ThemaEllen Johnson-SirleafRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-Gespräch: Unter einer dunklen Wolke

DER SPIEGEL - 13.10.2014

Liberias Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf über den verzweifelten Kampf gegen Ebola, den Absturz ihres Landes und die Gründe, weshalb die düsteren Prognosen trotzdem übertrieben sind. Johnson Sirleaf, 75, regiert seit bald neun Jahren Liberia. A... mehr...

Kampf gegen Ebola: Liberias Präsidentin verhängt Ausgangssperre

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2014

Kein Land ist so schwer von der Ebola-Epidemie betroffen wie Liberia, doch viele Menschen ignorieren das Problem. Nun verhängt Präsidentin Johnson Sirleaf eine nächtliche Ausgangssperre - und stellt 50.000 Menschen unter Quarantäne. mehr...

LIBERIA: Mit Muttis Hilfe

DER SPIEGEL - 02.07.2012

Liberia: Ansehen von Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf ist ramponiert. Im Ausland wird Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf als Friedensnobelpreisträgerin gefeiert, in ihrer Heimat aber ist ihr Ruf ramponiert: Selbst Teile ihrer Einheitspartei wollen ... mehr...

Liberias Präsidentin: Nobelpreisträgerin verteidigt schwulenfeindliche Gesetze

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2012

Gleichgeschlechtlicher Sex ist in Liberia strafbar. Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf hat kein Interesse, das zu ändern, im Gegenteil: Die Friedensnobelpreisträgerin verteidigt die Regeln als Ausdruck traditioneller Werte - und bringt damit einen prominenten Helfer in die Bredouille. mehr...

Zeremonie in Oslo: Friedensnobelpreis an Frauenrechtlerinnen überreicht

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2011

Eine Auszeichnung für friedliche Kämpferinnen: In Oslo haben Leymah Roberta Gbowee und Ellen Johnson-Sirleaf aus Liberia sowie Tawakkul Karman aus dem Jemen den Friedensnobelpreis entgegengenommen. Gewürdigt wurde ihr Einsatz für die Frauenrechte in ihren Ländern. mehr...

Nobelpreis für Liberias Präsidentin: Die Schattenseiten der Strahlefrau

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Zwei afrikanische Frauen erhalten den Friedensnobelpreis, ein Signal für den Kontinent? Wohl kaum. Leymah Gbowee ist zu unbekannt - und Ellen Johnson-Sirleaf zu undurchsichtig. Die Präsidentin Liberias brachte ihrem Land Frieden, Straßen und Bildung, doch ihre Karriere hat auch düstere Kapitel. mehr...

Friedensnobelpreis: Frontfrauen im Kampf für gleiche Rechte

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Premiere in Oslo: Erstmals in der Geschichte des Friedensnobelpreises werden drei Frauen zugleich geehrt. Die Liberianerinnen Gbowee und Johnson-Sirleaf sowie die Jemenitin Karman setzen sich gewaltfrei für Demokratie und Frauenrechte ein - teilweise unter Einsatz ihres eigenen Lebens. mehr...

Auszeichnung: Drei Frauenrechtlerinnen erhalten Friedensnobelpreis

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Der Friedensnobelpreis 2011 geht an drei Frauen: Leymah Roberta Gbowee und Ellen Johnson-Sirleaf aus Liberia sowie Tawakkul Karman aus dem Jemen erhalten die Auszeichnung für ihren friedlichen Kampf für Frauenrechte, teilte das Komitee in Oslo mit. mehr...

AFRIKA: Alt und stur

DER SPIEGEL - 22.03.2010

Afrikas Regierende vergreisen. Afrikas Bevölkerung wird immer jünger, Afrikas Regierende jedoch vergreisen. Vor wenigen Tagen kündigte der 86-jährige Präsident von Simbabwe, Robert Mugabe, an, er werde sich höchstwahrscheinlich um eine weitere Amts... mehr...

BÜCHER: Eine afrikanische Karriere

DER SPIEGEL - 16.11.2009

Ellen Johnson Sirleaf: "Mein Leben für Liberia". Ellen Johnson Sirleaf ist Afrikas erste und bisher einzige Präsidentin. Vor fast vier Jahren übernahm sie ihr Amt in Liberia. Nach 14 Jahren Bürgerkrieg war die Hauptstadt Monrovia zerschossen, Hunde... mehr...

Themen von A-Z