ThemaElektrosmogRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Wir machen uns mal frei: Die Angst vor der Mikrowelle

Wir machen uns mal frei: Die Angst vor der Mikrowelle

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2013

Mikrowellenherde verstrahlen ihre Umgebung und das Essen, das darin zubereitet wird - das denken viele Menschen. Dabei fördert die Technologie die Gesundheit und schont das Klima. Ein Plädoyer von Kolumnist Frederik Jötten. mehr... Forum ]

Gefahr durch Mikrowellen: Im schlimmsten Fall kommt es zu Verbrennungen

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2013

Mikrowellen erwärmen Essen und Kirschkernkissen mit hochfrequenter Strahlung. Wie gefährlich ist das für den Menschen? Biologin Sarah Drießen über Abschirm-Mechanismen und Handytests. mehr...

Angst vor Handy-Strahlen: Kühlen Kopf bewahren

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2013

Hitzewallungen beim Ferngespräch, Stahlenbelastung durch die ständige Erreichbarkeit: Elektrosensible Menschen haben es im Handy-Dickicht schwer. Dabei haben die vermeintlichen Technikfolgen harmlose Ursachen - der Mobilfunk ist unschuldig. mehr...

Angst vor Handys: Bei schlechtem Empfang ist die Strahlung stärker

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2013

Gefährden Handys die Gesundheit? Derzeit gibt es keine Hinweise, dass Mobiltelefonieren zum Beispiel Hirntumoren auslöst. Im Interview erklärt Sarah Drießen von der Uni Aachen, was die Wissenschaft über gesundheitliche Folgen der Handystrahlung weiß. mehr...

Dänische Langzeitstudie: Vieltelefonierern droht kein höheres Krebsrisiko

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2011

Forscher haben Handy-Nutzer über 18 Jahre hinweg beobachtet und kommen zu dem Ergebnis: Vieltelefonierer haben kein erhöhtes Risiko für Hirntumoren. Komplette Entwarnung wollen die Wissenschaftler aber trotzdem nicht geben. mehr...

Elektrogeräte: Forscher sehen Zusammenhang zwischen Strahlung und Asthma

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2011

Staubsauger, Mikrowellen, Stromleitungen - sie alle produzieren elektromagnetische Felder. Forscher warnen jetzt: Sind Schwangere dieser Strahlung zu stark ausgesetzt, könnte das Asthma-Risiko für das Kind steigen. Einen eindeutigen Beweis liefert die Studie allerdings nicht. mehr...

MOBILFUNK: Fälschung an der Charité

DER SPIEGEL - 11.07.2011

Gefälschte Mobilfunkstudie an der Charité. An der Berliner Charité ist eine Doktorarbeit zur Wirkung von Handy-Strahlen entstanden, die offenbar auf manipulierten Daten beruht. Die Studie hatte ein beunruhigendes Ergebnis erbracht: Funkwellen von H... mehr...

KOMMENTAR: Die Angst-Macher

DER SPIEGEL - 06.06.2011

Wie WHO-Experten Daten aus Handy-Studien verdrehen. Die bisher größte Untersuchung zur Frage, wie Mobiltelefone auf das Gehirn wirken, hat ein verblüffendes Ergebnis erbracht: Handys schützen vor Krebs.Für die voriges Frühjahr veröffentlichte Inter... mehr...

Auswertung: WHO sieht möglichen Zusammenhang zwischen Handys und Krebs

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2011

Die Weltgesundheitsorganisation hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten ausgewertet - und sieht einen möglichen Zusammenhang zwischen Handy-Nutzung und seltenen Hirntumoren. Einen Beweis, dass die Strahlung den Krebs verursacht, gibt es allerdings weiterhin nicht. mehr...

Strahlen-Angst: Europarats-Ausschuss fordert Handyverbot an Schulen

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2011

Handys raus aus den Schulen, Schnurlostelefone auch, W-Lans im Klassenzimmer abschaffen: Ein Ausschuss des Europarats erhebt in einem Arbeitspapier weitreichende Forderungen. Der Ausschuss wittert Gefahr durch elektromagnetische Strahlung - trotz mangelnder Beweise. mehr...

Handy und Internet im Flugzeug: Umstrittener Fortschritt in der Kabine

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2010

Handyverbot im Flugzeug war gestern. Schon mehrere Airlines bieten jetzt ihren Kunden Mobiltelefon- und Internetnutzung während der Reise an. Doch der Service ist teuer, zudem fühlen sich viele Passagiere durch Ferngespräche an Bord gestört. mehr...

Themen von A-Z