ThemaDmitrij MedwedewRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Rubel-Absturz: Russland-Crash erreicht Deutschland

Rubel-Absturz: Russland-Crash erreicht Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Der Verfall von Rubel und Ölpreis macht Anleger in Deutschland nervös. Firmen wie Adidas und Metro stehen massiv unter Druck. In Russland stürmen Kunden die Geschäfte: Sie wollen ihr Geld so schnell wie möglich loswerden. mehr... Video | Forum ]

Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps

Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Die Zentralbank in Moskau hebt die Zinsen auf sagenhafte 17 Prozent, doch es nützt alles nichts: Der Kurs des Rubels fällt und fällt - mit dramatischen Folgen für die ohnehin schwache russische Wirtschaft. Von Benjamin Bidder, Moskau mehr... Video | Forum ]

Russland: Rubelkurs stürzt um mehr als elf Prozent ab

Russland: Rubelkurs stürzt um mehr als elf Prozent ab

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2014

Die Stützungskäufe der russischen Notenbank sind vergebens, der Rubel stürzt dramatisch ab. Auch am Aktienmarkt herrscht Panik. mehr... Forum ]

Absurde Gesetzesvorhaben in Russland: Keine High Heels in der Schule!

Absurde Gesetzesvorhaben in Russland: Keine High Heels in der Schule!

SPIEGEL ONLINE - 12.11.2014

Das russische Parlament ist kaum mehr als eine Abnickbude für Wünsche aus dem Kreml. Um trotzdem etwas entscheiden zu können, legen Duma-Abgeordnete gern Gesetzesvorschläge vor, die das Leben reglementieren - mit grotesken Auswüchsen. Von Pavel Lokshin, Moskau mehr... Forum ]

Waffenruhe in der Ukraine: Kiew beginnt mit Bau von gigantischen Verteidigungsanlagen

Waffenruhe in der Ukraine: Kiew beginnt mit Bau von gigantischen Verteidigungsanlagen

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Während die Waffen zwischen ukrainischen Soldaten und pro-russischen Milizen schweigen, geht Kiew zur Igeltaktik über: Mit Verteidigungsanlagen und einer riesigen Schutzmauer entlang der russischen Grenze bereitet sich das Land für den Ernstfall vor. mehr... Forum ]

Trotz Beschluss gegen Russland: EU drückt sich vor Sanktionen

Trotz Beschluss gegen Russland: EU drückt sich vor Sanktionen

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Die Europäische Union zögert die angekündigten Strafmaßnahmen gegen Russland im Ukraine-Konflikt weiter hinaus. Einige Staaten wollen den wackeligen Frieden im Osten des Landes nicht gefährden. Doch Berlin drängt zu schnellem Handeln. mehr... Forum ]

Sanktionen in der Ukraine-Krise: EU lässt Moskau noch einige Tage

Sanktionen in der Ukraine-Krise: EU lässt Moskau noch einige Tage

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2014

Sie sind schärfer, aber sie verzögern sich: Erst in wenigen Tagen sollen die EU-Sanktionen gegen Russland greifen. Ölkonzerne wie Rosneft und Gazprom bekommen dann schwerer Kredite. Wird der Kreml doch noch einlenken in der Ukraine-Krise? mehr... Forum ]

Russland-Sanktionen: Rosneft darf mit Milliardenstütze vom Kreml rechnen

Russland-Sanktionen: Rosneft darf mit Milliardenstütze vom Kreml rechnen

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2014

Die neuen Sanktionen des Westens gegen Russland sollen auch Rosneft treffen. Um den Schaden in Grenzen zu halten, will die Regierung in Moskau dem Ölkonzern jetzt möglicherweise finanziell unter die Arme greifen. mehr...

Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot

Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2014

Anfang der Woche werden neue Sanktionen der EU gegen Russland eingeleitet. Ministerpräsident Medwedew hält das für eine "dumme Idee" und deutet an, westlichen Airlines ein Überflugverbot erteilen zu wollen. mehr... Video | Forum ]

Agrarexporte: Russische Sanktionen kosten Holland 300 Millionen Euro

Agrarexporte: Russische Sanktionen kosten Holland 300 Millionen Euro

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2014

Die Exportnation Holland leidet unter Russlands Lebensmittelembargo. Die Niederlande verlieren durch die Sanktionen schätzungsweise 300 Millionen Euro. mehr... Video | Forum ]

Russischer Premier: Hacker knacken Medwedews Twitter-Account

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2014

"Ich trete zurück": Der Twitter-Account des russischen Regierungschefs Dmitrij Medwedew wurde gekapert - und amüsierte kurzzeitig viele Russen. Plötzlich widersprach der Premier seinem Präsidenten Wladimir Putin. mehr...

Ukraine-Krise: Medwedew droht mit Hinwendung zu China

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2014

Seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise haben sich die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europa und Russland abgekühlt. Doch von Deeskalation will Moskau nichts wissen. Jetzt legte Ministerpräsident Medwedew sogar noch einen Scheit ins Feuer. mehr...

Ukraine-Krise: Kiew verärgert über Medwedews Krim-Besuch

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2014

Der russische Regierungschef Dmitrij Medwedew lässt sich überraschend auf der Krim sehen. Im ukrainischen Außenministerium zeigt man sich darüber erbost: Der Besuch sei ein "grober Verstoß internationaler Regeln". mehr...

Russlands Premier: Medwedew überraschend auf der Krim

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2014

Hoher Besuch der neuen Herren der Krim: Russlands Premier Medwedew ist in Simferopol eingetroffen. Er will die Integration der Halbinsel in die Russische Föderation vorantreiben - und sie zu einer Sonderwirtschaftszone ausbauen. mehr...

Ukraine: Russland verhöhnt Übergangsregierung in Kiew

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2014

Der Kreml mischt sich mit deutlichen Worten in den Machtkampf in der Ukraine ein. Russlands Premier Medwedew hält die neue Führung für illegitim: Männer mit schwarzen Masken und Gewehren könne man kaum als Regierung bezeichnen. mehr...

Russland: Medwedew verweigert Amnestie für Pussy Riot

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2013

Prominente Kreml-Kritiker hofften in russischen Gefängnissen auf Gnade. Ministerpräsident Medwedew verweigerte nun aber politischen Häftlingen eine Amnestie, von der die Pussy-Riot-Mitglieder und der ehemalige Oligarch Chodorkowski profitiert hätten. mehr...

Hackerangriff: NSA-Spione fingen Medwedews Botschaften ab

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2013

Nicht nur in der Heimat klinkte sich der US-Geheimdienst NSA in E-Mails und Telefonate ein - auch auf britischem Boden sind die Spione offenbar sehr aktiv. 2009 geriet der damalige russische Präsident Medwedew ins Visier der Überwacher. mehr...

RUSSLAND: Putin hat Angst

DER SPIEGEL - 10.06.2013

Der ehemalige Regierungsberater Sergej Maratowitsch Gurijew über seine Flucht nach Frankreich und den Rachefeldzug des Kreml gegen die Opposition. SPIEGEL: Sergej Maratowitsch, warum sind Sie nach Frankreich geflüchtet?Gurijew: Ich stand seit Monat... mehr...

Attacken auf Russlands Premier: Kreml-Falken mobben Medwedew

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2013

Die konservativen Kräfte im Kreml drängen Russlands Liberale ins Abseits. Aktuelles Opfer: ein Moskauer Star-Ökonom und Ex-Berater des Präsidenten, der nun nach Paris geflohen ist. Als nächstes Ziel gilt Premier Medwedew, die ersten Angriffe laufen bereits. mehr...

Russischer Regierungschef: Medwedew fliegt mit dem Hubschrauber ins Büro

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2013

Mit dem Auto durch die Moskauer Innenstadt? Zu kompliziert - jedenfalls für Dmitrij Medwedew. Der russische Ministerpräsident fliegt künftig im Hubschrauber an seinen Arbeitsplatz. mehr...

Themen von A-Z