Schwache Konjunktur: Die Lohn-Illusion

Schwache Konjunktur: Die Lohn-Illusion

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2014

Was bringt Deutschlands Wirtschaft wieder in Schwung? Eine stärkere Lohndynamik könnte helfen - aber nur kurzfristig. Viel wichtiger sind Investitionen. Ein Gastkommentar von Marcel Fratzscher mehr... Forum ]

Union: Dekadente Gesellschaft

DER SPIEGEL - 11.08.2014

Fraktionsvize Michael Fuchs, 65, fordert einen Neustart in der Wirtschaftspolitik und wünscht sich von Kanzlerin Angela Merkel mehr Mut. SPIEGEL: Herr Fuchs, in der Großen Koalition stimmt die Union für die Rente mit 63 und den Mindestlohn, während... mehr...

Neuer Bericht: OECD kritisiert unsoziale Wirtschaftspolitik in Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2014

Riskante Rentengeschenke, wachsender Niedriglohnsektor, Energiewende auf Kosten der Verbraucher: Im neuen Wirtschaftsbericht der Industrieländerorganisation OECD für Deutschland steckt jede Menge Kritik. Vom Wachstum in der Bundesrepublik müssten mehr Bürger profitieren. mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Der Genosse und sein Boss

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2014

Putin feiert mit Schröder - und tatsächlich haben die beiden viel gemein. Vor allem ein überkommenes Verständnis von Wirtschaft: Der russische Präsident setzt einseitig auf den Rohstoffsektor, der Altkanzler auf die Interessen der Großindustrie. mehr...

WIRTSCHAFTSPOLITIK: Wir spielen mit dem Feuer

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Ex-Verkehrsminister Peter Ramsauer kritisiert den Start der Großen Koalition und warnt davor, dass sich wichtige Industriezweige aus Deutschland verabschieden könnten. Ramsauer ist gerade einmal 60 Jahre alt, doch er gehört zu den Veteranen der B... mehr...

Reformpläne: Arbeitgeber lesen Merkel die Leviten

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2014

Rente mit 63, gesetzlicher Mindestlohn, Energiewende: Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft hadern mit den Reformbemühungen der Bundesregierung. Sie befürchten über kurz oder lang eine Schwächung des Standorts. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Schröder macht mir keinen Stress

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Sozialministerin Andrea Nahles, 43 (SPD), über ihre Pläne für den neuen Mindestlohn, den schwelenden Koalitionsstreit um die Rente mit 63 und die Frage, ob die Reformphilosophie der Agenda-Jahre unter Schwarz-Rot endgültig abgewickelt wird. SPIEGEL... mehr...

FINANZMÄRKTE: Die Deutschen tun zu wenig

DER SPIEGEL - 24.02.2014

US-Investor George Soros, 83, über die Fehler Angela Merkels in der Euro-Krise und die Frage, warum es sich lohnen kann, in Griechenland zu investieren. SPIEGEL: Herr Soros, die "Financial Times" hat Ihren Quantum-Fonds gerade zum "erfolgreichsten ... mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Wer bei Edathy versagt, kann auch den Euro nicht retten

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2014

Die Edathy-Affäre ist in puncto Krisenmanagement hochinteressant, nicht nur um ihrer selbst willen. Sie zeigt, dass die Bundesregierung komplexen Aufgaben nicht gewachsen ist. mehr...

REFORMEN: Schlechtes Zeugnis

DER SPIEGEL - 10.02.2014

Deutschland hinkt bei den von der EU-Kommission geforderten Reformen hinterher. Deutschland hinkt bei den von der EU-Kommission geforderten Reformen hinterher. Im Vergleich zu den anderen Staaten der Währungsunion hat die Bundesrepublik die sogenan... mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Warum Gabriel weniger Erhard wagen muss

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2014

An Ludwig Erhard kommt kein Wirtschaftsminister vorbei. Doch die Ideen des legendären Vaters des Wirtschaftswunders sind längst nicht mehr zeitgemäß. Sigmar Gabriel sollte sich lieber an einem anderen Amtsvorgänger orientieren. mehr...

Themen von A-Z