ThemaDon DeLillo

Alle Artikel und Hintergründe

Der Traum vom ewigen Leben: Bis uns die Tiefkühltruhe scheidet

Der Traum vom ewigen Leben: Bis uns die Tiefkühltruhe scheidet

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2016

Sterben war gestern: In "Zero K" beschreibt Paranoia-Großmeister Don DeLillo, wie sich Menschen für eine bessere Zukunft einfrieren lassen. Der Tod ist hier nur noch ein kapitalistisches Strategiespiel. Von Christian Buß mehr... Forum ]

Der Traum vom ewigen Leben: Bis uns die Tiefkühltruhe scheidet

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2016

Sterben war gestern: In „Zero K“ beschreibt Paranoia-Großmeister Don DeLillo, wie sich Menschen für eine bessere Zukunft einfrieren lassen. Der Tod ist hier nur noch ein kapitalistisches Strategiespiel. mehr...

AUTOREN: Das Orakel im Blouson

DER SPIEGEL - 02.07.2012

Vor fast zehn Jahren hat der US-Schriftsteller Don DeLillo in einem Roman die Irrationalität des Finanzkapitalismus beschrieben. Damals hielten ihn manche für verrückt. Jetzt ist die Geschichte verfilmt worden, und es zeigt sich: DeLillo hatte recht. mehr...

US-Autor Don DeLillo: Sprengmeister der Paranoia

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2010

Medien-Overkill, Finanzkrise, Terrorgefahr: Wie soll man das verkraften? Mit Don DeLillo natürlich. Amerikas coolster Schriftsteller liefert Munition für alle Lebens- und Gesprächslagen. Deshalb: Zehn scharfe Zitate vom Don der literarischen Paranoia - und warum man sie draufhaben muss. mehr...

Das ist keine Liebesstory

DER SPIEGEL - 22.02.2010

Literaturkritik: Don DeLillos neues Buch „Der Omega-Punkt“ über die Angst vorm Untergang mehr...

BELLETRISTIK: Nach den Flugzeugen

SPIEGEL SPECIAL - 25.09.2007

Die US-Romanciers Don DeLillo und Jay McInerney erzählen auf konträre Art von den Terrorattacken des 11. September 2001. mehr...

Ästhetik des Schreckens: Was erzählt uns der Terror, Don DeLillo?

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2007

Verschwörung, Bomben und die Macht der Medien - das sind die großen Themen von Don DeLillo. Im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ warnt der 70-jährige Romancier vor einer möglichen Wiederkehr des Kalten Krieges. mehr...

Literatur: Mein erstes Buch war eine Schnulze

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2006

Bärbel Flad war die Sekretärin Heinrich Bölls, entdeckte Don DeLillo für Deutschland und lektorierte Gabriel García Márquez. mehr...

BELLETRISTIK: EINMAL HAARE SCHNEIDEN, BITTE

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.2003

Don DeLillo erzählt in seinem neuen Roman von einem New Yorker Milliardär, der am selben Tag sein gesamtes Vermögen verspielt und zum Mörder wird. mehr...

AUTOREN: Das Auge New Yorks

DER SPIEGEL - 22.09.2003

Seine Fans verehren Don DeLillo als Propheten des Schreckens. In seinem neuen Buch „Cosmopolis“ schickt er einen reichen Mann auf Höllenfahrt durch Manhattan. Von Alexander Osang mehr...

Theater: BÜHNEN UND PREMIEREN

KulturSPIEGEL - 26.11.2001

BERLIN 4.48 PSYCHOSE: Kurz nach der deutschen Erstaufführung durch Thirza Bruncken bringt Falk Richter Sarah Kanes letztes Drama vor ihrem Selbstmord auf die Bühne. Vielleicht gelingt ihm mit Bibiana Beglau jene schmerzende Tiefe, die das… mehr...