr...

Wir machen uns mal frei: Wehe, wenn der Herbstblues kommt

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2013

Trübes Wetter, trübe Laune - im Herbst fühlen sich viele Menschen depressiv, auch Kolumnist Jens Lubbadeh. Doch er hat das perfekte Gegenmittel gefunden: eine Lichtdusche. mehr...

Lichtmangel: Eine Winterdepression muss ich niemals mit Medikamenten behandeln

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2013

Lichtmangel ist der Auslöser für die saisonale affektive Störung, besser bekannt als Winterdepression. Dagegen hilft eine Lichttherapie. Welches Licht das richtige ist und wie lange es angewendet werden muss, erklärt Psychiater Dieter Kunz im Interview. mehr...

Themen von A-Z