Wüstenstrom für Europa: Was wurde aus Desertec?

Wüstenstrom für Europa: Was wurde aus Desertec?

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2018

Solarstrom aus der Sahara - das war die Idee von Desertec. Deutsche Konzerne witterten ein Milliardengeschäft. Doch es kam zum Streit, die Initiative versandete. Gestorben ist die Idee damit nicht. Von Ralph Diermann mehr... Forum ]

Wüstenstromprojekt: Konzerne lassen Desertec fallen

Wüstenstromprojekt: Konzerne lassen Desertec fallen

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2014

Ende für ein Großprojekt: Die Wüstenstrominitiative Desertec in ihrer bisherigen Form wird abgewickelt. Einige wenige Gesellschafter wollen das Vorhaben in kleinem Rahmen fortführen. Noch mit dabei ist der deutsche Konzern RWE. mehr... Forum ]


Streit um Finanzierung: Wüstenstrom-Projekt vor dem Aus

Streit um Finanzierung: Wüstenstrom-Projekt vor dem Aus

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2014

Eines der ehrgeizigsten Energieprojekte steht offenbar vor dem Scheitern. Laut "SZ" droht der Wüstenstrom-Initiative Desertec das Aus - die beteiligten Firmen können sich nicht auf ein Zukunftskonzept einigen. mehr... Forum ]

DII: Weitere Firma steigt bei Wüstenstrom-Initiative aus

DII: Weitere Firma steigt bei Wüstenstrom-Initiative aus

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2014

Die Wüstenstrom-Initiative DII verliert schon wieder einen Finanzier. Auch der Baukonzern Bilfinger wird seinen Vertrag Ende 2014 nicht verlängern. Erst kürzlich hatte der Stromriese E.on seinen Rückzug aus dem Gesellschafterkreis angekündigt. mehr... Forum ]


Wüstenstrom-Projekt: E.on und HSH Nordbank ziehen sich aus Desertec zurück

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Die Wüstenstrom-Initiative Desertec verliert zwei Gründungsmitglieder. Der Energiekonzern E.on und die HSH Nordbank ziehen sich aus dem Projekt zurück. Dagegen steigt der Einfluss aus China. mehr... Forum ]

Kalifornien: Weltgrößtes Solarkraftwerk hat Betrieb aufgenommen

Kalifornien: Weltgrößtes Solarkraftwerk hat Betrieb aufgenommen

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2014

In der Nähe von Las Vegas steht ein Sonnenkraftwerk der Superlative: Über 300.000 Spiegel fokussieren das Sonnenlicht auf drei Türme, der erzeugte Strom versorgt 140.000 Haushalte. Das Solarturmkraftwerk Ivanpah hat den offiziellen Betrieb aufgenommen, es ist die größte derartige Anlage der Welt. mehr... Forum ]


Machtkampf beim Wüstenstromprojekt : Desertec-Konsortium schasst Co-Chefin

Machtkampf beim Wüstenstromprojekt : Desertec-Konsortium schasst Co-Chefin

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2013

Der Machtkampf an der Spitze der Desertec-Initiative ist entschieden: Die Gesellschafter haben Co-Leiterin Aglaia Wieland entlassen. Damit wird der Niederländer Paul van Son das Industriekonsortium künftig allein leiten. Die beiden hatten sich einen offenen Streit über die Strategie geliefert. mehr... Forum ]

Ausstieg des Desertec-Namensgebers: Machtkampf um das Wüstenstromprojekt

Ausstieg des Desertec-Namensgebers: Machtkampf um das Wüstenstromprojekt

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2013

Sonnenstrom aus der Wüste für Europas Energiewende - das ist die kühne Vision von Desertec. Mit dabei: die großen Namen der deutschen Wirtschaft. Doch jetzt eskalieren lang anhaltende Konflikte, der Initiator des Projekts springt ab. Die Industrieinitiative droht im Chaos zu versinken. Von Stefan Schultz mehr... Forum ]


Wüstenstrom-Projekt: Desertec-Stiftung kündigt Industrie Zusammenarbeit

Wüstenstrom-Projekt: Desertec-Stiftung kündigt Industrie Zusammenarbeit

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2013

Offener Bruch beim Wüstenstrom-Projekt: Die Desertec-Stiftung steigt aus der Zusammenarbeit mit der Initiative der Industrie aus. Deren Führungsspitze streitet sich heftig über die Strategie. Zeitungsberichten zufolge will die Stiftung nun den Gebrauch des Namens Desertec untersagen. mehr... Forum ]

Desertec in der Kritik: Widerstand gegen den sauberen Wüstenstrom

Desertec in der Kritik: Widerstand gegen den sauberen Wüstenstrom

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2013

Sonnenstrom aus der Sahara für Europa: Mit diesem Versprechen trat Desertec an - und erntete viel Aufmerksamkeit. Doch nach fünf Jahren mangelt es an Resultaten. Jetzt wächst der Widerstand vor Ort. Die Menschen in den Wüstenländern sehen sich von den Planungen ausgeschlossen. Aus Tunis berichtet Nicolai Kwasniewski mehr... Forum ]