ThemaEdward SnowdenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

NSA-Enthüller: Snowden sollte mit Evo Morales aus Moskau fliehen

NSA-Enthüller: Snowden sollte mit Evo Morales aus Moskau fliehen

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2015

WikiLeaks wollte im Juli 2013 Edward Snowden geheim aus Russland ausfliegen lassen. Der Whistleblower sollte zusammen mit dem bolivianischen Staatschef Evo Morales nach Lateinamerika reisen, wie Julian Assange nun verriet. mehr... Forum ]

Snowden-Unterlagen: AT&T half Geheimdienst NSA beim Ausspähen

Snowden-Unterlagen: AT&T half Geheimdienst NSA beim Ausspähen

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2015

Die NSA ist voll des Lobes für AT&T. Der US-Telekommunikationsgigant gewährte dem Geheimdienst laut einem Medienbericht Zugriff zu Milliarden von E-Mails - auch das Uno-Hauptquartier war betroffen. mehr... Forum ]

Eric Holder: Ehemaliger US-Justizminister hält Deal mit Snowden für möglich

Eric Holder: Ehemaliger US-Justizminister hält Deal mit Snowden für möglich

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Kehrt Edward Snowden eines Tages in die USA zurück? Der ehemalige Justizminister Eric Holder hält einen Deal zwischen dem Justizministerium und dem Whistleblower für denkbar - eine Aussage, die Snowdens Anwalt freut. mehr... Forum ]

Eric Holder: Ehemaliger US-Justizminister hält Deal mit Snowden für möglich

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Kehrt Edward Snowden eines Tages in die USA zurück? Der ehemalige Justizminister Eric Holder hält einen Deal zwischen dem Justizministerium und dem Whistleblower für denkbar - eine Aussage, die Snowdens Anwalt freut. mehr...

Britischer Medienbericht: Dubioser Angriff auf Edward Snowden

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2015

Russen und Chinesen haben Zugriff auf die Snowden-Dokumente, behauptet die britische "Sunday Times". Zitiert werden nur anonyme Quellen, der Text ist voller Ungereimtheiten. Er hat offenbar nur ein Ziel: den Whistleblower zu diskreditieren. mehr...

Zeitungsbericht: Russland und China sollen Snowden-Daten geknackt haben

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2015

Ist es IT-Spezialisten in Moskau und Peking gelungen, die Dokumente von Whistleblower Edward Snowden einzusehen? Das berichtet die "Sunday Times", Großbritannien hat demnach zahlreiche Agenten aus dem Ausland abgezogen. mehr...

Geheimdienste: Der BND und die Brandstifter

DER SPIEGEL - 06.06.2015

Einen lang gehegten Verdacht hat der NSA-Untersuchungsausschuss nun erhärtet: Unter den Spähzielen der Amerikaner waren auch deutsche Firmen und Personen. Die Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt ist ein traditionsbewusster Verein. Ihre Website schmück... mehr...

Essay: Ein historischer Sieg

DER SPIEGEL - 06.06.2015

Zwei Jahre nach Beginn der NSA-Affäre gewinnt die Vernunft Oberhand. Von Edward Snowden. Im Juni 2013 enthüllte Edward Snowden, heute 31, mithilfe von Journalisten die weltumspannenden Spionage- und Überwachungspraktiken amerikanischer, britischer ... mehr...

Edward Snowden im SPIEGEL: Das Machtgleichgewicht beginnt sich zu verschieben

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

In einem Gastbeitrag für den SPIEGEL lobt Whistleblower Edward Snowden die Geheimdienstreform der USA: Eine "Post-Terror-Generation" entwickle sich. mehr...

Snowden-Dokumente: NSA darf mehr überwachen, um nach Hackern zu fahnden

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Um Cyberangreifer aus dem Ausland ausfindig zu machen, hat die NSA offenbar Extra-Befugnisse bekommen. Laut Medienberichten darf der Geheimdienst auch ohne richterliche Genehmigung die Datenströme im Netz genauer untersuchen. mehr...

Interview I: Die Welt braucht Deutschland jetzt

DER SPIEGEL - 09.05.2015

Whistleblower Edward Snowden, 31, erklärt die Bedeutung von Selektoren und kritisiert die mangelnde Aufsicht bei NSA und BND. SPIEGEL: Herr Snowden, der BND hat Suchbegriffe der NSA übernommen und ihr so geholfen, europäische Nachbarn und die EU au... mehr...

Kunstaktion in Brooklyn: New Yorks Polizei stößt Edward Snowden vom Sockel

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2015

Unbekannte Künstler haben in New York ein Denkmal für Edward Snowden errichtet. Doch das war nur von kurzer Dauer: Nach wenigen Stunden entfernte die Polizei die Büste des Whistleblowers. mehr...

Vermittler in Moskau: Snowden würde gern nach Schweden kommen

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2015

Edward Snowden sitzt im russischen Exil fest - doch könnte in absehbarer Zeit eine Reise nach Stockholm anstehen. Schwedische Politiker haben den Whistleblower getroffen. Ole von Uexküll war dabei - und schildert seine Eindrücke. mehr...

Themen von A-Z