Thema Der Baader-Meinhof-Komplex

Alle Artikel und Hintergründe

NACHRUF: Nix da

DER SPIEGEL - 31.01.2011

Stefan Aust über den Filmproduzenten Bernd Eichinger mehr...

„Der Baader Meinhof Komplex“: Ponto-Witwe scheitert mit Klage gegen RAF-Film

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2009

Die filmische Darstellung der Ermordung Jürgen Pontos im RAF-Film „Der Baader Meinhof Komplex“ unterliegt der Kunstfreiheit. Mit diesem Urteil wies das Kölner Zivilgericht eine entsprechende Klage der Bankierswitwe ab - ihr Persönlichkeitsrecht sei nicht verletzt worden. mehr...

US-Filmpreise: „Baader Meinhof Komplex“ für Golden Globe nominiert

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2008

Deutsche Zeitgeschichte ist eine feste Bank bei amerikanischen Filmpreisen: Bernd Eichingers RAF-Film „Der Baader Meinhof Komplex“ wurde für einen Golden Globe nominiert, dem wichtigsten Award nach dem Oscar. In den Hauptkategorien gehören „Benjamin Button“ und „Frost/Nixon“ zu den Favoriten. mehr...

MEDIENRECHT: Mohnhaupt verliert

DER SPIEGEL - 08.12.2008

Mohnhaupt verliert vor Gericht gegen Eichinger; Brigitte Mohnhaupt, einst führendes Mitglied der Rote Armee Fraktion (RAF), ist vorläufig mit dem Versuch gescheitert, zwei Szenen aus dem Film „Der Baader-Meinhof-Komplex“ entfernen zu… mehr...

Streit um „Baader-Meinhof-Komplex“: Gericht schlägt entschärfenden Hinweis vor

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2008

So war es nicht! Die Bankierswitwe Ignes Ponto hat die Produktionsfirma des „Baader-Meinhof-Komplex“ verklagt. Durch die Filmszene, in der die Ermordung ihres Mannes dargestellt wird, sieht sie ihre Persönlichkeitsrechte verletzt. Das zuständige Gericht will jetzt vermitteln. mehr...

Streit um RAF-Film: Michael Buback steht zu Ponto-Witwe

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2008

Terror ist ein persönliches Schicksal, das weiß Michael Buback aus Erfahrung. Der Sohn des RAF-Opfers Siegfried Buback äußerte sein Verständnis für einen möglichen Rechtsstreit der Ponto-Witwe gegen die Produktionsfirma des Films „Der Baader-Meinhof-Komplex“. mehr...

DOKUMENTATIONEN: Im Leben der anderen

DER SPIEGEL - 03.11.2008

Müssen Filme über reale Ereignisse sklavisch der Wirklichkeit folgen? Oder darf Kunst auch erfinden? Um diese Frage geht es gerade beim „Baader-Meinhof-Komplex“. Erben der RAF-Opfer wollen nun klagen - und sind mit ihrem Ärger über Regisseure und Produzenten nicht allein. mehr...

Protest gegen RAF-Film: Ponto-Witwe gibt Bundesverdienstkreuz zurück

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2008

„In geschmacklosester Weise verletzt“ fühlt sich Ignes Ponto durch den Film „Der Baader-Meinhof-Komplex“. Deswegen gab die Witwe des 1977 von der RAF ermordeten Bankiers Jürgen Ponto jetzt ihr Bundesverdienstkreuz zurück. mehr...

POLEMIK: Die große Wiedergutwerdung

DER SPIEGEL - 29.09.2008

Henryk M. Broder über Gut und Böse; Anfang der sechziger Jahre berichtete Hannah Arendt für den „New Yorker“ über den Eichmann-Prozess in Jerusalem. Das Auftreten des unscheinbaren Bürokraten, der die „Endlösung“ organisiert… mehr...

Debatte um RAF-Film: Der Baader-Meinhof-Konsum

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2008

Die RAF bekämpfte das System, jetzt hat das System gewonnen: Mit Bernd Eichingers Kinodrama „Der Baader-Meinhof-Komplex“ wird der deutsche Terrorismus rundum vermarktet. Fehlt nur noch Andreas Baader als Wackel-Figur fürs Auto, meint Christoph Schwennicke. mehr...