ThemaDeutschlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Benzinpreise: Die günstigste Tankstelle in Ihrer Nähe

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Wo kann ich in meiner Nähe günstig tanken? Mit dem Benzinpreisvergleich von SPIEGEL ONLINE finden Sie 24 Stunden am Tag die aktuellen Kraftstoffpreise aus Ihrer Region in der Übersicht. mehr...

Krautreporter-Ersteindruck: Ist unabhängiger Journalismus besser? Oder nur länger?

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Die Seite ist schmucklos, aber eines der meistbeachteten journalistischen Experimente im Lande: Das Community-finanzierte Online-Magazin "Krautreporter" ist online. Wir haben uns die ersten Beiträge angesehen. mehr...

Linkes Bündnis in Thüringen: Mehrheit der Deutschen lehnt Rot-Rot-Grün im Bund ab

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Bodo Ramelow wird wohl der erste Regierungschef der Linken - doch das befürwortet kaum ein Drittel der Deutschen. Eine Mehrheit der Bundesbürger sieht zudem in Rot-Rot-Grün kein Modell fürs ganze Land. mehr...

Urteil in Gießen zu Organtransplantation: Kein Herz für Muhammet

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Seit Monaten hoffen die Eltern Dönmez auf ein gesundes Herz für ihren Sohn Muhammet. Vor Gericht wollten sie einen Platz auf einer Warteliste für eine Transplantion erzwingen. Doch das Landgericht Gießen lehnte nun ab. mehr...

Neuer EFF-Leitfaden: So schützen Sie Ihre Online-Kommunikation

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat einen Online-Leitfaden veröffentlicht, der praktische Tipps gegen Abhör-Attacken beinhaltet. Konkrete Computer oder Smartphones wollen die Bürgerrechtler aber lieber nicht empfehlen. mehr...

Bundesverwaltungsgericht: Starker Cannabiskonsum vor der Autofahrt verboten

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Gelegentliches Kiffen und Autofahren geht nur, wenn die Fahrtüchtigkeit unter keinen Umständen einschränkt ist, so das Bundesverwaltungsgericht. Einen Cannabis-Höchstwert analog der Promillegrenze legten die Richter aber nicht fest. mehr...

Winterzeit: Zeitumstellung abschaffen? Stimmen Sie ab!

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Eigentlich gibt es in der Nacht auf Sonntag eine Stunde geschenkt - trotzdem sorgt die Zeitumstellung jedes Jahr für Unmut. Sollte man sie einfach abschaffen? mehr...

Ausstellung: Die letzten Geheimnisse des Bodensees

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Sein Wasser wölbt sich, und ein Tropfen bleibt vier Jahre drin: Eine Ausstellung in Stuttgart geht den Geheimnissen des Bodensees auf den Grund. mehr...

Lonely-Planet-Trends für 2015: Urlaubsplanung mit Wow-Effekt

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Sie suchen ein originelles Reiseziel? Eines, das Eindruck beim Büroplausch schindet? Dann nehmen Sie sich die Top Ten des "Best in Travel"-Buches von Lonely Planet vor. Seien Sie aber darauf gefasst, ins bulgarische Plowdiw geschickt zu werden. mehr...

Arbeitslos nach dem Studium: Jung, fähig sucht...

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Ethnologin, sehr guter Abschluss - und dann arbeitslos: Wer nach der Uni keinen Job findet, ist schnell frustriert. Die Arbeitsagentur verspricht Hilfe. Ein Beratungsgespräch. mehr...


Länderlexikon Deutschland
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Offizieller Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Staatsoberhaupt: Joachim Gauck (seit März 2012)

Regierungschefin: Angela Merkel
(seit November 2005)

Außenminister: Frank-Walter Steinmeier
(seit Dezember 2013)

Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Berlin

Amtssprache: Deutsch

Religionen: mehrheitlich Christen
(30,7% katholisch, 29,9% evangelisch)

Fläche: 357.124 km²

Bevölkerung: 80,524 Mio. Einwohner (2012; geschätzt)

Bevölkerungsdichte: 225,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 3. Oktober
(Tag der Deutschen Einheit)

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: D

Telefonvorwahl: +49

Internet-TLD: .de

Mehr Informationen bei Wikipedia | Deutschland-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 3716,838 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -4,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 26%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 1,2% (2012; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 9,3 (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 1263,1 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 12,0%

Staatsausgaben: 1262,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): 0%

Staatsverschuldung (am BIP): 76,0%

Handelsbilanzsaldo: +164,728 Mrd. US$

Export: 1376,861 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (45,8%), chemische Erzeugnisse (15,9%), industrielle Vorprodukte (13,0%), Fertigwaren (10,6%) (2009)

Hauptausfuhrländer: Frankreich (10,1%), Niederlande (6,7%), USA (6,7%), Großbritannien (6,6%), Italien (6,3%) (2009)

Import: 1212,133 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (33,7%), chemische Erzeugnisse (12,9%), industrielle Vorprodukte (11,5%), Brennstoffe und Schmiermittel (11,2%) (2009)

Hauptlieferländer: Niederlande (8,6%), Volksrepublik China (8,2%), Frankreich (8,1%), USA (5,9%), Italien (5,9%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Gerste, Kartoffeln, Weinanbau

Rohstoffe: Braunkohle, Steinkohle, Salz
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,4%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 7/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 77 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 (16) Jahre (länderabhängig)
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 134,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 335,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 40,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 787,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4083 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 68%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 24,220 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 47,505 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: ausgesetzt seit Juli 2011

Streitkräfte: 251.465 Mann (Heer 105.291, Marine 19.179, Luftwaffe 44.565, Sonstige 82.430)

Militärausgaben (am BIP): 1,4%
Nützliche Links






Themen von A-Z