ThemaDrohnenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images/ USAF

Ferngesteuerter Luftangriff

Drohnen-Piloten sitzen weit weg von den Zielen, die sie anvisieren. Sie steuern die unbemannten Flugkörper per Joystick und Monitor mit großer Präzision und zu einem Bruchteil der Kosten, die ein Kampfjet verursacht. Doch bei der Jagd auf Extremisten sterben auch immer wieder unbeteiligte Zivilisten.

Japan: Pilot von radioaktiver Drohne stellt sich der Polizei

Japan: Pilot von radioaktiver Drohne stellt sich der Polizei

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2015

Am Mittwoch ist auf dem Amtssitz des japanischen Ministerpräsidenten eine Drohne mit radioaktivem Material entdeckt worden. Jetzt hat sich der mutmaßliche Besitzer des Flugobjekts gestellt - und sein Motiv erklärt. mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Automatischer Mord

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Automatischer Mord

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2015

Handydaten verraten die Position von Terroristen, die dann per Drohne gezielt ausgeschaltet werden - das klingt effektiv. Tatsächlich irren die Algorithmen, die Drohnen morden auch Unschuldige. Und die Bundesregierung sieht weg. Von Sascha Lobo mehr... Forum ]

Operationen auf US-Militärbasis: Berlin ignoriert Beweise für Drohnensteuerung in Ramstein

Operationen auf US-Militärbasis: Berlin ignoriert Beweise für Drohnensteuerung in Ramstein

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2015

Die Bundesregierung bleibt auch nach den SPIEGEL-Recherchen bei ihrer Darstellung: Sie wisse nichts über die zentrale Rolle der Militärbasis Ramstein im US-Drohnenkrieg. Interne Dokumente indes belegen, wie Berlin jahrelang wegsah. Von Maik Baumgärtner, Matthias Gebauer, Jörg Schindler und Marcel Rosenbach mehr... Forum ]

US-Drohnensteuerung von Ramstein: Grüne fordern Ermittlungen des Generalbundesanwalts

US-Drohnensteuerung von Ramstein: Grüne fordern Ermittlungen des Generalbundesanwalts

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2015

Die USA steuern ihren Drohnenkrieg nach SPIEGEL-Informationen über die deutsche Militärbasis Ramstein. Jetzt drängt die Opposition auf juristische und politische Konsequenzen. mehr...

Bündnisse: Der Krieg via Ramstein

Bündnisse: Der Krieg via Ramstein

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Wie stark unterstützt Deutschland Obamas Drohneneinsätze gegen Terroristen? Geheime Pläne belegen nach SPIEGEL-Informationen die elementare Rolle der US-Militärbasis in der Pfalz. Dokumente zeigen, dass die Bundesregierung mehr weiß, als sie zugibt. mehr...

Projekt "Locust": US-Marine will Drohnen-Schwärme in den Kampf schicken

Projekt "Locust": US-Marine will Drohnen-Schwärme in den Kampf schicken

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2015

Die US-Marine setzt auf Schwarm-Technologie: Dutzende Mini-Drohnen sollen gleichzeitig starten und Feinde überwältigen. Doch ob das Programm jemals einsatzreif wird, ist fraglich. Von Markus Becker mehr... Video | Forum ]

Auf Kapitalsuche: Chinesische Drohnenfirma soll zehn Milliarden wert sein

Auf Kapitalsuche: Chinesische Drohnenfirma soll zehn Milliarden wert sein

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2015

Drohnen von DJI haben es bereits bis in den Garten des Weißen Hauses geschafft. Nun will der chinesische Hersteller offenbar in großem Stil Wagniskapital einsammeln. Der Unternehmenswert soll dabei mit zehn Milliarden Dollar veranschlagt werden. mehr... Video ]

Hobbyflieger: Diese Regeln gelten für Drohnenpiloten

Hobbyflieger: Diese Regeln gelten für Drohnenpiloten

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2015

Wie hoch darf eine ferngesteuerte Drohne fliegen? Wann brauchen Freizeitpiloten eine Lizenz? Alles Wissenswerte zu Ihrem ersten Drohnen-Rundflug. mehr... Video | Forum ]

Bundeswehr: Die bewaffneten Drohnen kommen

Bundeswehr: Die bewaffneten Drohnen kommen

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2015

Es wird ein Einschnitt in die deutsche Militärpolitik: Noch in diesem Jahr will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen das Projekt Kampfdrohnen auf den Weg bringen. Die Opposition ist alarmiert. Von Matthias Gebauer und Gordon Repinski mehr... Video | Forum ]

YouTube-Hit: Mit der Drohne die Schafe hüten

YouTube-Hit: Mit der Drohne die Schafe hüten

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Moderne Schäfer setzen auf moderne Gadgets: Ein Video auf YouTube zeigt, wie eine Schafherde nur von einer Drohne dorthin getrieben wird, wo sie hingehen soll. Das spart den Hund und sieht amüsant aus. mehr... Forum ]


Fotostrecke
Drohnen im Einsatz: Krieg per Mausklick

Die wichtigsten Drohnentypen
"MQ-1 Predator"
Die "MQ-1 Predator" war im Jahr 1995 die erste Drohne, die bei der US-Luftwaffe zum Einsatz kam.

Hersteller: General Atomics Aeronautical Systems
Stückpreis: rund 4.5 Millionen Dollar
Bewaffnung: zwei Luft-Boden-Raketen "AGM-114 Hellfire"
Maße: 8,23 m lang, 14,84 m Flügelspannweite
Reichweite: 3704 km
Flughöhe: max. 7620 m
Steuerung: Fernsteuerung durch einen Piloten
"MQ-9 Reaper"
Die "MQ-9 Reaper"(früher "Predator B") basiert technisch gesehen auf der "MQ-1 Predator". Sie ist aber für den Angriff optimiert, da sie die zehnfache Waffenlast im Vergleich zum Ursprungsmodell befördern kann. Eingesetzt wird sie von der US-Marine und Luftwaffe.

Hersteller: General Atomics Aeronautical Systems
Stückpreis: 10,5 Millionen Dollar
Bewaffnung: bis zu 1361 kg
(z.B. Raketen der Typen "AGM-114 Hellfire" und "AIM-9 Sidewinder" oder Bomben der Typen "GBU-12 Paveway II" und "GBU-38 DAM")
Maße: 10,97 m lang, 20,12 m Flügelspannweite
Reichweite: 5926 km
Flughöhe: max. 15.400 m
Steuerung: Fernsteuerung durch einen Piloten
"RQ-7 Shadow 200"
Die "RQ-7 Shadow 200" dient bei der US Army und dem US Marine Corps zur Aufklärung. Sie ist seit 2003 im Einsatz und kann keine Ziele angreifen.

Hersteller: AAI Corporation
Stückpreis: 275.000 Dollar
Bewaffnung: keine
Maße: 3,4 m lang, 3,9 m Flügelspannweite
Reichweite: 125 km
Flughöhe: max. 4600 m
Steuerung: autonom, mit GPS
"RQ-4 Global Hawk" / "Euro Hawk"
Die "RQ-7 Global Hawk" wird als Langstrecken-Aufklärungsdrohne eingesetzt. Sie existiert in zwei Versionen. Die spätere (RQ-4B) wurde auch von der Bundeswehr als "Euro Hawk" eingeführt, ausgestattet mit Sensoren der deutschen EADS. Die Drohne ist wesentlich größer als "Predator", "Reaper" und "Shadow" und mit einem Strahltriebwerk ausgestattet.

Hersteller: Northrop Grumman
Stückpreis: 35 Millionen Dollar
Bewaffnung: keine
Maße: 13,53 m lang, 35,42 m Flügelspannweite (RQ-4A) bzw. 14,50 m lang, 39,89 m Flügelspannweite (RQ-4B)
Reichweite: 25.000 km (RQ-4A) bzw. 22.780 km (RQ-4B)
Flughöhe: max. 19.800 m
Steuerung: autonom, mit GPS





Themen von A-Z