ThemaDeutschlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Homeoffice: Sechs Tipps für die Arbeit allein daheim

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Die Niederländer haben nun ein Recht aufs Homeoffice, doch die Arbeit zu Hause hat ihre Tücken: Die einen gammeln, die anderen lassen den Griffel einfach nicht fallen. Und dann lauern da auch noch die Homeoffice-Fallen. mehr...

Wegweisendes Urteil: Uni-Bibliotheken dürfen alle Bücher digital anbieten

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Die Literatursuche für Studenten wird einfacher: Uni-Bibliotheken dürfen Lehr- und Fachbücher einscannen und zum Download und Ausdruck zugänglich machen. Das entschied nun der Bundesgerichtshof. mehr...

Flügelkämpfe bei Eurokritikern: AfD-Vize Henkel rechnet mit Pegida-Anhängern ab

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Der Richtungsstreit in der AfD verschärft sich: Rechtskonservative und Liberale rüsten gegeneinander auf. Jetzt rechnet Parteivize Hans-Olaf Henkel mit den Pegida-Verstehern in den eigenen Reihen ab. mehr...

Raser-Ausreden beim Blitz-Marathon: Geschichten, die der Blitzer schrieb

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Blitz-Marathon in halb Europa: Ein Pizzabote raste mit 60 km/h durch die 30er-Zone, ein Beifahrer wurde mit drei Haftbefehlen gesucht - und es gab sogar Polizisten, die ihre Kollegen erwischten. Hier die erste Bilanz. mehr...

Völkermord an den Armeniern: CDU-Politiker warnt Regierung vor Verharmlosung

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Sollte die Koalition die Gewalt der Türken gegen die Armenier als Völkermord bezeichnen? CDU-Experte Christoph Bergner wendet sich gegen Verharmlosung - und bedauert die Haltung der Regierung. mehr...

Lehrergeständnis: Mehr null Bock, bitte

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Er kam zu spät, war respektlos und lernte ungern: Ein Lehrer aus Hamburg erzählt, was er für ein Schüler war. Und warum er Leistungsverweigerer sympathisch findet. mehr...

Wolfsburg-Pleite: Neapel sehen und ausscheiden

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

1:4 im eigenen Stadion - dem VfL Wolfsburg wurden im Europa-League-Viertelfinale gegen den SSC Neapel die Grenzen aufgezeigt. Die Partie war ein Vorgeschmack darauf, was das Team in der Champions League erwartet. mehr...

Planungschaos: Regierung vermasselt Start neuer Stromzähler-Generation

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Ein Gesetz für intelligente Stromzähler ist seit Jahren im Verzug - jetzt herrscht Chaos: Hersteller haben drauflos gebaut, Hunderttausende Geräte mit fraglichem Nutzwert installiert und Millionenkosten auf die Verbraucher abgewälzt. mehr...

Kalte Progression: Unionspolitiker fordern rasche Steuerentlastung

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Die Steuern müssen runter: Politiker von CDU und CSU fordern, die kalte Progression schon ab 2016 abzubauen. Zudem soll der Soli abgeschafft werden. mehr...

Jodel-App: Anonymer Trash-Talk an der Uni

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Früher kritzelten Studenten ihre Sprüche an die Klowand, heute benutzen sie eine App namens Jodel: Das deutsche Programm sammelt den Trash-Talk auf dem Campus und verbreitet Nachrichten und Bilder an die Studenten in der Nähe. Die Sprücheklopfer bleiben anonym. mehr...


Länderlexikon Deutschland
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Offizieller Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Staatsoberhaupt: Joachim Gauck (seit März 2012)

Regierungschefin: Angela Merkel
(seit November 2005)

Außenminister: Frank-Walter Steinmeier
(seit Dezember 2013)

Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Berlin

Amtssprache: Deutsch

Religionen: mehrheitlich Christen
(30,7% katholisch, 29,9% evangelisch)

Fläche: 357.124 km²

Bevölkerung: 80,524 Mio. Einwohner (2012; geschätzt)

Bevölkerungsdichte: 225,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 3. Oktober
(Tag der Deutschen Einheit)

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: D

Telefonvorwahl: +49

Internet-TLD: .de

Mehr Informationen bei Wikipedia | Deutschland-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 3716,838 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -4,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 26%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 5,3% (2013)

Staatseinnahmen: 1328,9 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 11,5%

Staatsausgaben: 1322,0 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): +0,2%

Staatsverschuldung (am BIP): 71,9%

Handelsbilanzsaldo: +164,728 Mrd. US$

Export: 1376,861 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (45,8%), chemische Erzeugnisse (15,9%), industrielle Vorprodukte (13,0%), Fertigwaren (10,6%) (2009)

Hauptausfuhrländer: Frankreich (10,1%), Niederlande (6,7%), USA (6,7%), Großbritannien (6,6%), Italien (6,3%) (2009)

Import: 1212,133 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (33,7%), chemische Erzeugnisse (12,9%), industrielle Vorprodukte (11,5%), Brennstoffe und Schmiermittel (11,2%) (2009)

Hauptlieferländer: Niederlande (8,6%), Volksrepublik China (8,2%), Frankreich (8,1%), USA (5,9%), Italien (5,9%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Gerste, Kartoffeln, Weinanbau

Rohstoffe: Braunkohle, Steinkohle, Salz
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,4%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 7/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 77 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 (16) Jahre (länderabhängig)
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 134,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 335,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 40,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 787,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4083 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 68%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 24,220 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 47,505 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: ausgesetzt seit Juli 2011

Streitkräfte: 251.465 Mann (Heer 105.291, Marine 19.179, Luftwaffe 44.565, Sonstige 82.430)

Militärausgaben (am BIP): 1,4%
Nützliche Links






Themen von A-Z