ThemaElie WieselRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Holocaust-Museum in Washington: Polen verlangt Auschwitz-Baracke 30 zurück

Holocaust-Museum in Washington: Polen verlangt Auschwitz-Baracke 30 zurück

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2012

Das Holocaust Memorial Museum in Washington zählt zu den bewegendsten Gedenkstätten der Welt. Doch die einzigartige Dauerausstellung ist in Gefahr: Eine echte Auschwitz-Baracke und viele andere Exponate sind nur befristete Leihgaben - die der polnische Staat nun zurückfordert. Aus Washington berichtet Marc Pitzke mehr... Forum ]

Personalien: Elie Wiesel

DER SPIEGEL - 17.05.2010

Elie Wiesel zieht sich den Zorn einer Gruppe von Israelis zu. Elie Wiesel, 81, Autor und Friedensnobelpreisträger, hat sich den Zorn einer Gruppe von Israelis zugezogen. Der Holocaust-Überlebende hatte kürzlich in einem offenen Brief Präsident Bara... mehr...

Obamas Buchenwald-Besuch: Dieser Ort hat nichts von seinem Schrecken verloren

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2009

Keine historische Rede, kein politisches Statement, nur Lernen und Erinnern. Bei seinem Besuch in Buchenwald zeigte sich Barack Obama tief erschüttert - der Überlebende Elie Wiesel rief ihm zu: "Sie tragen unsere Hoffnungen, Mr. President." mehr...

ZEITGESCHICHTE: Warum habt ihr mir das angetan?

DER SPIEGEL - 28.08.2006

In dieser Woche erscheint das SPIEGEL-Buch ",Nirgendwo und überall zu Haus'. Gespräche mit Überlebenden des Holocaust". 24 Zeitzeugen geben darin Auskunft über ihre Leidensjahre in den Konzentrationslagern oder auf der Flucht vor den Nazis. Auszüge a... mehr...

BELGIEN: Wölfe im Schafspelz

DER SPIEGEL - 07.03.2005

"Vlaams Belang": Rechtsradikale sind neuerdings für Freundschaft und Verständigung mit belgischen Juden. Rassisten sind nicht gleich Rassisten. "Vlaams Belang", die derzeit erfolgreichste rechtsradikale Partei Europas, hat das politische Spektrum... mehr...

Jacques Attali,

DER SPIEGEL - 24.05.1993

Jacques Attali beim Abschreiben ertappt. 49, durch prunksüchtiges Gebaren ins Gerede gekommener Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung und ehemaliger Berater Mitterrands, ist beim Abschreiben ertappt worden. Zahlreich... mehr...

Stunde Null

DER SPIEGEL - 08.01.1990

Stunde Null. Elie Wiesel, 61, in Siebenbürgen geboren, in New York lebend, Friedensnobelpreisträger von 1986, ist eine der angesehensten Stimmen der Judenheit in der Welt. Ihm nicht zuzuhören wäre Arroganz oder Dummheit. Im SPIEGEL-Gespräch... mehr...

Deutschland ist noch nicht bereit

DER SPIEGEL - 01.01.1990

Der Schriftsteller Elie Wiesel über die Angst der Juden vor einer Wiedervereinigung Deutschlands. Die Angst d. Juden vor d. Wiedervereinigung. Der in Siebenbürgen geborene Elie Wiesel, 61, ist einer der angesehensten Sprecher der US-Juden. 198... mehr...

Wir benötigen dringend Menschen wie Sie

DER SPIEGEL - 20.10.1986

Der israelische Publizist Uri Avnery an den Friedens-Nobelpreisträger Elie Wiesel 1923 in Hannover geboren, wanderte Uri Avnery 1933 mit seinen Eltern nach Israel aus. Er gibt die Zeitschrift "Haolam Haseh" heraus und gehörte als Abgeordneter der Lin... mehr...

Bitburg hat schweren Schaden angerichtet

DER SPIEGEL - 29.04.1985

SPIEGEL-Interview mit dem amerikanischen Schriftsteller Elie Wiesel über die Bitburg-Affäre . SPIEGEL: Professor Wiesel, Sie haben Ihrem Präsidenten öffentlich vorgehalten, er habe in Bitburg nichts zu suchen. Glauben Sie, Reagan hat darin eine... mehr...

BÜCHER / NEU IN DEUTSCHLAND: Tritt ins Banale

DER SPIEGEL - 17.08.1970

Elle Wiesel: "Der Bettler von Jerusalem". Bechtle; 208 Seiten; 22 Mark. "Wir werden gewinnen, weil wir keine andere Wahl haben; der Feind kann es sich leisten, einmal, dreimal, zehnmal zu verlieren. Kein Sieg ist für uns der letzte, während jede Ni... mehr...

Themen von A-Z