ThemaDmitrij RogosinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Wikipedia-Artikel zum MH17-Absturz: Twitter-Bot meldet Manipulationsversuche des Kreml

Wikipedia-Artikel zum MH17-Absturz: Twitter-Bot meldet Manipulationsversuche des Kreml

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2014

Russland gibt der Ukraine die Schuld am Absturz von MH17 - auch auf Wikipedia. Der entsprechende Eintrag wurde anscheinend aus Moskau geändert, von einem Rechner des Staatsfernsehens. Von Luzia Tschirky mehr... Forum ]

Russland: Vize-Premier will "Teile der Sowjetunion einsammeln"

Russland: Vize-Premier will "Teile der Sowjetunion einsammeln"

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2014

Die Annexion der Krim durch Russland war erst der Anfang - meint zumindest Russlands Vize-Regierungschef Rogosin. Er twitterte: Es sei nach dem Zerfall der Sowjetunion jetzt "Zeit, die Teile einzusammeln". mehr... Video | Forum ]

Russland: Vize-Premier will Teile der Sowjetunion einsammeln

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2014

Die Annexion der Krim durch Russland war erst der Anfang - meint zumindest Russlands Vize-Regierungschef Rogosin. Er twitterte: Es sei nach dem Zerfall der Sowjetunion jetzt "Zeit, die Teile einzusammeln". mehr...

ESC-Triumph Conchita Wursts: Russische Politiker beschwören das Ende Europas

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2014

Der Schock über Conchita Wursts Triumph beim Eurovision Song Contest sitzt offenbar tief in Russland. So tief, dass sich einige prominente russische Politiker in ihren Reaktionen mächtig im Ton vergreifen. mehr...

Diplomatischer Eklat: Rumänien empört über Bomber-Tweet des russischen Vizepremiers

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2014

Russlands Vizepremier Rogosin gefällt sich in Krisenzeiten als öffentlichkeitswirksamer Pöbler über Twitter. Dort drohte er gerade Rumänien, das Land demnächst mit einem Bomber zu besuchen. Die Regierung in Bukarest ist sehr verstimmt. mehr...

Rückspiegel: Zitat

DER SPIEGEL - 28.01.2013

Rückspiegel-Zitate. Der für die Rüstungsindustrie zuständige russische Vizepremier Dmitrij Rogosin auf seinem Twitter-Account über das SPIEGEL-Interview mit dem in Ungnade gefallenen Ex-Finanzminister Alexej Kudrin und dessen Warnung vor höheren Mi... mehr...

Russland: Vizepremier nimmt Panzerwagen als Dienstfahrzeug

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2012

Fünf Tonnen Gewicht, 20 Liter Benzinverbrauch: Das perfekte Dienstfahrzeug - findet jedenfalls Russlands Vizeregierungschef Rogosin, der künftig im Panzerwagen zur Arbeit fahren will. Der 48-Jährige ruft zur Nachahmung auf. mehr...

Schmähung via Twitter: Russischer Regierungspolitiker beleidigt Madonna

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2012

Scharfer Angriff via Twitter: Mitten in Madonnas laufender Russland-Tour hat der stellvertretende Regierungschef Dmitri Rogosin die Sängerin indirekt als "Hure" bezeichnet. Hintergrund der Attacke ist Madonnas Eintreten für die inhaftierten Mitglieder der Punkband Pussy Riot. mehr...

RUSSLAND: Furcht vor der Revolution

DER SPIEGEL - 02.01.2012

Wohin führt die Moskauer Protestbewegung? Noch fehlt ein Mann an ihrer Spitze, aber viele Aktivisten rufen nach einer eigenen Partei. Sie wollen Präsidentschaftskandidat Putin im März in eine Stichwahl zwingen. Der verweigert den Dialog. Zum Massen... mehr...

RUSSLAND: Die Schwerter schärfen

DER SPIEGEL - 05.12.2011

Der Konflikt um die westliche Raketenabwehr beendet das Tauwetter zwischen Russland und Amerika. Moskau droht mit Aufrüstung. Russlands Nato-Botschafter Dmitrij Rogosin wollte seine amerikanische Verhandlungspartnerin in die Enge treiben: Wenn Mars... mehr...

Russlands Botschafter im Interview: Nato-Raketenabwehr vernichten

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2011

Er ist für seinen harschen Ton berüchtigt, doch nun gibt sich Russlands Nato-Botschafter besonders ruppig: Die Raketenabwehr des westlichen Bündnisses sei ein "legitimes Angriffsziel", sagt Dmitrij Rogosin im Interview. Außerdem werde Moskau die Atomabrüstung stoppen, wenn die USA nicht einlenken. mehr...

Nato-Botschafter Rogosin: Russlands Raubein kehrt zurück

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2011

Vorhang auf für Russlands talentiertesten Scharfmacher: Moskaus Nato-Botschafter Rogosin gibt sein innenpolitisches Comeback. Mit einer Kampagne gegen Tschetschenen und Gastarbeiter will er nationalistisch gesinnte Wähler anziehen - damit die vor den Wahlen Ruhe geben. mehr...

Themen von A-Z