DPA

Kölner Klüngel

Das Kölner Stadtarchiv galt als eines der wertvollsten Deutschlands. Am 3. März 2009 rutschte das gesamte Gebäude ins Erdreich und wurde völlig zerstört. Ursache waren schlampige Bauarbeiten am U-Bahnnetz der Rheinmetropole. 95 Prozent des Archivguts konnten geborgen werden; die Restaurierung wird Jahrzehnte dauern. 

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2018

Das Kölner Landgericht sprach drei Angeklagte im Prozess zum Einsturz des Stadtarchivs frei. Dagegen geht nun die Staatsanwaltschaft vor. mehr...

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: „Das Unglück und der Tod der zwei Menschen war für Sie vorhersehbar“

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2018

Warum stürzte das Kölner Stadtarchiv ein? Diese Frage beantwortet das Landgericht in seinem ersten Urteil zu dem Fall deutlich. Schuld konnte die Kammer aber bei den meisten Angeklagten nicht erkennen. mehr...

Kölner Stadtarchiv: Angeklagter erkrankt - Prozess wird ohne ihn fortgesetzt

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2018

Fünf Personen stehen wegen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs vor Gericht - jetzt ist einer von ihnen krank und verhandlungsunfähig. mehr...

Kölner Stadtarchiv: Gutachter nennt Baufehler als Einsturzursache

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2018

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs vor mehr als neun Jahren ist laut Erkenntnissen des Hauptgutachters durch einen Baufehler provoziert worden. mehr...

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Staatsanwaltschaft klagt weiteren Baufirmen-Mitarbeiter an

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2018

Fünf Menschen stehen wegen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs vor Gericht. Nun wird ein weiterer Mann angeklagt. Er soll von Problemen bei den Bauarbeiten gewusst haben. mehr...

Prozess um Einsturz des Kölner Stadtarchivs: „Raus hier, alle raus!“

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2018

2009 stürzt das Kölner Stadtarchiv ein - zwei Menschen sterben, unschätzbar wertvolle Dokumente liegen unter Trümmern. Jetzt stehen fünf Personen vor Gericht: Wie viel Schuld tragen sie an dem Unglück? mehr...

Köln: Stadtarchiv stürzte wegen Mängeln beim U-Bahn-Bau ein

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2017

Vor acht Jahren stürzte das Stadtarchiv in Köln ein, nun belegt ein Gutachten: Ein Fehler beim U-Bahn-Bau löste die Katastrophe aus. Ob der Fall vor Gericht landet, ist allerdings ungewiss. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: Schaffen wir das?

DER SPIEGEL - 23.01.2016

Terroranschläge. Pegida. Kölns Silvesternacht. Versagende Polizei. Grenzenloses Deutschland. Kraftloses Europa. Der Schriftsteller Navid Kermani schlägt vor, cool zu bleiben. Und realistisch: Unser Leben wird unbequem. mehr...

Kommunen: Verzettelt

DER SPIEGEL - 05.09.2015

Köln versucht mal wieder zu wählen – kein leichtes Unterfangen. Beim letzten Mal wurde falsch ausgezählt, diesmal scheitert die Stadt schon davor. mehr...

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Die lange Suche nach dem Leck

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2014

Fünf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs ringt die Staatsanwaltschaft noch immer mit der Wahrheitsfindung. Demnächst sollen Taucher nach Beweisen für den vermuteten Pfusch am Bau suchen. Ein Ende des Verfahrens ist nicht in Sicht. mehr...

Kölner Stadtarchiv: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rund 100 Personen

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2014

Vor knapp fünf Jahren stürzte in Köln das Stadtarchiv ein. Nun hat die Staatsanwaltschaft Medienberichten zufolge Ermittlungen gegen rund hundert mutmaßliche Verantwortliche eingeleitet - darunter Vertreter der Bauaufsicht und Angestellte des Konzerns Bilfinger Berger. mehr...