ThemaErdgasRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Gasexplosionen in Harthausen: Angeklagte liest Entschuldigungsbrief vor

Gasexplosionen in Harthausen: Angeklagte liest Entschuldigungsbrief vor

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2014

Ein Mann und eine Frau sollen auf dem Firmengelände eines Flüssiggasversorgers Lastwagen angezündet und ein Inferno verursacht haben. Vor dem Landgericht Frankenthal hat sich die 27-jährige Tatverdächtige nun entschuldigt - die Sache tue ihr leid. mehr...

Ukraine-Konflikt: Kreml droht EU mit Unterbrechung von Gaslieferungen

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2014

Vor einer neuen Verhandlungsrunde im Gasstreit mit der Ukraine verschärft die russische Regierung den Ton: Auch die Versorgung der EU könnte unterbrochen werden, falls diese Gas an die Ukraine weiterleite. Für den Ernstfall bietet Norwegen etwas Abhilfe an. mehr...

Energiekonzern PGNiG: Polen rudert im Streit um russische Gaslieferungen zurück

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

Annäherung im Gasstreit zwischen Polen und Russland: Der Warschauer Energieversorger PGNiG will den Schlagabtausch nicht als "Krise" verstanden wissen, der russische Staatskonzern Gazprom sagt dem Nachbarland die angefragten Liefermengen zu. mehr...

Laut Warschauer Energiekonzern: Gazprom soll Lieferung an Polen halbiert haben

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2014

In Polen kommt angeblich deutlich weniger Gas aus dem Osten an. Auch die Slowakei erhält weniger Erdgas aus Russland. mehr...

Erdgasförderung: Bundesregierung deutet Fracking-Studie um

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2014

Chemikalien, Gesteinsverwerfungen, Explosionen: Allein der Begriff Fracking schürt Ängste. Ein Gutachten sieht die umstrittene Erdgas-Fördermethode sehr viel nüchterner. Doch davon will die Politik nichts wissen. mehr...

Krisensimulation: Deutschland käme fünf Monate ohne Gas aus Russland aus

SPIEGEL ONLINE - 02.09.2014

Sollte die Ukraine-Krise eskalieren, könnte Deutschland bis zu fünf Monate ohne russisches Gas auskommen. Das geht aus einer neuen Krisensimulation hervor, die SPIEGEL ONLINE vorliegt. Andere EU-Länder bekämen schneller Probleme. mehr...

Studie zu Erdgas-Ausstieg: Turbo-Energiewende statt Gas aus Russland

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2014

Moskau kündigt höhere Energiepreise an, was auch deutsche Verbraucher spüren dürften. Könnte die Bundesrepublik in absehbarerer Zeit auf russisches Erdgas verzichten? Ja, sagt eine Studie - nennt aber auch Nachteile. mehr...

Umstrittene Fördermethode: Oettinger dämpft Erwartungen an Fracking

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2014

EU-Kommissar Oettinger sieht nur begrenzte Möglichkeiten für Fracking. Lediglich ein Zehntel des europäischen Energiebedarfs könne durch die umstrittene Methode gedeckt werden. mehr...

Energie: Angst vor dem Winter

DER SPIEGEL - 23.06.2014

Europas Regierungschefs wollen enger kooperieren, um weniger von russischem Gas abhängig zu sein. Ein guter Plan, doch die Allianz hat Risse. Eine über 200 Meter hohe Flamme loderte am vergangenen Dienstag aus der Gaspipeline mit dem schönen Namen ... mehr...

Angebliche Unterwanderung durch Kreml: Fracking-Gegner verlangen Beweise vom Nato-Chef

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2014

Nato-Generalsekretär Rasmussen wirft Europas Anti-Fracking-Bewegung vor, sie werde vom Kreml unterwandert. Das lassen die Schiefergas-Gegner nicht auf sich sitzen: In einem Brief fordern 45 Initiativen aus zehn Ländern Beweise - oder eine Entschuldigung. mehr...

Umstrittene Gasförderung: Nato-Chef verdächtigt Russland, Anti-Fracking-Bewegung zu steuern

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2014

Unterwandert der Kreml die Gegner der Schiefergasförderung in Europa? So jedenfalls verbreitet es Nato-Generalsekretär Rasmussen. Umweltschützer reagieren amüsiert bis zornig. mehr...


Energieträger Erdgas
Erdgas ist nach Mineralöl der zweitwichtigste Bestandteil des deutschen Energiemix. Fast jede zweite Wohnung in Deutschland wird nach Angaben des BDEW inzwischen damit beheizt. Insgesamt sind es mehr als 18 Millionen Haushalte - Tendenz steigend. Zudem wird mit Erdgas Strom erzeugt, und umweltfreundliche Autos werden mit Erdgas angetrieben. Die Erdgas-Lagerstätten sind auf wenige Regionen begrenzt - mehr als die Hälfte der globalen Vorkommen befinden sich in den Ländern Russland, Iran und Katar.

Erdgas ist der am wenigsten klimaschädliche aller fossilen Brennstoffe. Bei seiner Verbrennung werden etwa 200 Gramm CO2 pro Kilowattstunde freigesetzt. Dies ist im Vergleich zu Erdöl (270 g/kWh) und Kohle (je nach Qualität 330 bis 400 g/kWh) gering.






Themen von A-Z