ThemaEdgar ReitzRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Deutscher Filmpreis 2014: Nicht-Glamour und Null-Geist

SPIEGEL ONLINE - 10.05.2014

An dieser Verleihung stimmte nur der Hauptpreis: Beim Deutschen Filmpreis wird zu Recht "Die andere Heimat" von Edgar Reitz mit den wichtigsten Auszeichnungen bedacht. Die Show mit Moderator Jan Josef Liefers aber grenzte an Dilettantismus. mehr...

FILMEMACHER: Zeitlupe

DER SPIEGEL - 30.09.2013

Der Regisseur Edgar Reitz, berühmt durch seine "Heimat"-Fernsehserien, erzählt nun mit dem Kinofilm "Die andere Heimat" die Vorgeschichte des Hunsrücker Dorfes im 19. Jahrhundert. Das Werk ist ein Experiment mit der Langsamkeit. Edgar Reitz trägt e... mehr...

TV-Epos Heimat: Edgar Reitz plant Fortsetzung über Auswanderer

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2010

Seine "Heimat"-Filme sind Meilensteine der deutschen Fernsehgeschichte. Jetzt arbeitet Regisseur Edgar Reitz an einer Fortsetzung. Unter dem Arbeitstitel "Heimat 4 - Die Auswanderer" will Reitz die Geschichte von Deutschen, die im 19. Jahrhundert nach Brasilien abwanderten, erzählen. mehr...

FERNSEHEN: Der Rhein des Erinnerns

DER SPIEGEL - 27.09.2004

"Heimat 3", der letzte Teil der einzigartigen Hunsrück-Saga von Edgar Reitz, kommt demnächst ins Kino und dann ins Fernsehen - Vollendung eines urdeutschen Filmdenkmals von monströsen Ausmaßen: wunderbar provinziell, kulturell hochfahrend und am Ende... mehr...

Edgar Reitz: Es geht um Geschichte

SPIEGEL SPECIAL - 01.06.1999

Edgar Reitz über die geplante Fortsetzung seines "Heimat"-Projektes. Spezial: Seit 20 Jahren, Herr Reitz, ist "Heimat" Titel und Zentralthema Ihres Lebenswerks, eines autobiographisch grundierten Filmzyklus, der schubweise zu einer Jahrhundert... mehr...

Abschied vom Streifen

SPIEGEL SPECIAL - 01.03.1997

Satelliten übernehmen den Filmvertrieb. Francis Ford Coppola verkündete 1979 sein Konzept des "electronic cinema": Der Computer in seinem Zoetrope-Studios sollte die Produktion effektiv organisieren, neue Kreativität ermöglichen und vor allem ... mehr...

Festspiele: Gequältes Gestein

DER SPIEGEL - 20.02.1995

Der deutsche Film fiel auf der Berlinale durch - mal wieder schwerblütig und gedankenreich. Da nahen sie wieder, die schwankenden Gestalten, "aus Dunst und Nebel" emporgestiegen. Mittlerweile wirken sie ebenso klassisch deutsch wie jene Schimär... mehr...

Filmfestspiele: ES DARF GEWEINT WERDEN

DER SPIEGEL - 06.02.1995

Stärker als in den vergangenen Jahren trumpft der deutsche Film im Hauptprogramm der Berlinale auf, die diese Woche beginnt: mit neuen Arbeiten von Edgar Reitz, Herbert Achternbusch und Christian Wagner. Höchste Erwartungen aber richten sich auf den ... mehr...

Fernsehen: Bulldozer des Banalen

DER SPIEGEL - 31.05.1993

Die Hunsrück-Saga "Heimat" war vor neun Jahren ein sensationeller Erfolg, die Fortsetzung ist ein Zuschauer-Flop. Triviale Muster haben den Bildschirm erobert und prägen die Sehgewohnheiten. Im Popkultur-Medium Fernsehen ist nostalgische Hochkunst wi... mehr...

Schwabing ist nicht Schabbach

DER SPIEGEL - 07.09.1992

Vor acht Jahren hat Edgar Reitz mit seiner Hunsrücker Dorfsaga "Heimat" ein Stück Fernsehgeschichte gemacht. Nun präsentiert er das noch breitere, figurenreichere Filmwerk, an dem er seither gearbeitet hat. Die Münchner Studenten- und Künstlerchronik... mehr...

Themen von A-Z