ThemaDschungelcampRSS

Alle Artikel und Hintergründe

RTL

Dschungelcamp

Immer wieder beschert "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" dem Sender RTL Rekordquoten: Für die Reality-Show treffen sich seit 2004 deutsche C-Promis im australischen Outback, um bis zu zwei Wochen lang Dschungelprüfungen wie Schabenessen und Gülletauchen zu bestehen. Manche verlassen das Camp von alleine, anderen werden per Zuschauervoting ausgesiebt - am Ende wird ein/e Dschungelkönig/in gekrönt.

"Ich bin ein Star...", Tag 14: Es lebe das Mittelmaß! Aber wo ist Walter?

"Ich bin ein Star...", Tag 14: Es lebe das Mittelmaß! Aber wo ist Walter?

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Alle schimpfen über die Langeweile im Dschungelcamp - warum eigentlich? Wer sich langweilt, kann über die großen Fragen im Leben nachdenken. Und sich darüber freuen, dass es keine Superlative braucht, um hohe Einschaltquoten zu generieren. Von Jurek Skrobala mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag 13: Mit freundlicher Verachtung

"Ich bin ein Star...", Tag 13: Mit freundlicher Verachtung

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Pssst: Statt der täglichen Dschungel-Besprechung veröffentlichen wir diesmal E-Mails der Kandidaten, exklusiv und imaginär. Darunter auch der Abschiedsbrief von Walter - der musste den RTL-Zeltplatz nämlich verlassen. Von Jonas Leppin mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag zwölf: Als Schönling gebucht, als Fußabstreifer gelandet

"Ich bin ein Star...", Tag zwölf: Als Schönling gebucht, als Fußabstreifer gelandet

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

Ein Bauernhof für Kampfhunde, das ist der Traum von Dschungelcamper Aurelio. Den sieht er nun in Gefahr, denn: "Hier passiert nix." Stimmt. Aber Aussitzen und Durchhängen ist ja auch eine Leistung, wie wir von Altbundeskanzler Kohl wissen. Von Arno Frank mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag elf: "What kütt, that kütt"

"Ich bin ein Star...", Tag elf: "What kütt, that kütt"

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Ein Parcours der Gemeinheiten war der Weg zum Dschungelklo in vergangenen Staffeln. Doch diesen Kandidaten ist alles egal. Rolfe fasst das Motto zusammen: "What kütt, that kütt." Und Sara fällt erst auf dem Heimweg auf, dass sie gar nicht zickig war. Von Arno Frank mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag zehn: Schauen Sie doch mal was anderes! Bitte!

"Ich bin ein Star...", Tag zehn: Schauen Sie doch mal was anderes! Bitte!

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2015

Wir hatten Sie gewarnt: Im freundlichsten Dschungelcamp aller Zeiten passiert einfach nichts. Trotzdem haben Millionen Zuschauer wieder diese langweilige Sendung gesehen. Vermutlich liegt es am Stockholm-Syndrom. Oder an Udo Jürgens. Von Jonas Leppin mehr... Forum ]

Walter Freiwalds Vorleben: Der Preis war heiß

Walter Freiwalds Vorleben: Der Preis war heiß

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Wär er nicht drin, wär's öde: Walter Freiwald polarisiert und verstört die Zuschauer im Dschungelcamp wie kein Promi vor ihm. Wer ist der Mann, was hat er bisher in seinem Leben gemacht? SPIEGEL TV traf ehemalige Weggefährten. Von Thomas Heise  und Gesine Müller mehr... Video | Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag neun: Tränen für das harte Zuschauerherz

"Ich bin ein Star...", Tag neun: Tränen für das harte Zuschauerherz

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Kein Knall, nirgends: Auch zur Halbzeit wartet das Dschungelcamp nur mit einem zahnlosen Lightwolf und einem gebeutelten Emo-Präsidenten auf. Nur ein Burgerbegehren hätte da noch helfen können. Von Anja Rützel mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag acht: Maulen und Meckern im Märchenwald

"Ich bin ein Star...", Tag acht: Maulen und Meckern im Märchenwald

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Frösche küssen, mit Krokodilen schmusen - märchenhaft lahme Prüfungen. Aber die Kandidaten im Dschungelcamp hadern mit sich selbst oder gehen hart mit ihren Mitstreitern ins Gericht, dass es Walter Freiwald nur so graust. Von Arno Frank mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star": Angelina Heger wünscht sich aus dem Dschungelcamp

"Ich bin ein Star": Angelina Heger wünscht sich aus dem Dschungelcamp

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Das Dschungelcamp ist ihr nicht gut bekommen: Angelina Heger ist die erste Kandidatin, die freiwillig wieder nach Hause fährt. mehr... Forum ]

"Ich bin ein Star...", Tag sieben: Macht endlich was für euer Geld, ihr TV-Schmarotzer

"Ich bin ein Star...", Tag sieben: Macht endlich was für euer Geld, ihr TV-Schmarotzer

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Alle wollen Geld, keiner unterhält. Im Dschungelcamp verweigern die Kandidaten die ihnen zugedachten Rollen und schmollen über die angeblich miese Entlohnung von RTL. Da möchte man lieber von Walter Freiwald allein in den Schlaf gegrummelt werden. Von Eva Thöne mehr... Forum ]

Ruhe im Urwald: RTL setzt Dschungelcamp aus

SPIEGEL ONLINE - 11.06.2009

Es wird ein ruhiger Dezember: Solariumsgebräunte C-Promis werden nicht leicht bekleidet in Kakerlaken-Kübel getunkt, quietschende Diven nicht dazu genötigt, Känguru-Hoden zu verspeisen. RTL schickt das Dschungelcamp in den Winterschlaf - gelobt aber, dass es kein Abschied für immer ist. mehr...

TV-SHOWS: Holzwege zum Ruhm

DER SPIEGEL - 26.01.2009

"Deutschland sucht den Superstar" und Dschungelcamp ergänzen sich: Erst werden Stars geboren, dann entsorgt. Menderes Bagci könnte der melancholische kleine Bruder eines Disco-Türstehers sein. Der 24-Jährige aus Langenfeld hat mal "Tankwart gelernt... mehr...

RTL-Dschungelcamp-Finale: Man kann nie genug in Maden baden

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2009

Das Finale von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" zeigte erneut: Es gibt ja eigentlich gar nichts darüber zu berichten. Außer vielleicht Folgendes: Die Krönung Ingrid van Bergens zur Dschungel-Queen von RTLs Gnaden war einer der ganz großen Trash-TV-Momente seit langem. mehr...

RTL-Trash: Ingrid van Bergen ist die Dschungel-Queen

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2009

Ingrid van Bergen am Ziel: Die 77-Jährige wurde zur Siegerin der RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" gekürt - vor der Transsexuellen Lorielle London und Model Nico Schwanz. mehr...

RTL-Dschungelcamp: Schluss mit eklig für Gundis!

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2009

Da waren's nur noch drei. Für Gundis Zámbó ist der Ausflug in den australischen Dschungel beendet. Die Zuschauer befanden die 42-Jährige nicht für würdig, sich mit dem Titel einer Dschungelkönigin von RTLs Gnaden zu schmücken. mehr...

Dschungel-Deserteurin Siegel: Ich habe Ingrid zweimal den Bauch massiert

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2009

Drama-Queen Giulia Siegel war unbestritten der Star des diesjährigen RTL-Dschungelcamps. Nach ihrem freiwilligen schmerzbedingten Ausscheiden gewährte die 34-Jährige SPIEGEL ONLINE ein Interview. mehr...

Zuschauerrekord beim Dschungelcamp: Tränen bringen Quote

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2009

6,5 Millionen Zuschauer wollten Giulia Siegels Flucht aus dem Dschungelcamp sehen - damit brach die Show ihren eigenen Zuschauerrekord. Zwei Tage vor dem Finale ist die Personaldecke nun auf vier Kandidaten ausgedünnt. mehr...

Lagerkoller: Giulia Siegel desertiert aus dem Dschungelcamp

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2009

Sie ist weg - freiwillig: Camp-Zicke Giulia Siegel hat überraschend das Dschungelcamp verlassen. Sie klagte über Rückenschmerzen und rief in der 14. Folge der RTL-Show den Satz "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Dabei hatten sich die Zuschauer doch gerade an die täglichen Heulkrämpfe gewöhnt. mehr...

RTL-Dschungelcamp: Sendung mit der Mausi

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2009

Ödnis im Dschungelcamp: Die meisten Insassen sind so farblos, dass es nicht mal den einfallsreichen RTL-Radau-Dramaturgen gelingt, ihnen Leben einzuhauchen. Den TV-Göttern sei Dank, dass es im Team eine hasswürdige Giga-Bitch und zwei bestens aufgelegte Moderatoren gibt. mehr...

Dschungelcamp: Giulia Siegel auf Küblböcks Spuren

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2009

Sie fürchtet Wasser, Dunkelheit, Spinnen sowie enge Räume und klagt über Rückenschmerzen: Komponistentochter Giulia Siegel ist geradezu prädestiniert fürs RTL-Dschungelcamp. Bei ihrer ersten Prüfung entlarvte sie sich selbst - und kassiert nun die Quittung. mehr...


  • RTL
    Müssen sich nicht im Dschungel-Dreck suhlen: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Die ehemalige Talkshow-Moderatorin Zietlow, 46, ist seit der ersten Staffel im Jahr 2004 dabei. Hartwich, 36, führte schon durch RTL-Sendungen wie "Das Supertalent" oder "Let's Dance". Nach dem plötzlichen Tod des Moderators Dirk Bach im Oktober 2012 übernahm Hartwich dessen Rolle beim Dschungelcamp.






Themen von A-Z