Gerichtsurteil: Firma darf Embryonen nicht ohne Erlaubnis untersuchen

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2018

In Deutschland entscheiden Ethikkommissionen darüber, ob Gentests an Embryonen durchgeführt werden dürfen. Ein Münchner Labor wollte die Kommission in bestimmten Fällen umgehen - scheiterte nun jedoch vor Gericht. mehr...

Familie: Warten aufs Kind

DER SPIEGEL - 16.12.2017

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt enorm. Doch die Prozedur zermürbt viele Paare – wenn es einfach nicht klappen will mit dem Baby. mehr...

Geburtenanstieg in Deutschland: Jährlich mehr als 20.000 Babys nach künstlicher Befruchtung

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2017

Unerfüllter Kinderwunsch? Immer öfter klappt es in Deutschland dann doch: 2015 war die Zahl der Babys, die nach einer künstlichen Befruchtung geboren wurden, fast dreimal so hoch wie vier Jahre zuvor. mehr...

Fortpflanzung: „Im Grunde zynisch“

DER SPIEGEL - 25.02.2017

Witwe hat keinen Anspruch auf das tiefgefrorene Sperma ihres verstorbenen Ehemanns; Dagmar Coester-Waltjen, 71, Familienrechtlerin und Mitglied des Deutschen Ethikrats, über ein Urteil des Oberlandesgerichts München, wonach eine Witwe sich nicht… mehr...

Urteil in München: Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres verstorbenen Mannes

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2017

Eine Witwe hat keinen Anspruch auf das tiefgefrorene Sperma ihres verstorbenen Ehemanns. Das hat das Oberlandesgericht München entschieden - und damit die Forderung der Frau zurückgewiesen. mehr...

Fall in Freiburg: Witwer will Eizellen seiner toten Frau für neue Partnerin - Richter lehnen ab

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2016

In Freiburg fordert ein Witwer die Herausgabe befruchteter Eizellen seiner verstorbenen Ehefrau - um mit seiner neuen Partnerin Kinder zu bekommen. Nun hat ein Gericht entschieden. mehr...

Gutachten: Ethikrat will Embryo-Adoption regeln

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2016

Ein Nebenprodukt künstlicher Befruchtungen sind „überzählige“ Embryonen. Diese können an Paare mit Kinderwunsch weitergegeben werden - dank einer Gesetzeslücke. Der Deutsche Ethikrat sieht Regelungsbedarf. mehr...

Kommentar: Wer hat Angst vorm Designerbaby?

DER SPIEGEL - 06.02.2016

Deutschland steht eine erneute Debatte über Embryonenforschung bevor.  mehr...

Schwanger mit 65: Politiker werfen werdender Vierlingsmutter Fahrlässigkeit vor

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2015

Die 65-Jährige Annegret Raunigk erwartet nach einer künstlichen Befruchtung Vierlinge. Gesundheitsexperten von Union und SPD kritisieren die Berlinerin scharf und warnen vor erheblichen Risiken bei Schwangerschaften im hohen Alter. mehr...

Grenzen der Reproduktionsmedizin: Wenn nur eine Eizellspende weiterhilft

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2014

Wollen Frauen über Mitte 40 noch Mutter werden, bietet selbst die künstliche Befruchtung nur geringe Chancen. Manche Ärzte machen sich deshalb dafür stark, Eizellspenden in Deutschland zu erlauben. mehr...