ThemaErik ZabelRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Jahrelanges Doping: Katusha suspendiert Sportchef Zabel

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2013

Erik Zabel verliert nach seiner Dopingbeichte den nächsten Job: Der russische Rennstall Katusha hat die Zusammenarbeit mit dem früheren Sprintstar beendet. Zuvor hatten bereits die Hamburger Cyclassics den Vertrag mit Zabel aufgekündigt. mehr...

Dopinggeständnis: ARD prüft rechtliche Schritte gegen Zabel

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2013

Erik Zabels Dopingbeichte zieht offenbar weitreichendere Konsequenzen nach sich. Nach seinem Aus als Sportdirektor bei den Hamburger Cyclassics verlangt nun die ARD Sponsorengelder von Zabel zurück. Auch auf Jan Ullrich kommt neues Ungemach zu. mehr...

Lügenforscher über Zabel-Beichte: Doping ist wie ein Dienstgeheimnis

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2013

Erik Zabel hat umfassendes Doping zugegeben - allerdings erst, nachdem er viele Jahre gelogen hatte. Der Lügenforscher Klaus Fiedler erklärt, warum der Radsportler seine Ausreden so lange aufrechterhielt, wie es ihm damit gegangen sein muss und warum Zabel nun auspackte. mehr...

Zabels Dopingbeichte: Mein Mitleid ist nicht allzu groß

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2013

Mit seiner späten Dopingbeichte hat Erik Zabel vor allem unter jungen Kollegen kritische Reaktionen ausgelöst. Marcel Kittel fordert lebenslange Strafen für überführte Sünder, John Degenkolb spricht von einer anderen "Einstellung". Für Zabel hat das Geständnis bereits Konsequenzen. mehr...

Ex-Radprofi: Zabel gibt umfangreiches Doping zu

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2013

Lange hatte er sich gegen Vorwürfe gewehrt, nach den jüngsten Entwicklungen hat Erik Zabel nun aber doch jahrelanges Doping gestanden. Zwischen 1996 und 2004 habe er mit Epo, Cortison und Blutdoping betrogen, sagte der ehemalige Top-Sprinter der "Süddeutschen Zeitung". mehr...

Ex-Team-Telekom-Betreuer D'Hont: Zabel größter Schauspieler von allen

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2013

"Sie haben einfach alle gelogen": Jef D'Hont hat nach den Dopingenthüllungen des französischen Senats klare Worte für seine alten Weggefährten im Radsport gefunden. Erik Zabel sei der größte Schauspieler von allen, sagt der ehemalige Betreuer vom Team-Telekom. mehr...

Dopingsünder Ullrich und Zabel: Gangster und gelernte Betrüger

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2013

Die Anti-Doping-Experten zeigen sich wenig überrascht über die aktuellen Enthüllungen zur Tour de France 1998. Der Betrug habe damals zum Profi-Radsport einfach dazugehört. Enttäuschung herrscht bei den Dopingjägern allerdings über den früheren Sprintstar Erik Zabel. mehr...

Tour de France 1998: Ullrich und Zabel stehen auf Epo-Liste

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2013

Es ist ein erneuter Tiefschlag für den Radsport: der Untersuchungsbericht über die Dopingpraktiken bei der Tour de France 1998. Das Papier bringt offenbar auch zwei ehemalige deutsche Profis in Bedrängnis - Jan Ullrich und Erik Zabel. mehr...

Tour de France 1998: Ullrich und Zabel sollen mit Epo gedopt haben

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2013

Jan Ullrich und Erik Zabel sollen während der Tour de France 1998 mit Epo gedopt gewesen sein. Die beiden ehemaligen deutschen Radprofis stehen laut "Le Monde" auf einer Liste, die die Anti-Doping-Kommission des französischen Senats am Mittwoch veröffentlichen will. mehr...

RADSPORT: Keine Anklage gegen Dopingärzte

DER SPIEGEL - 20.08.2012

Ermittlungen gegen Freiburger Doping-Ärzte eingestellt. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen die Sportmediziner Lothar Heinrich, 46, und Andreas Schmid, 50, eingestellt. Gegen die beiden früheren Mannschaftsärzte des... mehr...

Themen von A-Z